1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

chaotisch....

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von serenia, 28. August 2007.

  1. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    hallo!

    vielleicht mag sich jemand von euch an meinen karten versuchen und mir ein bisschen auf die sprünge helfen mit einer legung...:kugel:

    meine situation ist im moment etwas chaotisch, ich bin (eh schon länger) im job unglücklich und überlege ob ich kündigen soll und ausserdem (auch damit im zusammenhang stehend) steht im raum, ob ich wegziehen soll in eine andere stadt (aus der mein freund kommt). das ganze ist extra doof, weil solange ich zweiteres nicht weiss kann ich mir schwer einen neuen job suchen, weil ich ja nicht weiss, wo. das mit dem übersiedeln ist aber auch nicht so einfach, weil ich hier sehr gerne bin und einiges aufgeben müsste und mir ganz und gar nicht sicher bin, ob mir die "andere" stadt gefallen würde...zumal mein freund uu bald aus dieser anderen stadt schon wieder wegmüsste (beruflich) und ich dann alleine dort wäre...vielleicht aber auch nicht...bähhh alles kompliziert und 1000 vielleichts. pfui.

    also irgendwie sollte ich endlich anfangen entscheidungen zu treffen damit die ganze situation mal ein gesicht bekommt und ich hab aber keine ahnung, und zwar echt keine ahnung, was die richtige(n) entscheidung(en) wäre(n) und quäl mich dauernd im kreis rum....*seufz*:mad2: :dontknow2

    so. und dafür hab ich jetzt ein keltisches kreuz gelegt mit dem hudes deck (rider waite klon)...
    karte 1: die situation: kelch königin
    karte 2: kommt zur situation hinzu: schwert ritter
    karte 3: grundlage der situation: kelch 6
    karte 4: vergangenheit: münz as
    karte 5: potentielle zukunft: stab 6
    karte 6: nahe zukunft: turm
    karte 7: ich: teufel
    karte 8: die anderen/aussen: stab 5
    karte 9: ängste/ hoffnungen: münz 10
    karte 10: final outcome: kelch as

    ich finde die legung genauso durcheinander wie ich selbst bin...2 asse, 2 (fiese :eek: ) trümpfe, komisches gesamtbild...

    sieht einer von euch was in der legung, was mir auf die sprünge helfen könnte? bin dankbar für jede idee...:jump5:

    liebe grüsse
    serenia
     
  2. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Serenia :)


    Ich bin zwar für heute schon ein wenig flügellahm,wollte das "aktive Deuten" auf morgen schieben und mich lieber mit Herrn Crowley auf´s Sofa setzen :D ...
    Aber da sehe ich doch einen Thread von DIR - wo ich gerade kürzlich eine Deutung von dir las, die mich sehr beeindruckt hatte. Dort hast du auch den Buchtipp "Tarot decoded" gegeben, seitdem bin ich eifrig am Lesen und bessere zusehends mein Englisch auf ;) . 1000 Dank an dieser Stelle für den heißen Tipp!


    Wenigstens "verschoben" habe ich dein Bild gerade noch - mit der Bitte um Korrektulesung und Nachrechnen der QE VI Die Liebenden (die mussten dann auch noch sein, hm?).

    [​IMG]

    Ich werde mir dann einen Ausdruck anfertigen und das Bild mit auf die Couch nehmen...



    Herzliche Abendgrüße
    von Phine :blume:
     
  3. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    liebe(r) phine,

    wow, das ist aber lieb von dir, dass du dein date mit mr crowley meinetwegen extra verschiebst *ganz geehrt bin* :kuss1:
    und vielen dank für das reinstellen des bildes, ich freu mich immer, wenn jemand anderer das für seine legung macht, aber selbst bin ich leider scanner-los :(

    hast du dir echt das tarot decoded bestellt? super, oder? ich bin schon die ganze zeit am überlegen, ob ich das mal übersetzen sollte, das ist so dicht geschrieben, ich glaub ich würde mich leichter tun, es auf deutsch lesen zu können

    :danke: dass meine legung jetzt mit dir auf der couch sitzen darf :jump2:

    liebe grüsse
    serenia
     
  4. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    sorry,vor lauter freude ganz vergessen: ja, das bild ist genau richtig...QE (glaube ich) auch, ich rechne keine QEs normalerweise, aber in dem fall passts ja wie die faust aufs auge :)
     
  5. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Guten Abend, noch einmal - die Neugier ließ mich wieder ins Netz gehen :D


    Zu den technischen Finessen:
    Ich bin eine Frau (Phine ist eine Kurzform von Stephanie ;) ). Und wenn auch im Besitze eines Scanners, gehe ich über eine Verschiebeseite (http://www.hajo-banzhaf.de/waite_brett.htm oder http://www.hajo-banzhaf.de/crowley_brett.htm), mache ein Ausschnittfoto, schicke das an meinen Account bei photobucket.com und übernehme den Link für das Bild -feddisch/aus. Einfach, oder?!

    Das trifft genauu mein Komikzentrum!!! Ich habe bereits "Tarot and the Tree of Life" von Isabel Kliegman gelesen, aber das war ein Spaziergang gegen das ausgesuchte Vokabular der Frau Hazel :lick1: . Also ich finde die Idee 1a.
    Lese auch gern gegen, sofern mein Wörterbuch über die Vokabeln Auskunft zu geben vermag (das kennt kein "glitch"...).

    Ganz einfach - ich geh mit ihm ins Bett :D und hab dann von euch beiden was *lach*.



    Dafür bekommst du auch den unausgegorenen Hüftschuss ;) :

    Auszählung: 3 x Kelche, 3 x Münzen, 2 x Stäbe, 1 x Schwert -> das übergeordnete Thema ist der innere Reichtum, über den es einen Neuanfang zu entscheiden gilt (die Entscheidung steht gaaanz hinten an mit nur einer Schwertkarte ;) ). Außerdem spiegeln die Kelche und Münzen in der gleichrangigen Überzahl genau die Faktoren ab, mit denen du jonglierst...
    2 Karten der GA scheinen fast ein bisschen unterrepräsentiert, dafür hast du sie an hübsche Stellen gelegt. Auf der Position der "Nahen Zukunft" wirkt sie sich ja stets gern ein bisschen zeitverzögernd aus - by the way: auf welchen Zeitraum hast du gelegt? 6 Mon., nahe Zukunft ca.3 Mon.?

    Die QE VI Die Liebenden stehen ja für Entscheidungen (aus vollem Herzen u.s.w.), haben aber auch die Eigenart, schattenseitig um genau diese Entscheidung herumzuschleichen, wie die Katze um den heißen Brei. In der Legung selber finden sich weitere 6er - zwei Stück an der Zahl, was ihnen eine besondere Gewichtung zukommen lässt. Gleichzeitig auch genau diese Haltung in Sachen Entscheidung mitschwingen lässt.
    In der Basis der gegenwärtigen Situation, in der offensichtlich Herz und Verstand in Reinkultur gegeneinander zum Kampf angetreten sind (Kelchkönigin - Wasser des Wassers versus Schwertritter - Luft der Luft), liegen die 6 Kelche. Hier hat die Kelchkönigin offensichtlich ihre Wurzeln - es war doch alles so schön und so harmonisch... Und nun fordert der Schwertritter, es nicht bei der "Gefühlsduselei" bewenden zu lassen, sondern fordert auf, sich auseinanderzusetzen mit den Gegebenheiten und auch etwas Handfestes entstehen zu lassen -> "Her mit dem Plan!" scheint er zu rufen, "Ich mache das jetzt mal!"

    In der Vergangenheit hast du scheinbar bereits eine Chance auf berufliche Verwirklichung erhalten, die du nun hoffst auch (noch) voll einlösen oder ausschöpfen zu können, gleichzeitig aber auch das Gegenteil befürchtend. Die Münzen schweben, zumindest bei Waite, in der Luft, bräuchten etwas zum Stabilisieren, sonst fallen sie herunter, was in der 10 im Grunde auch so sein muss. Mit der 10 beginnt wieder ein neuer Zyklus. Kann es sein, dass du noch eine Sache (beruflicher Natur) beenden möchtest, bevor du dich etwas Neuem zuwendest?

    Die potentielle Zukunft zeigt die 6 Stäbe - wieder die 6... Besser am Anfang als am Ende einer Legung, wie meine Lehrerin sagte ;) . Sie stellt den Sieg in Aussicht, zeigt den Optimismus und Zielstrebigkeit, mit der du nun "in die Puschen" kommst, birgt auch die Möglichkeit, über das Ziel hinauszuschießen. Diese Karte wird vom Schwertritter der Ausgangssituation positiv aspektiert und in ihm einen Verbündeten finden, die Kelchkönigin wird sich weniger gut mit den 6 Stäben verstehen...

    Das mag dann auch den XVI Turm in der nahen Zukunft erklären und XV Der Teufel, der deine Einstellung zu dem Thema symbolisiert. Diese beiden folgen aufeinander und stehen deshalb im engen Kontext.
    Genau wie die Kelchkönigin, "ernährt" sich der Teufel von der Schwingung der 6 Kelche in der Basis und "verführt" dich zu einer illusionären Haltung / Einstellung. Zusammen mit den 5 Stäben von außen, die noch einmal für Unruhe sorgen und dich in Frage stellen könnten, wird sich dann wohl das Turmerlebnis erklären lassen.

    Im Endergebnis liegt dafür eine neue Chance, die Möglichkeit einer neuen Inspiration. (Und bei Frau Hazel gespinkst: 2 Asse verheißen sogar 2 unterschiedliche Neuanfänge ;) ).



    So, nun ist der Text doch wesentlich länger ausgefallen, als ich es erwartet hatte...
    Für heute war es das aber auch - ab morgen gern wieder weiter.
    Vielleicht hast du ja den ein oder anderen Gedanken für dich rausziehen können, das würde mich freuen.

    Gute Nacht
    wünscht dir Phine :blume:
     
  6. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    hallo liebe phine,

    gut für mich, dass du so neugierig bist....*freu*
    aber für das, was da rauskommt:

    hehe...dafür darfst du meiner kleinen armen wirrwarr legung dann nicht die schuld geben :)

    das mit dem verschiebebrett kenne ich noch von den lennies...werde das nächstemal probieren ob ich das mit dem tarot auch schaffe, danke für den tip! spare ich mir in zukunft die karten-raussucherei wenn ich für jemanden deuten will

    zu deiner deutung:

    also erstmal: wow! so lang und so gut :guru: ich bin ganz erschüttert, dass du da soviel sinn-machendes sehen kannst (und das noch aus der hüfte geschossen), weil ...ich weiss nicht, für mich wird die legung einfach nicht rund... für mich sieht das blatt aus wie ein grosser topf mit chilli con carne...

    meine einzige "eingebung" bisher beschränkte sich auf den teufel, den ich anfangs in dieser situation gar nicht verstehen konnte...langsam krieg ich aber ein bild davon....die position steht auch für das selbstbild und im moment ägert mich das alles so, dass ich auf mich selbst schon richtig sauer bin, dass ich da nicht mal "butter bei die fische kriege" (das sagt man doch so bei euch, oder? hab ich schon gelernt ;)) in der ganzen misere...ich mach mich selbst ganz kirre, damit alles noch schlimmer UND: ich lass mich selbst aus irgendeinem komischen grund nicht raus aus dieser situation indem ich einfach endlich eine entscheidung treffe. teuflisch.

    zeitraum war - witzigerweise - genau wie von dir vermutet: 3 bis max 6monate für den final outcome.

    deine kleine szenerie zwischen schwert-ritter und kelch-dame trifft ins schwarze, das sind die 2 stränge an denen ich ziehe (oder sie an mir) und einen plan hätte ich jetzt wirklich gerne mal endlich. *grmml*


    phänomenal, phibe...wirklich! ich hatte beruflich kürzlich einen "karriereschritt" gemacht, der hat den eh schon blöden job aber nur noch blöder gemacht. morgen früh hab ich den termin mit meinem boss um ihm zu sagen, dass ich jetzt kein doofer manager mehr sein will sondern wieder ein kleines aber ungestressteres würstchen...you got it! :foto: das thema ("jetzt bin ich hier am karrieremachen, da kann ich nicht kündigen", etc) war eindeutig eines, das in den letzten wochen in meine überlegungen zum thema reingespielt hat. aber das zumindest ist ab morgen durch (wenigstens die entscheidung hab ich gestern spätnachts noch irgendwie hingekriegt, nachdem ich alle stundenlang am telefon damit vollgejammert habe *seufz*) . deine interpretation der münz as werde ich übrigens klauen( das hast du jetzt davon :escape: :) ) - das mit dem "in der luft hängen" gefällt mir ausgesprochen gut!

    die truppe um turm, teufel, 6 kelche muss ich nochmal genau unter die lupe nehmen, vielleicht hab ich ja morgen einen talentierteren tag als heute :). interessant finde ich deinen ansatz mit dem "ernähren" aus den 6 kelchen, (ich glaub du bist schon ganz schön angestrebert aus tarot decoded :) ...ist super interessant, deine deutungswege nachzuvollziehen!) genau diesen punkt werde ich zum ausgangspunkt machen. zuerst mal wieder die kelch 6 näher anschaun (schwierige karte, wie ich finde), dann ihr verhältnis zu den karten rundum.
    somit hab ich zwar noch keinen plan was ich machen werde, aber ich hab jetzt einen plan wie ich meine karten vielleicht deuten kann, juche!


    liebe phibe, ganz ganz herzlichen dank für deine interpretation! ich finde sie wirklich hammermässig! wenn du möchtest/ wenn es dich interessiert, schreib ich dann auch ein bisschen was dazu hier rein, was mir so einfällt, einen einstieg hab ich ja jetzt...merci! :liebe1:

    liebe grüsse, gute nacht und...

    .....viel spass mit big c *breitgrins*

    serenia


    ps

    das sagt mir gar nichts - kannst du das empfehlen?
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Serenia :)

    da hast dir aber ein interessantes Kreuz hingelegt.

    Und genau das drückt sich in der Legung auch aus. Die Situation, in der du dich gerade befindest, scheint deine innere Ambivalenz wiederzugeben. Es sieht fast so aus, als würdest du nicht so sehr gut damit zurechtkommen, dass es dir gut geht: Sofort ist eine Instanz in dir da, die dir erzählt, dass das ungelegte Eier bzw. Träume sind (das zeigt sich in den sich kreuzenden Karten Königin der Kelche und Ritter der Schwerter sowie im Teufel und den 10 Münzen). Die Wurzel dafür scheint weit in der Vergangenheit zu liegen (6 Kelche) - wirkt wie ein Muster aus der Kindheit. Insofern ist der Turm als baldige Zukunft schlüssig, solche übernommenen Vorstellungen sollten weichen, damit die innere Zerrissenheit wahrgenommen und beendet werden kann. Dass das möglich ist, zeigt das Kelch-As am Ende der Legung: Die Chance, aus der inneren Quelle zu schöpfen.

    Interessant ist oft die Karte "Außen/die anderen" - hast du mal versucht, herauszufinden, wer das sein soll? Womöglich wird im Außen gar nicht wahrgenommen, dass es hier um mehr geht, als du zeigst? Das ist meines Erachtens mehr, als die 5 Stäbe anzeigen und geht über ein spielerisches Messen der Kräfte hinaus.

    Als QE habe ich auch die "Liebenden": Es geht meines Erachtens nicht darum, die richtige Entscheidung zu treffen, sondern darum, dass du überhaupt eine Entscheidung triffst. Keinen Fehler machen zu dürfen oder zu wollen, ist zwar eine schöne Vorstellung, aber mehr auch nicht (Teufel). Damit bremst du dich, verwickelst dich und gerätst immer mehr in einen Zwiespalt zwischen Gefühl und Kopf (Ausgangskarten).

    Hast du mal daran gedacht, ein Entscheidungsspiel oder einen erweiterten Kompass für die möglichen Alternativen auszulegen?

    Liebe Grüße
    Rita
     
  8. serenia

    serenia Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2005
    Beiträge:
    194
    liebe rita,
    auch dir ein ganz grosses dankeschön :danke:. ich bin wirklich ganz begeistert, was ihr in den karten sehen könnt und mir hilft das total weiter, das blatt beginnt langsam zu mir zu sprechen...ist doch nicht so aussichtslos wie ich am anfang dachte.;)

    du hast auch völlig recht mit deiner vermutung von wegen "nicht damit zurechtkommen, dass es mir zu gut geht"...das ist wirklich ein muster von mir, weil ich immer der meinung bin, wenns grad ganz super ist muss gleich irgendwas passieren um mich wieder runterzuholen. möglichst ohne fallschirm und mitten in die löwengrube rein. ich hätte das nicht in zusammenhang mit der jetzigen situation gebracht, da es mir wirklich schon seit längerer zeit eben nicht gut geht mit diesem unzufriedenen schwebezustand und ihn gerne ändern möchte....nur: wenn man die frage betrachtet, warum ich ihn bisher noch nicht geändert habe....dann kommt man wieder auf das zurück, was du schreibst. der teufel winkt ja auch schon mit dem zaunpfahl in diese richtung...:).

    die 5 stäbe: ja, darüber hab ich auch schon nachgedacht. ich denke schon, dass ich im moment zeige, dass ich unter der situation leide (es hängt da ja auch ne ganze menge dran, uu meine beziehung, mein ganzes umfeld hier, fragen wie "job oder familie", etc), nur gibt es jemanden, der meine intensität da nicht ganz nachvollziehen kann und das ist mein freund. ich denke das sind die 5 stäbe, weil ich ihm inzwischen auch druck mache, von ihm eine definitive aussage will (wo er beruflich sein wird, etc) damit ich eine basis für meine entscheidung habe.es geht ja auch um die frage "my place or your place" und das ist gewissermassen auch irgendwo ein "machtkampf"... er tut sich mit allem etwas leichter als ich, weil er nicht unglücklich ist im job und damit keinen grund zur eile hat....und so spring ich halt wie ein hüpfball von unten rauf und versuch ihn zu bewegen sich zu bewegen und er steht oben in der sonne und kann den sumpf nicht fühlen, in dem meine füsse stecken (naja, ganz so dramatisch ists nicht, aber es geht in die richtung ;))
    entscheidungsspiel hab ich mir überlegt, aber das blöde ist, dass ich so viele alternativen hätte, dass ich da ca 8 zweige legen müsste. deshalb hab ichs mal mit dem keltischen kreuz probiert um einen überblick zu gewinnen....der kompass ist eine gute idee, vielleicht mache ich das noch!
    liebe rita, nochmal herzlichen dank! es war viel input für mich dabei und sobald ich die ruhe finde, werde ich mich hinsetzen und mich eingehend mit dem blatt beschäftigen und dabei deine anregungen/ hinweise super gebrauchen können!
    liebe grüsse
    serenia
     
  9. Phine

    Phine Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Serenia :)


    Danke dir für deine Antwort!!

    Ja, ich denke, da kannst du ansetzen - er hat mit Verführung / Illusionen / "falsch" zu tun, oft spielen auch Macht und Ohnmachtsthemen eine Rolle.


    Und zu der Position "von außen" fiel mir schon bei der Deutung ein, dass es sich bei der Hinterfragung eines Problems zwischen zwei Parteien oftmals um eben jenen anderen handelt. Ich habe davon in deinem Falle Abstand genommen, weil ein ganzer "Themenkomplex" zur Sprache kommt - wie ich finde, wird genau das durch die 5 Stäbe auch sehr schön illustriert, ein "Vielfrontenkrieg", eine Art "Teststrecke", die dir präsentiert wird.



    Aber "volles Pfund" :D . Das ist soooo klasse, das Buch!!!
    Was "Tarot and the Tree of Life" von Isabel Kliegman angeht, puuuh, das ist schon so lange her... Müsste ich mir glatt noch einmal vorknöpfen. Es bezieht sich auf den kabbalistischen Lebensbaum und sie benutzt das R/W-Deck, beschäftigt sich in dem Werk ausschließlich mit den KA, das ist mir noch erinnerlich. Aber ich habe keine schlechte Erinnerung daran ;) ...


    @Rita:
    Danke auch meinerseits für deine schöne Deutung - ich werde das alles noch einmal lesen und bedenken!


    Kannst du damit noch ein bisschen was anfangen?
    Herzliche Grüße
    von Phine :blume:
     
  10. elfe7

    elfe7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    4.663
    Werbung:
    Zu den technischen Finessen:
    Ich bin eine Frau (Phine ist eine Kurzform von Stephanie ). Und wenn auch im Besitze eines Scanners, gehe ich über eine Verschiebeseite (http://www.hajo-banzhaf.de/waite_brett.htm oder http://www.hajo-banzhaf.de/crowley_brett.htm), mache ein Ausschnittfoto, schicke das an meinen Account bei photobucket.com und übernehme den Link für das Bild -feddisch/aus. Einfach, oder?!

    Hallo pine
    vielen dank für den Link
    Ich lege mit RW .
    du kannst die Bilder auch in dein Ordner kopieren dann auf
    imageshack .de auf hostet klicken den großen URL Kopieren hier rein posten.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen