1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Channeling - Abzocke? Paranoia?

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von Krysza, 9. Dezember 2008.

  1. Krysza

    Krysza Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    den etwas provokanten Titel habe ich bewußt gewählt.

    Ich habe seit etwa einem Jahr versucht, zu channeln. Ich bin .... blauäugig wie ich vielleicht bin - in ein Institut gegangen, das ausbildet. Eigentlich war meine Intension, den Zugang zu mir selbst zu finden, weil ich mich nicht wirklich kenne und meistens nicht weiß, was ich will und wie ich mich entscheiden soll. Channelling, somit der Kontakt zu meinem Höheren Selbst und meinem Geistführer erschien mir als hilfreich und richtig, um offen und auch kritisch mit mir selbst auseinandergesetzt zu werden.

    Etwas gewundert hat mich schon das ich das Channeln angeblich in ein paar Stunden lernen kann, weil es ja jeder kann und so weiter und so fort.

    Ich habe also einen Batzen Geld für eine Ausbildung gezahlt (mit Urkunde! http://www.esoterikforum.at/forum/images/smilies/wink.gif:banane::rolleyes::rolleyes::rolleyes:;) und Belgleitmaterial. Ich weiß nicht genau, ob mir die "gechannelten" Antworten quasi vorgesagt wurden oder ob ich mich einer Art Druck ausgesetzt gefühlt habe und einfach was erfunden (was aber prompt bestätigt wurde).
    Jedenfalls bin ich nach dieser Ausbildung nach Hause und habe es versucht. Klappte natürlich nicht. Also nachgefragt und noch flugs eine Reinkarnationssitzung hinterher.

    Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe eine Menge Geld hinausgeschmissen, für etwas was nicht existiert?!
    Alles nur Abzocke?!

    Jetzt versuche ich es aber weiter auf die gelehrte Art und Weise, in Kontakt zu treten - natürlich passiert nicths. Einerseits ist es mir schon klar, anderseits will ich doch daran glauben und sehne mich nach Hilfe (meiner Selbst!).

    Wer hat ähnliche Erlebnisse und Erfahrungen? Oder kann mich eines besseren belehren?

    Liebe Grüße
    Krysza
     
  2. HamsterofDeath

    HamsterofDeath Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    911
    na endlich mal eine, die es zugibt.
     
  3. Nehemoth

    Nehemoth Guest

    Hallo Krysza,

    wer so etwas gegen Geld oder gegen Seele anbietet, ist grundsätzlich zu meiden. Es mag doof klingen, jedoch kann ich aus voller Überzeugung sagen: Du musst in dir selbst den richtigen Weg finden, um Antworten zu erhalten, denn eine Musterlösung gibt es nicht; schon gar nicht bei schmierigen "Instituten".

    lg Nehemoth
     
  4. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Der Titel "Institut" ist kein Qualitätsmerkmal... viele nennen sich so...wo ich mich dann immer am Kopf kratze und mich frage was an dem Titel so toll sein soll...in Verbindung mit Esoterik hat es für mich etwas sehr sehr Zweifelhaftes und Unseriöses...der Begriff ist rechtlich nicht richtig geschützt, quasi jeder kann sich so nennen.

    Über Channeln habe ich mir mal ein Buch gekauft, ich glaub ich habe es noch irgendwo im Regal stehen ich hatte es auch mal gelesen...gegen den Inhalt des Buches hatte ich nie etwas, da war nichts ungewöhnliches, unglaubwürdiges dabei.
    Das was aber hier teilweise im Forum steht und was einige bekannte Channel-Medien so von sich geben (Stichwort Blossom Goodchild mit den Aliens vor kurzem)...da habe ich große Zweifel dran.
    Die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit ist hauch-dünn und um auf diesem schmalen Pfad zu wandern bedarf es entweder mächtig vieler Stützen oder einer ungemein großen Menge an Erfahrung, Wissen und Übung.
    Damit das jetzt nicht falsch verstanden wird, man muss schon einen Schuss Wahnsinn haben um sich überhaupt an die Grenzen der Wirklichkeit zu begeben und damit meine ich den Schritt ins nicht- greifbare, ins unsichtbare. Das ist der Wahnsinn des Narren.

    Es ist wie mit allen Sachen, man muss das richtige Maß finden, weder zuviel von dem einen, noch zuviel von dem anderen...

    Alles funktioniert irgendwie...man muss nur den richtigen Weg finden und alleine schon den zu erkennen ist eine große Herausforderung...

    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  5. ufuba

    ufuba Guest

    Versuche mit Deiner Intuition, Deinen Impulsen in Kontakt zu kommen - das gehört zu Deinem Selbst. Dafür brauchst Du kein Channelseminar sondern Aufmerksamkeit.
     
  6. Krysza

    Krysza Guest

    Werbung:
    Vielen Dank für Eure Antworten und Denkanstöße.

    @ HamsterofDeath:
    Wieso soll ich es nicht zugeben???

    @ ufuba, Anakra, Nehemoth
    Hinterher ist man immer schlauer ;-)
    Aber ich danke Euch für Eure Aufmunterung. Da die Thematik für mich trotz des erfolglosen Seminars nicht beendet ist, zeigt mir, dass da doch etwas in mir ist, das diese Kommunikation mit meinem Selbst führen kann.
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Echtes Canneling ist seltener als echte Magie. Mindestens 99 % bestehn aus profilneurotischen Betrügern.
    Die Muster sind immer dieselben. Entweder gehts nur ums Kohle Abzocken oder man kompensiert seine eigene langweilige Unfähigkeit und ein Looser-Leben.

    Mindestens 99 von 100 "Channelern" bräuchten einfach nur eine Therapie, um ihren Selbstwert zu verbessern. Aber wenn sie sich selbst als Therapeuten oder Lehrer ausgeben, können sie halt auch grad noch verdienen.

    Channeling ist die gleiche Kiste für Doofies oder Verzweifelte wie die mit der Rückführung. Wer nichts ist oder hat, holt es sich halt in früheren Leben oder anderen Dimensionen.

    Man würde seine Energie besser auf Eigeninitiative konzentrieren als auf solche Schleimer reinzufallen, die sich eh nur selbst beweihräuchern.

    ...
     
  8. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Wow, du gehst ja ab. Themen, die einen aufregen, haben ja oft mit dem eigenen Selbst zu tun.
    Ich weiss, das erzeugt in dir noch mehr Wut und du wirst vermutlich um jeden Preis versuchen mir dein fettes Ego aufzuzwängen...is ja auch in Ordnung so. :brav:

    On Topic: Ich mach es so, das ich mir immer wieder, auch in der Meditation denke, das ich in mir bin und auch versuche das zu fühlen. Wenn ich mich nicht gut fühle, dann meist weil ich wiedermal "irgendwo" bin, nur nicht in mir.

    Vielleicht hilft dir das ja weiter.

    LG
    Pan
     
  9. Landmaus

    Landmaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo!
    Ich hier neu in der Kritikerecke dieses Forums! Das Thema Channeling beschäftigt mich nun seit knapp 2 Jahren - insofern, dass es mich jedesmal voll gruselt, wenn ich davon höre oder mal in ein Buch zu dem Thema reinschnuppere. Ich habe eben damals zum 1. Mal was von Channeln gehört, und hatte irgendwie ein ungutes Gefühl - ohne jemals Erfahrungen damit gemacht zu haben. Dann hab ich mir mal gedacht, ich les mal rein, wie das gehen soll, weil mir das so kurios vorkam. Nach nur einer Minute hatte ich das dringende Bedürfnis, dieses Buch weg zu legen. Ich sehe das als "Signal" und respektiere es - ich bin dankbar dafür!
    Es gibt ganz bestimmt Menschen, die können tatsächlich channeln (haben Eingebungen) ohne es irgendwo gelernt zu haben. Kann mir auch nicht vorstellen, dass man das lernen kann! Geschweige denn, dass man sich wirklich schützen kann vor negativen Einströmungen aus dem Universum. Hier ist viel Böses im Spiel wenn man hilfesuchende Menschen Selbsfindung und Klarheit verspricht, viel Geld einkassiert und diese Menschen in ihr Unglück laufen läßt!
     
  10. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Werbung:
    Ich habe jetzt lange überlegt, ganze zwei Tage ob ich antworten soll. Das Ergebnis könnt ihr lesen!
    Ich möchte niemanden verletzten, aber es sind offene Worte, die ich immer sage, oder ich halte den Mund!

    Ich channel auch, gebe Kurse und möchte es so nicht stehen lassen!
    #Nur weil es bei dir nicht geht, heißt das nicht das es nicht funktioniert!
    Es gibt wahrlich viele Leute die es tun möchten, die jahre lang üben, bis es klick macht!

    Zudem gibt es Menschen die schreiben, reden und so ihr Channeling weitergeben. Und hier ist zu schauen was du bist, und wie es bei dir gehen soll! Aber das sagt auch noch nicht aus, das es gleich klappt. Und ich denke da ich keine Wunderversprechen mache, taten diese Leute es auch nicht, oder?

    Hier gilt, Meditieren, meditieren, und nochmal meditieren! Du musst deinen Verstand ruhig bekommen, und das fühle ich nicht bei dir!

    Ich habe bei jemanden eine Ausbildung gemacht, die versuchte es länger, ohne Erfolg! Du willst dich kennen lernen, hörst aber nicht auf dich und deine Intuition. Da vertraust du lieber auf das Aussen.

    Mein Engel sagte zu mir, glaubst du das ausserhalb von dir irgendetwas existiert was dir helfen kannst, wenn du nicht in dir suchst!

    Es geht in ein paar Stunden, es geht auch in Jahren, hat nichts mit können zu tun, sondern wo steht die Blockade! auch hier es sind nur Hinweise wie es geht, weiter lernen musst du selbst! Und gerade du wirst mit dem lernen immer schwierigkeiten haben, weil du schlecht annehmen kannst, aber dir nicht vertraust, und den esoterischen Dingen auch nicht so!

    Um dir zu helfen muss ich wissen wie du es machst!

    So wird das nichts! Du vertraust nicht, sondern tust es wie mit deinen Entscheidungen, immer alles umwerfen!

    Es gibt Schildbürger, die bauen auf, und reißen nieder!

    Finde ich nicht so gut, da noch eine Beratung draufzusetzen, aber auch hier, was hast du ihnen erzählt?

    Und klappen konnte das zu Hause nicht, wolltest es dir ja beweisen, und das geht nicht! Und das deine Aussagen passten, ist doch klar, du kannst es, nur dir fehlt Übung und Vertrauen!

    Hier noch einmal, nur weil du unzufrieden bist mit dir, schmeiß nicht alles über den Haufen!
    Auch hier, du bist wie zwei geteilt! Das heißt für mich das du ein Kontrollmensch bist, die eine Seite will was machen, der anderen seite die es nicht kennt geht die Kontrolle verloren und zack bist du unten! Macht die andere Seite was, gleiches Spiel!

    Kein Kontakt zwischen der rechten Vaterseite und der Mutterseite.

    Was war in deiner Kindheit?

    lg Pia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen