1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Channeln verboten oder erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von isar, 21. Juli 2006.

  1. isar

    isar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Ich frage mich ob es rechtens ist zu channeln wir sind doch hier auf der Erde um was zu erledigen und dorthin wo die informationen kommen waren und gehn wir ja eh wieder hin wie denkt ihr darüber.
     
  2. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Hallo Isar.

    Such Dir doch vielleicht ein gutes Medium, dem Du dann diese Frage stellst. Er oder sie könnte ja dann mal die Engel fragen, was sie davon halten....

    ...oder was meinst Du????:morgen:

    Gruß,
    Shakina
     
  3. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hallo isar,

    diese frage habe ich mir auch gestellt. zwar nicht bezüglich channeln, aber bezüglich rückführung/ selfprocessing.

    ich habe dann in einem buch von doreen virtue gelesen, dass es ein geschenk ist, etwas früher bzw mit hilfe aufarbeiten zu dürfen.
    und dies ist absolut stimmig für mich.

    dazu zählt für mich ua auch das channeln, denn es soll ja eine hilfestellung sein. hilfe, weiterzukommen. licht zu sehen. aufzuarbeiten.

    ich war mal bei einem erzengel channel; es kam erzengel raphael, wir konnten alle ne frage stellen (waren an die 15 personen dort), seine antworten an mich waren so klar und so deutlich, dass ich daraus eine menge gelernt habe ...

    und durch das channeln wird ja die aufgabe/ der lernprozess nicht für dich erledigt, es werden dir wege aufgezeigt, dinge, damit du besser verstehst ... etc.

    gruß die lila
     
  4. *Namastè*

    *Namastè* Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2006
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Oberösterreich, Bezirk Wels-Land
    Hallo!
    Also ich finde das es ein Geschenk an uns ist, Botschaften von unserer Heimat zu empfangen!

    Ich glaub es ist auch eine "Bestätígung" für uns selbst, damit wir wissen das wir auf den richtigen Weg sind und das unsere "ursprüngliche Heimat" uns immer unterstützt und zur Hilfe steht!

    "Die da oben" sind auch neugirig was bei uns so passiert und wollen auch einwenig mitreden *g*!

    So sehe ich das!

    Liebe Grüße!
     
  5. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    ich würde auf die Frage bezogen sagen, weder noch, sondern zunächst erstmal für ungeübte möglicherweise ziemlich riskant.

    :-D
     
  6. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Werbung:
    Hallo!
    Ich denke, es ist erst dann riskant, wenn Du Dich nicht mit einem Engel verbindest, sondern versuchst, irgendwelche Experimente mit Verstorbenen oder mit "niederen Wesen" zu machen.

    Engel und LIchtwesen, sind sehr gütig und liebevoll... Sie passen gut auf uns auf und dann geschieht uns auch nichts..

    Liebe Grüße,
    Shakina
     
  7. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    Shakina,


    besonders die getarnten ....brrr

    Ja, das stimmt.

    Es ist jedoch von Vorteil, erstere auch mal Kennenzulernen, um quasi die Spreu vom Weizen trennen zu können, falls du jetzt ungefähr nachvollziehen kannst was ich meine.

    Drum prüfe wer sich länger binde, .....*g


    Liebe Grüße
    Sol :)
     
  8. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallöchen :)

    Woher soll denn dann die Übung kommen, wenn man es nicht probiert? Ich habe bis dato noch keinen Meister vom Himmel fallen sehen ;)

    Sehe ich auch so. Ich habe (noch) keine Channelingausbildung und hatte noch nie Probleme mit "niederen" Wesen. Wenn man sich unsicher fühlt, gibt es Menschen, die einem Tipps geben können, worauf man achten soll, was wichtig ist.

    Mit Licht und Liebe

    lichtbrücke
     
  9. ~Solveigh

    ~Solveigh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    298
    Ort:
    auf einem schönen Planeten
    Lichtbrücke,

    ich habe zwei Menschen erlebt, die nach dem Channeln nicht mehr wie vor dem Channeln sind. Sie haben ihren Alltag nicht mehr im Griff, die bekommen jetzt drei warme Mahlzeiten am Tag, und etwas nettes kleines zum Schlucken vorweg. Verzeih mir das ich so darüber schreibe, daher bin ich eher gegen alleinige Experimente, oder Rucki-Zucki Ausbildungen.

    Da hier auch Leser sind, die vielleicht jünger sind, oder unbedarfter, schreibe ich auch etwas von "Risiken und Nebenwirkungen".

    Ist das soweit ok ?

    LG
    Sol
     
  10. Blackest Velvet

    Blackest Velvet Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    schwarzes Herz des Ruhrgebiets
    Werbung:
    Besser ist das! Man kann als ungeübter sehr schnell auf "getarnte Engel" reinfallen und zack, biste von nem Dämon besessen. (geht alles..)

    Ich persönlich channel gern mit den Erzengeln. Am liebsten mit Michael, da er auch einem die Meinung sagt und wenn nötig sogar enen "Ar***-Tritt" verpasst. Denn (Zitat Michael: ) "Selber denken, tut nicht weh!"

    Also Channeln ist nix Verbotenes aber Vorsicht ist geboten!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen