1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Channeln ?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Tinaaa, 10. Februar 2013.

  1. Tinaaa

    Tinaaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo !

    Was ist, wenn man gechannelt wird ?
    Spürt man das ? Ist das, als würde man in eine Person "eindringen" ?
    WIe kann man sich dagegen schützen ?
    Was kann man mit einem Menschen machen, der gechannelt wurde ?
    Ist das auch eine Art der Hypnose ?
    Kann man das Unterbewusstsein beeinflussen ?
    Ist es möglich Leute zu manipulieren ?
    Ich denke hier an diverse Mentalisten aus dem TV.
    Wenden diese auch diese Methoden an ?
    Vielleicht könnt ihr mir diese Fragen beantworten.
    Danke,

    Tina
     
  2. Also ich denke nicht, daß beim Channeln jemand in einen anderen "eindringen" muss. Ich verstehe das alles eher so, daß die Informationen an sich frei 'herumfliegen', schweben oder einfach da sind bzw. kommen. So wie die Gedanken ja auch aus dem Strom allen Bewusstseins kommen, aus der 'Quelle'. Gedanken sind ja nicht etwas, das fest in einer Art 'Gefängnis' sitzt.

    Dann würde auch keine Telepathie funktionieren, wenn sie irgendwo festhängen würden, wo man erst "eindringen" muss, und nicht 'frei' wären.

    Dein Text erinnert mich eher an Wahnvorstellungen, nicht ans Channeln an sich. Wenn ich das mal so frei sagen darf.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Februar 2013
  3. NadjaM

    NadjaM Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    98
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hier ist mal eine tolle klare Erklärung von einem sehr guten Channelmedium:


    Was ist Channeln?
    Channeln ist die Kommunikation mit feinstofflichen, geistigen Welten (Dimensionen).
    Channel Medien sind Menschen die die Fähigkeit besitzen ein Kanal für diese Ebenen zu sein. Sie können Wissen, Informationen und/oder Rat aus nichtphysischen Bereichen des Universums empfangen und weitergeben.Wie licht- und liebevoll die Ebenen und somit die Hilfe und der Rat sind aus denen die Informationen fließen hängt von der lichtvollen Reinheit des jeweiligen Channel Mediums ab. (Es gibt sowohl sehr lichtvolle wie auch sehr dunkle Channel Medien, es gibt im Universum hochschwingende, lichtvolle und es gibt dunkle, bösartige geistige Ebenen und es gibt viele Varianten dazwischen.) Es ist für jeden Menschen der mit Channel Medien arbeitet sehr wichtig, die erhaltenen Informationen für sich zu prüfen.
    Vielleicht hilft dir das schon weiter,zu verstehen was channeln ist.
    l.g.Nadja
     
  4. Tinaaa

    Tinaaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2013
    Beiträge:
    2
    @NadjaM

    Das klingt ja alles sehr interessant, aber was ist wenn man gechannelt wird bzw.
    Informationen von jemanden "geklaut" werden. Das soll ja sogar im Internet möglich
    sein. Eine Bekannte sagte mir einmal, dass sie mit jemanden gechatter hat,
    der ihr einfach so Informationen von ihr übermittelt hat. Sie fragte dann, woher
    diese Person die privaten Infos hätte. Diese meinte, einfach so, durchts Schreiben im Chat. Gehen diese Schwingungen dann vom Provider aus, vom Serverbetreiber oder wie ?
    Nun frag ich mich, was das für Leute sind, die sowas können bzw. machen.
    Ist sowas nicht kriminell ? Das klingt ja wie Eindringen in die Privatsphäre.
    Wenn einem sowas passiert, kann man gegen so eine Person rechtlich vorgehen ?
    Gibt es über dieses Thema eine Leselektüre ?
    Also wo drinnen steht, welche Infos jemand durch ein einfaches Chatgespräch
    vom Chatpartner rausquetschen kann und wie man das macht.
    Sowie die rechtliche Seite und die Konsequenzen die jemand bekommen kann,
    wenn er zu weit geht bzw. sein esoterisches WIssen ausnützt.
    Ist sowas bei jedem Menschen möglich, oder nur bei einem bestimmten Personenkreis ?

    Danke schon mal !

    Tina
     
  5. Auge

    Auge Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Tina,

    du vermischst geistige Welten mit den Gesetzen der physischen. Da auf geistiger Ebene alles mit allem verbunden ist und nichts voneinander getrennt ist, ist es nicht möglich eine wirklich funktionierende Grenze zu ziehen. Natürlich kann man sich auch auf energetischer Ebene schützen, aber ein rechtliches Vorgehen gegen solche Dinge, die du beschreibst ist nicht möglich. Wenn du sowas rechtlich durchsetzen wolltest, würden dich die Richter wahrscheinlich in eine Klappse schicken - in der physischen Welt gibt es das Channeln nicht...

    Ich schreibe das so, weil ich davon ausgehe, dass der Chatpartner sich ins Energiefeld deiner Bekannten eingeklinkt und gelesen hat. Es kann sein, dass er das nicht bewusst gemacht hat und trotzdem ihm trotzdem die Infos "zugeflogen" sind. Das hängt damit zusammen, dass wir eben nicht wirklich voneinander getrennt sind und alles mit allem verbunden ist.

    Ein bloßes Abrufen der Informationen wird man vermutlich kaum merken, Manipulation ist sehr wohl möglich! Die im TV tun das teilweise ja, zumindest diejenigen, die ich gesehen habe. Ein solches Eindringen kann man spüren, wenn man sich dazu sensibilisiert.

    Es gibt viele "Channeler", die ungefragt Informationen über einen geben, fühlen sich so "mächtig". Das ist eine massive Grenzüberschreitung, die auf geistig-energetischer Ebene auch wieder zum Ausgleich kommt! Vielleicht ist das ein kleiner Trost für dich, dass derjenige, der diese persönliche Grenze überschritten hat, sich auch selbst mit Grenzüberschreitungen an seiner Person beschäftigen muss...

    Ich hoffe, dir helfen die Infos!:)

    Alles Liebe
    Auge
     
  6. Werbung:
    Ich weiß nicht, wie das bei anderen ist, aber ich bin nie irgendwo bewusst 'eingedrungen'. Bei mir war es bisher über Jahre so, daß die Informationen zu mir kamen oder eben einfach da waren. Ich kann es nicht genau beschreiben, ob sie nun 'kommen' oder 'da sind' meine ich. Beides wahrscheinlich, sie kommen und sind dann da.
     
  7. Was können die einzelnen Menschen dafür, ich sag's mal so, wenn da bei ihnen ein Kanal offen ist wo alles mehr oder weniger durchrauscht? Informationen. Und du kommst hier mit "Eindringen in die Privatsphäre" und "rechtlich vorgehen"? Meinst du, dieses "Schauspiel" vom Menschen ist 'echt' und niemand weiter weiß, was du denkst und wer du bist?

    Außer du selbst. - Sorry. Es ist in keinster Weise böse gemeint.

    Hast du noch nie was von Telepathie zum Beispiel gehört? Und auch noch nie selbst erlebt?
    Hast du dich auch noch nie bei dir selbst gewundert, woher jetzt dieser oder jener Gedanke kam?

    Frage dich doch vielleicht einmal, wo die Gedanken eigentlich herkommen.
     
  8. Waldkapelle

    Waldkapelle Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Niederösterreich, Thermenregion
    Hi Tinaaa!

    Hast du dir schon einmal die Frage gestellt was dich zu diesem Forum geführt hat und was du hier finden willst?

    Du wirkst sehr aufgwühlt und nervös bis gereizt! Gönn dir mehr Ruhe und fürchte dich nicht vor jedem Schatten.

    lg Waldkapelle

    "Ein großer Teil der Sorgen besteht aus unbegründeter Furcht" (Jean-Paul Sartre)
     
  9. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781

    "Channeln" ist in den aller aller meisten Fällen sowieso reiner Selbstbetrug und ein Fantasiegebilde des "Channelnden". Von daher würde ich mir hier keinerlei Sorgen machen.

    Oder hast du Angst davor jemand könnte dich quasi mental anzapfen oder manipulieren? Das fällt allerdings per Definition nicht unter "Channeln" da dieser Begriff für vermeintliche oder (in sehr seltenen Fällen) echte Kommunikation mit nichtmaterielle Wesenheiten verwendet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2013
  10. NadjaM

    NadjaM Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2013
    Beiträge:
    98
    Ort:
    bei Stuttgart
    Werbung:
    Liebe Tina,
    Es gibt viele Menschen die eine besondere Gabe besitzen,ich bin voll deiner Meinung das man sie verantwortungsvoll nutzen sollte.
    Du kannst deine Intuition nutzen um zu merken ob etwas gut ist oder nicht,so kannst du dich (dein System )schützen.
    Ich denke es wäre für dich hilfreich,etwas über channeln zu erfahren um dir mal ein eigenes Bild darüber zu machen.Hier ein Buchtip: "Das Praxisbuch des Channelns"von Duane Packer(Sanaya Verlag)
    l.g. Nadja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen