1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chaos... Ein einziger Irrgarten der Gefühle

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Chiara-Lena, 16. April 2010.

  1. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    hallo ihr lieben
    ich bin in einer ganz speziellen situation aus der es keinen ausweg mehr zu geben scheint. es ist alles völlig festgefahren und ich bin so unsicher das ich nicht mehr weiss wie ich auf was reagieren soll und was richtig und was falsch ist. ich versuche mich so kurz wie nur möglich zu halten.

    seit ca. 1 jahr habe ich einen freund. er hatte zuvor eine 12 jährige beziehung und sie hat ihn verlassen.

    am anfang hörte ich ständig von ihm "du willst in ein paar jahren eh auch kinder und verlässt mich..." "du bist wie alle frauen und verlässt mich sowieso irgendwann..."

    danach hat er angefangen sachen vor mir zu verstecken oder mich zu kontrollieren weil er das gefühl hatte ich spioniere IHM hinterher. ich weiss nicht was für eine frau seine ex war, aber anscheinend höllisch eifersüchtig und sie hat ihm jahrelang verboten mit anderen frauen in ihrer gegenwart zu reden, wollte sein passwort, wollte jeden schritt von ihm wissen. nun hat er das gefühl auch bei mir, obwohl das ich gar nicht so bin. okay... auch daran haben wir gearbeitet... ich hab ihm klar gemacht das es für mich in ordnung ist wenn er mit anderen frauen ausgeht, das ich ihm nicht hinterherspioniere und ihm alle nötigen freiheiten lasse. das einzige was ich verlange sei ehrlichkeit das wenn er mit einer frau etwas hat, dass er mir das sagt. ich hab ihm sogar erklärt, dass es mich schmerzen würde, aber das man über alles reden kann. das ich mich vielleicht eine weile von ihm entfernen würde, aber sicher wieder zu ihm finden würde.

    jetzt kommt noch dazu, das er mit leidenschaft seinen beruf ausübt und wir uns nur am wochenende sehen. (obwohl wir vielleicht 15 min auseinander wohnen) er sagt mir das er seine zeit braucht, auch um die alte beziehung zu verdauen und das er keine frau will die ihn ständig kontrolliert und das er seine freiheit braucht. ich will ihm diese geben. doch nun bin ich in einer verzwickten situation.

    ich fühle mich oft von ihm zurückgestellt und ich habe oft das gefühl das er in mir eine person sieht die ich gar nicht bin. manchmal spüre ich richtig, dass er seinen hass auf seine ex auf mich überträgt. er weist mich zurück oder zeigt mir das ich ihm auf die nerven gehe. wenn ich dann mit ihm darüber reden will, dann nervt er sich weil er sich rechtfertigen muss und weil ihm die ewigen diskussionen auf die nerven gehen mit frauen. also sage ich nichts...

    wenn ich ihn mal frage um was zu unternehmen, dann meint er, du weisst doch das ich beschäftigt bin und wenn ich dann sage das ich eigentlich einen mann an meiner seite brauche, dann meint er das ich sei wie alle frauen. deswegen sei ja auch seine ex weg, weil er kaum zeit hatte durch seinen beruf.

    also will ich ihn auch damit nicht unter druck setzen, und lasse ihm alle freiheiten. wenn ich aber dann mal mit jemandem etwas unternehme, und keine zeit für ihn habe, dann ist er sauer und reagiert wie ein kleines kind. "tja, jetzt wo ich zeit hätte. dann gehe ich eben mit jemandem anders aus." ich bin mit ner freundin für drei tage nach madrid, er 2 wochen nach mallorca (hatte auch kondome dabei) und als da nix los war und er dort mehr oder weniger alleine war, hat er mir bei seiner rückkehr vorwürfe gemacht das ich ihn alleine gelassen hätte.

    fazit: ich kann mit ihm nicht reden, weil er sich ständig angegriffen fühlt. aber innerlich brodelt es bei mir.
    sage ich ihm das ich mehr zeit mit ihm verbringen möchte, fühlt er sich unter druck gesetzt.
    sage ich ihm das ich nicht mehr kann, dann sagt er" nun ja, dann bin ich eben wieder alleine. ihr frauen seit ja alle gleich" (das macht mich wahnsinnig)
    sage ich ihm das es in ordnung ist wenn er mit anderen frauen ausgeht, hat er das gefühl ich liebe ihn zu wenig.
    sage ich ihm das ich eifersüchtig bin fühlt er sich wieder in die ecke gedrängt und hat das gefühl das er sich rechtfertigen muss.
    sage ich ihm das ich abstand brauche, weil mir das alles zuviel wird, sagt er "ja ich weiss, ich mache eh alles falsch"
    ich bin so unsicher, dass ich gar nicht mehr weiss was falsch oder richtig ist. und das schlimme daran, ich liebe diesen menschen und ich bin mir nicht sicher ob er mich nur als ersatz sieht um die beziehung zu seiner ex zu überwinden. ich kann mich auch damit abfinden und möchte ihm einfach helfen. aber das ist so schwierig. es macht mich fertig. was soll ich tun???
     
  2. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Chiara-Lena!

    Diese zwei Absätze widersprechen sich völlig. Du kannst einem Menschen, der SO denkt, nicht helfen.

    Du tappst damit in eine gefährliche Falle: den Gedanken, dass Du "anders" sein könntest, als "alle Frauen, die ja doch soooo gleich sind". Denn damit stellst Du Dir selbst ein Bein.

    Du wirst Dich anstrengen, "besser" zu sein, mehr auszuhalten als sie, ihm mehr Freiheiten zu gönnen - und Du wirst noch immer nicht "genügen".

    Denn er hat Dich genau dort, wo er Dich haben möchte. Egal, WAS Du tust, es wird falsch sein.

    Der Ausstieg aus so einem Szenario gelingt nur, wenn Du die Konsequenzen ziehst und mit Stolz erkennst, dass Du "so bist wie alle anderen Frauen". Nämlich nicht an seinen Kindergartenspielchen interessiert.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  3. Chiara-Lena

    Chiara-Lena Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Schweiz
    wow... ich hab so oft gegrübelt und gegrübelt und du bringst mir die antwort in wenigen minuten. dann muss ich es wohl nur noch schaffen los zu lassen... scheisse kann das weh tun
     
  4. sage

    sage Guest

    Laß ihn sausen...


    Sage
     
  5. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Chiara-Lena!

    Eine Überlegung: Was wird mehr Destruktivität für Deine Seele, für Deine Liebe, für Dein Frau-Sein haben:

    Die Version, das noch jahrelang mitzumachen und Dir immer vorzukommen wie ein Versager oder -

    die Version, jetzt Deine Freiheit von diesem Spielchen zu erlangen.

    Dieses Spiel dauert nämlich - ewig. Seine selbsterstellten Spielregeln sind so angesetzt wie im Casino: Die Bank gewinnt immer.

    Du bist frei - Du kannst frei entscheiden, ob Du Dir sowas weiterhin antun möchtest oder nicht. Sobald Du durchblickt hast, dass einfach JEDE Frau daran scheitern würde (und gut beraten ist, zu gehen), bist Du frei. Du bist ok, völlig ok.

    Liebe Grüße
    Suena
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    Ich bräuchte jetzt noch seine Version.
     
  7. birgit1

    birgit1 Guest

    Liebe Chiara, ich habe deinen Beitrag gelesen und bin zu einem wichtigen Schluss gekommen, du liebst ihn abgöttisch und er benützt dich als Lückenfüller,
    wärst du ihm mehr wert, würde er sich mehr um dich kümmern,
    so eine Beziehung hatte ich auch, ER war auf mich böse, weil ich ihn mehr gebraucht hätte, er nahm sich alle Freiheiten heraus und ich wartete brav auf ihn, wollte ich ihn mal zwischendurch sehen, fuhr er mich an, was ich wohl von ihm alles wollte.....

    er benützte die selben Ausreden wie dein Freund,
    seine Ex hätte ihn so unterdrückt, er will so etwas nicht mehr haben, ich wäre genauso wie die anderen usw......
    alles was du schreibst, kann ich nachvollziehen,

    mein Rat: Löse dich von diesem Mann, er benützt dich nur, er liebt dich nicht, seine Worte sind nichts als Ausreden, dich gefügig zu machen und für seine Zwecke zu behalten,
    gefügig in dem Sinn, dass er dich mit seinen angeblichen früheren Erfahrungen verletzen kann, du doch bei ihm bleibst und er sich das holen kann, was er braucht, purer Egoismus.....

    bis ich das damals erkannte, verging eine lange Zeit und noch lange brauchte ich, mich zu trennen und das zu überwinden....

    heute denke ich, Mensch war ich blöd......

    aber das ist heute, damals ging es mir auch unheimlich schlecht, was ich für Liebe hielt war Druck von ihm auf meiner Seele, ich "liebte" und hatte Verlustangst, heute weiß ich, dass es keine Liebe war, Liebe darf nicht so weh tun und nicht so verletzen, das ist wahrlich nicht als Liebe zu bezeichnen, eher als Hass und Frust ablassen.......
    bist du dir nicht zu schade dafür? Oder ist dein ganzes Selbstwertgefühl durch diesen Mann im Keller?

    Mich würde interessieren, was ihr beide für Sternzeichen seid, kannst mir gerne eine private Nachricht schreiben, wenn du möchtest,

    sei nicht böse, dass ich solche schonungslose Worte schreibe, ich weiß, die tun unheimlich weh,

    wenn du dich nicht trennen willst und ich denke, das wirst du nicht wegen deiner starken Gefühle, dann kannst du eines tun, leb DEIN Leben, geh aus und treffe dich mit Freundinnen, lebe und genieße, nur für dich,
    nimm ihn so wie er ist und wenn er nicht bei dir ist, leb DU......

    aber das ist nicht einfach, die Erwartungshaltung ist zu groß und er wird dir nie das geben, was du wirklich verdienst, nämlich ehrliche Liebe und dass jemand zu dir steht........

    ganz liebe Grüße:umarmen:Birgit
     
  8. sunny0802

    sunny0802 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    379
    Werbung:
    hallo chiara-lena...
    ich steck zwar selbst momentan in einer schmerzhaften trennung und will nicht wie wild mit guten ratschlägen um mich werfen...weil ich es selber grad nicht umsetzen kann....
    aber dieser typ hat sie nicht alle...oder hat irgendein problem mit sich selbst...diese geschichte hört sich recht merkwürdig und zwiespältig an....
    mehr sag ich dazu nicht...schick ihn in die wüste...würd dem kein wort glauben...
    alles liebe
    sunny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen