1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

chakrenausgleich - was war das denn?

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von xxeowynxx, 11. August 2008.

  1. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    hallöchen,

    ich mal wieder mit ner spezialfrage *g*.

    also hab vorhin meinen chakrenausgeleich gemacht und rechte hand auf kronenchakra und linke hand auf wurzelchakra gelegt.
    kaum lag meine recht hand auf dem kopf, hatte ich das gefühl mir saugt einer das hirn aus dem kopf und meine hand stand wie unter starkstrom, hob sich von der schädeldecke ab :confused:
    was war das denn?

    bei allen anderen chakren hatte ich das nicht, aber als ich die hände dann aufs herzchakra legte, schwebte ich wie auf wölkchen und hatte ein solches wohlgefühl, unglaublich.

    heisst das, mein kopp steht vom vielen denken schon unter strom?:ironie:

    danke euch für antworten!

    eo
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    ...will mir wohl keiner hier die wahrheit sagen, was? :ironie:
    dass ich spinne :lachen:

    weiss wirklich niemand, was das für ein phänomen war? :confused:

    eo
     
  3. Guten Morgen eo,

    Ich würde da nicht so viel hinein interpretieren.
    Du kannst Energie gut fühlen, wie man lesen kann, geniese es einfach und finde für dich selbst heraus ob und was das zu sagen hat.
    Solange du dich damit gut fühlst ist es doch prima so ;-)

    Gruß Elvira
     
  4. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    huhu elvira,

    danke für deine antwort.
    also bei der hand auf dem kronenchakra fühlte ich mich ja nicht gut. wie gesagt, es war, als sauge meine hand mein hirn aus dem kopf :confused:
    da dachte ich, dass da vllt eine blockade sitzt?
    ich habe ja noch nicht soviel übung und versuche solche zeichen zu verstehen, aber bei sich selber geht das ja manchmal schlecht.

    eo:umarmen:




     
  5. Tinkerbells

    Tinkerbells Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2008
    Beiträge:
    94
    Ort:
    BS/WF
    Sollte man beim Chakrenausgleich das Kronenchakra nicht lieber auslassen?
    Zumindest wenn man den Chakrenausgleich bei anderen durchführt,so bin
    ich informiert...(?????)
     
  6. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Liebe eo ,

    ich habe beim lesen gedacht, das Du vielleicht die Verbindung zu den darüberliegenden Chakren aktiviert hast ?

    Liebe Grüße Omni
     
  7. Andrreikianer

    Andrreikianer Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    588
    Ort:
    zwischen Ulm und Biberach
    Versuche es doch einfach mal anders herum. Die linke Hand aufs Kronenchakra und mit der rechten bis zum Wurzelchakra.

    Der eine lernt es so, der andere wieder anders. Jeder nach seiner Facette,so wie er sich und sein Klienten dabei wohl fühlen.

    Machst du den Ausgleich in der Aura oder direkt????
     
  8. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hallo und danke an euch!

    hatte leider einige tage keinen pc und konnte nicht antworten.

    hmmm...omni, dein gedanke könnte passen, obwohl mir am sonntag gesagt wurde, dass ich zwar megageederdet sei, aber meine energie nicht bis nach oben kommt, ich völlig zu sein :confused:

    ich habe es so gerlernt, dass man den chakrenausgleich von oben nach unten durchführt und nur beim herzchakra BEIDE hände drauflegt.

    wie macht ihr es denn?

    vielen dank nochmal für eure antworten!

    eo
     
  9. fox007

    fox007 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    österreich, kärnten
    ich habe es so gelernt:

    eine hand beim kronenchakra (nicht zuhalten) und gleichzeitig eine hand am wurzelchakra, danach eine hand beim 2. chakra, eine hand beim dritten auge, danach eine hand am solarplexus, eine hand am halschakra und bei der letzten position treffen sich beide hände beim herzchakra.

    bei jeder position mindestens 3 minuten verbleiben bzw. solange man hat das gefühl hat, dass es notwendig ist.

    liebe grüße
    fox
     
  10. Omni B tron

    Omni B tron Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Hallo ,

    Ich habe mehrere Varianten gelernt .
    Es kommt darauf an , was Du fokussieren möchtest.
    Du kannst es auch verbinden ,z.B. Die Methode von Fox und dann Deine anschließend.
    So das Du Deine Herzausstrahlung erweiterst.

    Liebe Grüße Omni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen