1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Channeln an sich?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von metaphantast, 4. September 2005.

  1. metaphantast

    metaphantast Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Kann mir jemand sagen, was channeln genau ist?

    Ich habe mal ein Channel machen lassen, und ca. 75% der Antworten habe ich selber gewusst, ohne jedoch der betreffenden Person etwas darüber vorher mitgeteilt zu haben.

    Heißt das jetzt, dass ich automatisch "channle", ohne dass ich es weiß?

    Woher kommt grundsätzlich die Information? Trage ich die in mir?

    Was würde mir in Zukunft ein Channeln bringen, weil ich mich oft Frage was für einen Sinn das überhaupt macht, wenn ich viele der Antworten selber kenne.

    Zudem werde ich jetzt ein Channel bei jemand anderen machen, es geht darum ob ich von meiner Krankheit geheilt werden kann, oder nicht.
    Ich stoße nämlich permanent an meine Grenzen.

    Und vor allem, was soll ich mit einem Channel anfangen, wenn dabei rauskommt, so wie beim letzten mal, dass ich nicht geheilt werden kann????

    Liebe Grüße und ich freue mich schon sehr auf die Antworten!
     
  2. Falkenbach

    Falkenbach Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Es tut mir leid, dass ich dir über`s Channeln eigentlich nicht wirklich was sagen kann, außer dass ich weiß was es ist, aber oben von dir zitierter Satz stiftet Verwirrung in mir. Wer hat dir gesagt, dass (d)eine Krankheit nicht geheilt werden kann. Krankheiten werden definitiv vom Menschen, der sie hat, geschaffen und sie unterliegen keinem universellen Gesetz das besagt, dass es Pflicht für jemanden ist eine Krankheit auszubaden. Krankheit kann einem auf dem Weg der Bewusstwerdung hilfreich sein - aber Krankheit ist niemals an dich gebunden wenn du es nicht willst, dessen solltest du dir bewusst werden. Nur DU alleine entscheidest wie lange du eine Krankheit mit dir rumschleppst und wie lange es für dich nötig ist diese zu behalten.

    Bitte lass`dir nie und nimmer von jemandem einreden eine Krankheit könnte nicht von DIR selbst geheilt werden - das ist Quatsch - du entscheidest über dein Schicksal. Wenn du willst können wir uns gerne privat darüber austauschen - sofern es dein Wunsch ist und ich kann versuchen dir dabei zu helfen deine Lasten abzulegen - ich will mich aber auf keinen Fall aufdrängen! Es ist DEINE Entscheidung!

    Licht & Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen