1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chakrenentsprechung der Sternzeichen/Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von La-Mia-Vita, 2. April 2005.

  1. La-Mia-Vita

    La-Mia-Vita Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    wißt Ihr vielleicht welche Chakren den einzelnen Planeten bzw. Tierkreiszeichen zugeordnet sind. Auch für dementsprechende Buchtipps wäre ich total dankbar :danke:

    Herzlichst
    Bewusstwerdung.
     
  2. Frank Felber

    Frank Felber Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Graz, Österreich
    Hallo Bewusstwerdung!

    Darüber findest du teilweise in der esoterischen Astrologie von Alice Bailey etwas.

    Grüsse Frank
     
  3. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Bewusstwerdung,

    In den Buch "Das senkrecht Weltbild" von Rüdidiger Dahlke und Nicolaus
    Klein fand ich folgende beschreibung.

    Tierkreis und Chakren A für jene die Saturn noch nicht überwunden haben.

    1.Chakra Muladhara Krebs/Mond/4.Haus
    2.Chakra Swadisthana Löwe/Sonne/5.Haus
    3.Chakra Manipura Zwilling/Jungfrau/Merkur/3.und 6. Haus
    4.Chakra Anahata Stier/Waage/Venus/2. und 7. Haus
    5.Chakra Vishudda Widder/Skorpion/Mars/1. und 8. Haus
    6.Chakra Aja Fische/Schütze/Jupiter/9. und 12. Haus
    7.Chakra Sahasara Wassermann/Steinbock/Saturn/10. und 11.Haus

    Tierkreis und Chakra B nachdem das 7.Chakra der weltlichen Ordnung über-
    wunden wurde.

    1.Chakra Wassermann/Steinbock/Saturn
    2.Chakra Schütze/Fische/Jupiter
    3.Chakra Skorpion/Wider/Mars
    4.Chakra Waage/Stier/Venus
    5.Chakra Jungfrau/Zwilling /Merkur
    6. und 7. Chakra Löwe,Krebs,Sonne/Mond

    In den Chakren 1.bis 5.sind immer erlöst und unerlöst angegeben
    6.und 7. chakra gibt es dann erlöst und unerlöst nicht mehr sie können
    erreicht werden das 5. erlöst wurde es ist dann bereits der Ausdruck der
    chymischen Hochzeit von Sonne und Mond. Quinta essentia

    Liebe Grüße Helga
     
  4. La-Mia-Vita

    La-Mia-Vita Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    super. Vielen lieben Dank für die ausführliche Beschreibung. Ist eine große Hilfe !! :danke:

    Herzliche Grüße
    Bewusstwerdung.
     
  5. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Bitte, bitte gern geschehn.

    Paul Ferrini find ich auch gut.

    Liebe Grüße Helga :)
     
  6. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Frank.

    Heute ist ein Tag, der mich darauf aufmerksam macht, das es langsam Zeit ist, sich mit den Büchern von Bailey zu beschäftigen. Arnold hat mir netterweise meinen Typ nach Assagioli genannt und der war ja auch ein Schüler von Djwal Khul.
    Die ersten 3 Strahlen scheinen eine übergeordnete Rolle zu spielen. Wirken die sozusagen auf jeden ein, und die 4 anderen Strahlen vermischen sich dann jeweils mit einen der 3 ersten Strahlen? Mein Typ liegt nicht bei den 3 Strahlen, meiner ist der Strahl der Begeisterungsfähigkeit, und das mit der Begeisterungsfähigkeit kenn ich gut. Allerdings gibt es auch das Gegenteil, die Trägheit. Aber das verzeih ich mir.

    Viele Grüße

    Jonas
     
  7. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    hallo,

    mir ist bewusst, dass die fragestellung beantwortet wurde. kann ich trotzdem mich mit einer frage anhängen:
    kann ich noch einige erklärende sätze dazu haben?

    sind die chakren nicht voll funktionsfähig, wenn saturn noch nicht überwunden ist? - und was bedeutet in diesem zusammenhang überwunden?
    ist das der unterschied zwischen vorderer seite und rückwärtiger seite? die drehrichtung? der anschluss an einen aura-körper nicht oder nicht vollständig? wie kann ich das verstehen?

    falls jemand lust und geduld hat oder karma abarbeiten will/möchte...

    lg mira
     
  8. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Mira,

    laut dem oben erwähnten Buch ist damit gemeint wenn die Angst vorm
    Tod überwunden ist.Im Buch war auch die Rede von einen Gefühl Körper-
    lich oder seelisch zu sterben.
    Von einer Freundin weiß ich als sie den ersten Grad Reicki machte hatte
    sie das Gefühl alles dreht sich in ihr um und sie hatte hinterher Visionen
    und erscheinungen und ihre Wahrnehmung war dermasser erweitert das
    sie alle Mühe hatte den Boden nicht unter den Füßen zu verlieren.
    Ich bin ja von Beruf Masserin in der Füßreflexzonen Massage gibt es unter
    anderen einen Chakren ausgleich da geht man die einzelnen Chakren durch
    immer im gleichen Ablauf, an der Ferse ist das Wurzel Chakra und da ist
    es mir passiert das manche an der Stelle etwas am Kopf spüren und
    manche am Becken.
    Auch weiß ich von Akupunkturpunkten das sie sich nicht mehr bei allen
    an der selben Stelle befinden.
    Es läßt sich nicht leugnen wir sind in einer Zeit großer Veränderung.
    Man merkt es ja auch in der Astrologie was sich da tut.
    Die zuerst mit der veränderung konfrontiert werden helfen den anderen
    dann weiter.

    Jeder ist Lehrer und Schüler zu gleich.

    Die Chakren erweitern ihre Funktion.Ob das jetzt stimmt weiß ich nicht
    bitte es neutral zu betrachten.
    Meistens hört man das die Chakren vorne und hinten geöffnet sind und
    die erweiterung wäre eine Öffnung der Chakren in alle Richtungen oder
    das zuzätzlich wahrnehmen der vielen Neben Chakren.

    Liebe Grüße Helga :)
     
  9. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    liebe helga,

    danke für deine antwort, ich denke ich habs...
    diese umdrehung bemerkst du an der reaktion der behandelten person,
    was merkt aber die selbst?

    dumm gefragt: ist es wichtig für mich das zu wissen?
    welche folgen ergeben sich?

    lg mira
     
  10. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Liebe Mira,

    es ist keine dumme frage nur weiß ich nicht genau wie ich das beant-
    worten soll.Als ich die beobachtung machte, dass liegt schon ein paar
    Jahre zurück und es ist mir damals nur aufgefallen das es unterschiede
    gibt und es geht mir wie bei vielen anderen Dingen auch. Ich mache er-
    fahrungen und meist erst später lese ich darüber was das eigentlich ist.
    Von zwei Personen weiß ich das diese sich spirituell beschäftigen, auch
    waren beide im Sternzeichen Skorpion.Wobei der Mann eine starke
    Herzlichkeit aufwies und einen langsamen spirituellen Weg ging und die
    Frau ihren spiritullen Weg sehr voran trieb und dabei meiner Meinung
    nach die entwicklung der Herzensenergie vernachlässigte.Sie neigte
    wirklich zu gemeinen Intriegen und diese Erfahrung machte leider nicht
    nur ich sondern auch die meisten die länger als ein Jahr mit ihr Kontakt
    hatten.
    Hast du selbst ein Erfahrung gemacht die du hier versuchst zum zu-
    ordnen.

    Ich weiß nicht was die Astrologen sagen ??
    Aber ab 36 Jahren wenn der Alterspunkt über den DC läuft da findet ja
    auch eine Umkehrung statt und der Weg geht wider in Richtung AC
    Über das Mandala habe ich gelesen.Wenn ich aus der Mitte des Mandala
    wirke bis zu dem Kreis er ausen ist dann beginnt der Weg vom auseren
    Kreis nach innen auch im Alter um die vierzig.Es gibt da sicher einige
    gute Bücher darüber ich selber bin dabei auf Rüdiger Dhalke gestossen
    u.a. das Buch glaube heißt eh Lebenskriese.Er schreibt auch wenn ein
    z.b.20 jähriger nicht den Weg nach aussen geht und nur Meditiert findet
    er nicht so gut, auch nicht so gut findet er wenn ein 40 jähriger nicht
    beginnt sich nach innen zu richten.Es ist schon wichtig alles zu seiner
    Zeit.Mit der Astrologie hat man eine gute Hilfe die einzelnen Lebensab-
    schnitte zu meistern.

    Wenn du noch weitere Fragen hast bin gerne bereit so weit es mir möglich
    ist sie zu beantworten.

    Vielleicht war etwas für dich dabei.
    Wünsche dir alles liebe.
    Helga :)
     

Diese Seite empfehlen