1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Charakter Bildung das Tor zu allem

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 23. Juli 2005.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namasté

    Egal was wir machen, ob wir einen Job suchen oder uns als Behandler hinstellen Charkater Bildung wird von jedem erwartet.

    Nun was versteht man als solches? Die Seele und wir alle sind die Seele, ist ein Wesen der göttlichen Liebe, göttlichen Weisheit, göttlichen Macht und der Wahrheit. Wenn wir eins werden wollen mit der Seele dann müssen wir eben so handeln. Doch wie macht man das richtig?
    Wie übe ich göttliche Liebe aus?
    Göttliche Liebe bedeutet niemanden zu verletzen und zu Lieben, jeden und alles. Die ganze Welt ja sogar das ganze Universum. Liebe jeden, und erwarte nichts, denn Liebe ist und erwartet nicht. Liebe liebt nicht weil sie binden will sondern weil sie einfach nur ist, sei auch du nur einfach Liebe und strahle sie aus. Sei wie die Sonne die jeden erhellt und wer sich nicht in deiner Liebe sonnen will der ist selber dafür verantwortlich nicht du. Zu lieben heisst auch sich selber zu lieben, denn seinen nächsten wie sich selber zu lieben geht nur wenn man sich selber lieb hat. Hier geht es nicht um die Sexuelle Liebe sondern um die göttliche allumfassende Liebe, eine Liebe die über Geschlecht und Rasse geht. In der Arbeit lässt sich diese Liebe so integrieren das man hilfsbereit ist, immer die wahrheit sagt aber niemals so das man jemanden verletzt.
    Was ist göttliche Weisheit?
    In der Weisheit Gottes leben wir, wir sollten weise über alles entscheiden nicht gleich aufspringen wenn wir was hören, sondern erstma das Herz fragen. Weise Leute verurteilen nicht! Sondern auch hier ist wieder das allumfassende von allem enthalten die Liebe, denn alles was man sagt, sagt man mit Liebe.
    Was ist göttliche Macht?
    Nun viele sind sich dieser nicht bewusst doch eine hat jeder die Liebe! Die Macht besteht nicht darin sie einzustezen sondern sie zu kontrolieren, zu wissen wann darff ich was!

    Es steht immer göttlich vor allem damit die Essenz gemeint ist und nicht wie bei der macht z.B. die Politische macht verstanden wird.

    Sai Ram
     
  2. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    Wo bleibt eure Kritik?? Oder gibt es hierzu keinen??
     
  3. Himmelblau

    Himmelblau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Prana,
    Wenn Du in Liebe handelst wirst Du erst erkennen, wieviele Du mit Deinen Aussagen verletzt.
    Du wirst Liebe erkennen, wenn Du merkst wie Dir dabei vergeben wird.
    Du wirst auch erkennen, daß Du niemals perfekt sein kannst.
    Und wer sagt, daß Gott perfekt ist? Vielleicht ist er nur die gegenwärtige Gedankensumme aller und entwickelt sich mit uns.
    Im Großen und Ganzen sehe ich das Leben als Handel.
    Etwa: "Was man säht, wird man ernten."
    Insofern ist Aufmerksamkeit seinen Handlungen gegenüber, die beste Charakterschulung.

    MfG

    Olga
     
  4. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    Namasté Prana.

    Du erwartetst Kritik?

    Warum denn?
    Hast du Zweifel an deiner Aussage?
    Wobei ich vielleicht erklären muss das ich Zweifel nicht als einen negativen Aspekt ansehe.
    Der kleine nagende Zweifel zeigt uns nur das etwas nicht stimmig ist. Er bringt uns auf die Suche, nach dem was fehlt.

    Die Liebe hast du wundervoll erklärt.
    Wenn ich in den anderen Foren sehe, wie im Namen der Liebe gehandelt wird, :schaukel:
    Ich liebe ihn nur wenn er mich liebt
    Ich liebe ihn und er soll mich auch lieben
    Ich liebe ihn aber ich sags ihm nicht
    Ich liebe ihn aber....

    Da wird Liebe als Machtmittel eingesetzt - und im Endefekt verletzt jeder nur sich selber damit.

    Ich liebe ... nicht mehr und nicht weniger.
    Mich selbst und in dieser Liebe auch jeden andern
    ein guter Freund sagte einmal:
    Liebe ist kein Gefühl - Liebe ist ein Zustand

    Ob das was mit meinem Carakter zu tun hat??
    Ich bin mich nicht sicher - ich zweifel daran..
    Carakter Bildung... gibt es das überhaupt... ist Carakter nicht angeboren?
    Wenn nein, kann ich es bilden? Oder wird mein Carakter von meiner Umwelt geprägt?
    Carakter ist das mein Ego oder mein Selbst?

    so gesehen habe ich keine Kritik an deinen Aussagen
    aber viele Zweifel *zwinker*

    lg If..
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Aum tat sat und Amen

    du könntest ein guter Prediger sein

    by FIST
     
  6. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Werbung:
    Die Vier Unermeßlichen Gedanken

    Mögen alle Wesen glücklich sein
    und verstehen was zum wahren Glück führt.

    Mögen alle Wesen frei sein von Leiden
    und verstehen, was Leiden schafft.

    Mögen alle Wesen die wirkliche Freude erfahren,
    die über alle Leiden hinaus geht.

    Mögen alle Wesen den Zustand tiefen Gleichmuts erfahren
    und Anhaftung und Abneigung überwinden.


    Im Grunde tragen wir allumfassendes Wissen und Sein in uns. Leider bleibt es den meisten Menschen nicht zugänglich.

    Für mich gehört nicht nur die Charakterbildung dazu, sondern auch das ausrichten meines Lebens danach. Vermutlich drücke ich mich missverständlich aus, aber man hat auch eine Verantwortung, die ich gerne mal zitieren würde, wenn ich darf:

    Vielleicht etwas weit her geholt, aber ich musste beim lesen dieses tollen Textest, daran denken.


    DANKE

    nocoda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen