1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chaos wg DS? Nichts geht mehr.

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Dany11, 27. Mai 2010.

  1. Dany11

    Dany11 Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Es ist nichts wie es scheint, es gibt eine Welt hi
    Werbung:
    Hallo,
    seit fast 1 Jahr bin ich in den "Kreis" der Betroffenen eingezogen. Und durch diese ganzen Phasen geschritten, die es da so gibt.
    Inzwischen bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich das Gefühl habe dringend Hilfe zu brauchen, ich hab alles gegeben, alles versucht, gewünscht und und und.
    Ich kann das nicht mehr, ich kann so nicht mehr weitermachen und in dieser wie der mal vorhandenen Verzweiflung bin ich bereit alles zu tun.
    Ihr wißt sicher, wie das ist.
    Ich brauch echt Hilfe.
    Mein Leben geht grad den Bach runter und ich bin bereit, alles zu tun, damit DIESER EINE WUNSCH in Erfüllung geht. Ein Nein kann ich nicht akzeptieren.
    Ich will hier auch keine Argumente hören wie Willen aufzwingen oder so.

    Der Pfad wird für mich immer enger. Es gibt nur zwei Möglichkeiten. Das, was ich so sehr, so intensiv wünsche geht in Erfüllung oder ich hör auf zu existieren. So einfach ist das.
    Dazu muß man wissen, daß ich vor 3 Jahren Brustkrebs hatte und es mir wieder gut geht. Ich bin gesund, allerdings eine Patientin mit hohem Risiko.

    Diese DS lenkt mich allerdings auch von meinen Ängsten ab, wieder zu erkranken.

    Mein Leben dreht sich NUR noch um meine Sehnsucht und die Erlangung des Einssein!
    So geht das nicht weiter. Ich bin verzweifelt, wütend und WILL mein Ziel erreichen. Ich brauch Eure Hilfe. Wirklich.
    Ich finde, ich hab das verdient, ich hab ihn verdient, endlich glücklich zu sein in meinem Leben, mußte so viel durchmachen, will endlich glücklich sein in meinem Leben. Und ich bin trotz alledem ein glücklicher Mensch, dem aber die Augen geöffnet wurden, und der jetzt weiß, WAS bzw. WER mir so sehr fehlt, das es unendlich weh tut. Ich wiederhol mich gern nochmal. ICH BRAUCH HILFE UND EINE ANDERE LÖSUNG WIE DAS ZUSAMMENKOMMEN MIT MEINEM SEELENPARTNER KOMMT NICHT IN FRAGE!
     
  2. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.883
    Ort:
    Wien
    Was genau ist denn überhaupt Dein Problem?
     
  3. angel73at

    angel73at Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wien
    Also ich bin da jetzt auch ratlos. Wer oder was ist DS?
     
  4. Igrain

    Igrain Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    785
    Ort:
    Bayern
    DS ist die Dualseele:)
     
  5. Autonom

    Autonom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    345
    Hallo Dany,

    ich weiss, was ich dir zu sagen habe willst du nicht hören, du hörst ja nicht mal was das Leben dir zu sagen hat, aber ich tu es dennoch.

    Wie ein kleines, trotziges Kindchen "Ich will, will, will" zu schreien hat keinen Zweck, eigentlich solltest du da schon sehr, sehr lange raus sein.

    Du bist süchtig, abhängig. Bist nicht in der Lage dich selbst zu heilen, nicht in der Lage glücklich zu sein. Wie willst denn du Glück verschenken???
    Du hast nichts zu geben in deiner Abhängigkeit, was sollte dich denn für deinen Seelenpartner überhaupt attraktiv machen :confused:

    Dein Seelenpartner ist nicht dein Pausenclown, er hat einen freien Willen und den hast du zu respektieren, wenn du wirklich lieben würdest, so würdest du dir eigentlich nur wünschen das er glücklich ist und bleibt, egal an wessen Seite.

    Du hast dein "Drehbuch Leben" schon geschrieben und jeder hat so zu parieren, wie du es gerne hättest....Hallo? So geht das aber gottseidank nicht!!!

    Heile deine Seele, deine Psysche, deine Co-Abhängigkeit und erst dann wirst du dein Glück finden, weil du es in dir selbst entdeckst. dann hast du was zu geben und machst dich endlich attraktiv für einen Partner.
    Seelenpartner gibt es nicht, jeder Mensch ist ein potenzieller Seelenpartner.

    Alles Liebe, Autonom
     
  6. Angie74

    Angie74 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    @ autonom

    Wo du Recht hast, hast du Recht ....

    Auch mir fiel auf das da das innere Kind ganz schön am schreien ist... Liebe läßt sich aber nunmal nicht erzwingen und JA liebe Dany, du hast es verdient glücklich zu sein ABER du musst dich erstmal glücklich machen. Du suchst dein Glück im aussen. Was aber wenn diese "Dualseele" deinen Wünschen garnicht entspricht, weil deine Traumwelt ein ganz anderes Bild zeichnet, als das was der Realität entspricht?

    Alles Liebe Angie
     
  7. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.525
    Ort:
    Wien
    Liebe Dany,

    natürlich hast du das Recht glücklich zu sein. Sehr sogar.

    Aber er hat das Recht auch. Und anscheinend wird er das mit dir an seiner Seite nicht. Wieso willst du ihm Glück absprechen, wenn du selbst so viel davon haben willst? Oder willst du den Rest deines Lebens mit einem Mann verbringen, der dich nicht liebt?

    Ich bin sicher, es gibt auch für dich andere Wege um glücklich zu werden.


    :)
    Frl.Zizipe
     
  8. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.883
    Ort:
    Wien
    Hallo Dani!

    Ich antworte Dir hier, hoffe, das ist ok. Hab ja hier gefragt und es stehen hier ja fast mehr Informationen.

    Hast Du denn jemanden, mit dem Du über Deine Angst, wieder krank zu werden, reden kannst? Es gibt Selbsthilfegruppen für sowas. Ich glaub, es würde Dir gut tun. Schwer krank zu sein ist eine Art Trauma, dem muß man sich stellen, weglaufen macht nur psychisch krank.

    Du sagst, er lenkt Dich ab von Deinen Ängsten, das ist nicht seine Aufgabe. Sowas überfordert eine Beziehung sehr schnell.

    Du stürzt Dich da ziemlich rein, besonders gestern am Abend, hast viele Threads aufgemacht, wo Du um Hilfe gebeten hast, was ist denn gestern am Abend passiert, daß es auf einmal so dringend war?

    Ich frag mich auch, wie Du Liebe definierst, wenn Du über seine Grenzen hinweg gehen willst, um mit ihm zusammenzukommen. Liebe bedeutet, den anderen so zu respektieren und zu nehmen wie der ist und wo der ist. Egal, was derjenige macht, auch wenn das was ist, was einem selbst nicht passt.
    Liebe hat auch was mit Freiheit zu tun.
    Bei Dir klingt das eher nach Habenwollen, Du willst und zwar sofort, egal, wie der andere darüber denkt. Das ist ziemlich egoistisch, mit sowas wirst Du auf Dauer keinen Erfolg haben.
    Ich weiß, Du bist verzweifelt, das ist ganz deutlich, Du leidest. Vielleicht forscht Du mal nach dem Grund?
    Vom lieben kommt das nicht, da ist man nicht verzweifelt, und wenn Du eh weißt, daß Ihr Dualseelen seid, dann ist eh klar, daß ihr irgendwann zusammenkommt, vielleicht auch erst im nächsten oder übernächsten Leben. Ihr seid doch eh verbunden, warum geht es Dir dann so schlecht?
    Eigentlich sollte es Dir gut gehen, Du solltest an ihn denken können und ihm alles gute wünschen, Du solltest spüren, daß da jemand ist, auch wenn er weit weg ist, frei sein, daraus Kraft ziehen, um Dich Deinem Leben stellen zu können.

    Vielleicht wäre es besser, mal zu einem Psychologen zu gehen und zu schauen, was da bei Dir los ist. Damit es Dir besser geht und Du freier wirst.
     
  9. Schneeglöckchen

    Schneeglöckchen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    508
    Chaos wg DS? Nichts geht mehr. ?

    Liebe Dany, das Chaos, das Du da beschreibst, bist Du selbst. Du bist nicht geordnet in Dir, setzt Dich selbst so unter Druck, dass da nur Chaos herauskommen kann.

    DU willst was ERZWINGEN, das sich NICHT erzwingen lässt.
    Liebe kann NIEMAND erzwingen. Und geliebt werden ebenso nicht. Und Glück bringt Dir kein anderer Mensch in Dein Leben. Was Du verdienst trägst Du selbst in Dir, angefangen von Deiner Würde.

    Wie bereits oben steht, such und erzwing das Glück nicht von außen. Denn DA ist es mit Sicherheit nicht so vorhanden, wie DU Dir das selbst vorstellst. Kein anderer Mensch kann ein Individuum, die Persönlichkeit, den Menschen glücklich machen, wenn er so ungeordnet im Chaos lebt. Jeder Mensch spürt sofort, dass Du innerlich komplett durcheinander bist und suggerierst unbewusst Deinem Gegenüber: "Jetzt mach mal gefälligst, schließlich reiss ich mir bei Dir den A**** auf, LOS MACH" Und dann ist er weg, der Mensch, der gefordert wird von einer unreifen Persönlichkeit, die fordert. :rolleyes:

    Ich bin mir sicher, dass Deine Dualseele nicht gewillt ist, Dich aus Deinem Chaos-Loch herauszuholen. Du MUSST nicht mehr sagen: " ich hab alles gegeben, alles versucht, gewünscht und und und."

    sondern: "Ich möchte nicht mehr alles geben." "Ich möchte nicht mehr alles versuchen." "Ich möchte nicht mehr wünschen. Ich möchte nicht mehr und und und. "

    Das Einzige, was Dich nicht krank machen wird, ist, dass Du einen enorm starken Willen hast und Dich an etwas festklammerst, ja saugst, von der ganzen Sache so derart abhängig machst, dass Deine Seele, Dein Innerstes zwar immer NOCH funktioniert. Irgendwann aber, wenn Du in ein noch grösseres selbst produziertes immer stärker werdendes Chaos- Loch fällst und zwar in dem Moment, wo Du wohl endgültig kapierst, dass Du nichts erzwingen hast können, also alles vorbei ist, zu Ende, dann klappt Dein Organismus zusammen und Du wirst nervlich selbst am Ende sein. (Nervenzusammenbruch)


    Lass den Krampf (die Verkrampfung) und werde locker und lass die Dinge laufen ! :) Und hör bitte auf mit dem: "Ich WILL, bääääähhhhhhhh"

    Deine DS (wie Du sie nennst und davon überzeugt bist) KOMMT erst dann voll und ganz, wenn Du loslässt, sie nicht mehr zwingst. Sprich: Wenn Du geheilt bist von der Vorstellung, DU hast ALLES IN DER HAND ;)


    Alles Liebe und Gute


    PS: Du hättest Dir eigentlich den Nicknamen "Willi" geben sollen anstatt Dany. :D
     
  10. Autonom

    Autonom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    345
    Werbung:
    Hallo, ich nochmal :zauberer1

    Lange steckte ich auch an diesem Habenwollen fest, man nannte mich egoistisch, man sagte, ich wäre nicht bereit meine Lernaufgaben anzunehmen.
    Ich hätte heulen können, ich wollte doch nur so geliebt werden wie ich es selbst tat :schmoll:

    Das Leben sandte mir Zeichen, sehr sehr viele Zeichen. Ich wollte sie nicht sehen, ich wollte SIE! Ende 07 hatte ich ein Lieblingslied, "When did your heart go missing", Interpret weiss ich nicht, hätte ich damals das Wissen gehabt, über welches ich heute Verfüge, so hätte ich mir 2 qualvolle Jahre sparen können, aber ich wollte diese Botschaften des Lebens ja nicht annehmen....weil ich nicht wusste das es dauernd, permanent Botschaften sendet.

    Heute endlich weiss ich, dass das Leben pausenlos Zeichen, Botschaften sendet, egal in welcher Form. das hat was mit dem hermischen Gesetz zu tun, wie innen, so auch im aussen

    Meine Lernaufgabe war mich bedingungslos zu lieben.

    Kennt ihr das, alles ist wichtiger als man selbst? Die Arbeit, das Essen, der Einkauf, der Nachbar, die Mutter, die Kinder, das Auto....einfach alles!!!

    Das war es, das hatte ich so noch nie gesehen! Meine sogenannte DS war der wichtigste Bote meines Schicksals, sie hatte die Aufgabe mir endlich, endlich die Augen zu öffnen, was für ein grandios wichtiger Mensch ich bin :danke:

    Ich habe gelitten wie ein Schwein, man war ich ne arme Sau :bwaah:

    Heute weiss ich das ich der wichtigste Mensch meines Lebens bin, niemand kann mir das Wasser reichen, es sei ich erlaube es ihn/ihr. Jedes Ding, jeder Mensch in meinem Leben soll mir zu Freude dienen und umegekehrt ich ihn/es, das ist gesunder Egoismus, auch Selbstliebe genannt. Kranker Egoismus ist das Habenwollen, das starre Versteifen auf das eine Ding oder den anderen Menschen.

    Ja, ich war ne arme Sau, bin so froh das ich diese Zeit überwunden habe, doch ohne den Schmerz hätte ich diese Aufgabe nicht lösen können.

    Jedr hat die Wahl, entweder nehme ich etwas an und wachse daran, oder ich lehne es ab und muss eben weiter leiden, solange, bis das Leben für ihn eine Entscheidung trifft....das könnte dann auch Krankheit sein!!!

    Im Fluss bleiben, mitfliessen, beweglichbleiben....das bedeutet ANNEHMEN.
    Ablehnen bedeutet gegen den Strom zu schwimmen, das ist sehr, sehr anstrengend und irgendwann gehen einem die Kräfte aus.

    Annehmen oder Ablehnen.....mehr gibt es in dieser Welt nicht.

    Alles Liebe, Autonom
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen