1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Chakra Meditation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Taumm, 20. Januar 2007.

  1. Taumm

    Taumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bez. Neunkirchen
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!
    Seit ca. 2 Jahren mache ich Chakra Meditationen, geführte und eigene.
    Während der Meditation steigen gefühle und empfindungen dem jeweiligen Chakra entsprechend in mir hoch und es überkommt mich ein gefühl tiefster zufriedenheit geborgenheit und freude sodass ich immer in Freudentränen ausbreche. Ich bemerkte einmal mit geschlossenen und zugebundenen Augen Umrisse von meinem Körper und gegenständen aus nächster nähe "sehen" zu können,seit dem Moment an sehe ich es immer sobald ich meine Augen verbunden habe.
    Es sieht so aus als ob meine Hände, Beine von einem zarten weißen licht ungeben wären, während meine gliedmaßen an und für sich dunkel und nicht forhanden sein sein scheinen.
    Ich glaube nicht dass es einbildung ist denn es ist ganz von selbst eingetreten ohne irgend eine beeinflussung meinerseits.
    Auch meine Handchakren gedenke ich sehen zu können.

    Bei meiner Freundinn machte ich diesen versuch auch und es trat wieder ein, wir lagen im Bett und ich betrachtete unsere Hände mit verbundenen Augen jedoch sah ich meine Hand viel heller als ihre.

    Einige Zeit lang dominierte mein Sakral Chakra doch seit einem einschneidendem Erlebniss wo ich mich intensiver mit Meditation beschäftigt habe, hat sich die dominaz auf das komplementär Chakra übertragen, in der Zeit hat sich das soeben beschrieben erreignet.

    Meine Frage an euch: kennt ihr solche Erlebnisse, wo soll ich das einordnen? Kann es sein das ich meine Aura wirklich sehen kann? Ist es Möglich dass sich die Chakren Umpolen?

    Ich freue mich über jeden eintrag und bedanke mich im vorhinein.
     
  2. Shiva

    Shiva Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bayern
    Hi Taaum,

    wie genau geht eine Chakra Meditation ? Ich kenn mich damit nicht aus , würde es aber gerne mal selbst probieren. Ich weiss wo die Chakren liegen und welche Farben ihnen zugeordnet sind. Aber mehr leider nicht.
    Kennst du vielleicht eine Internet Seite wo das erklärt wird?
    Das wäre echt super.:)

    Gruß Shiva
     
  3. Taumm

    Taumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bez. Neunkirchen
    Hi erstmal!
    Du kannst im Internet viele formen von Chakra Meditationen finden, ich mache die Medi. aus dem Chakra Praxisbuch vin Kalashatra Govinda (amazon), es gibt aber auch gute geführte Meditationen von Merlins Magic.

    Wenn du weißt welche farben und welche lage die jeweiligen Chakren haben, hast du einen großen vorteil.
    Setz dich hin, achte auf deinen Atem und komm allmählich zur ruhe,
    Nun konzentriere dich auf dein Wurzelchakra ohne erwartung ohne ein Ziel, nehme ihn einfach nur war.
    Visualisiere wie du beim Einatmen Prana (gelbes Licht) aufnimmst
    und beim Ausatmen visualisierst du dein Wurzelchakra wie es größer und heller wird.
    Das machst du 7 Atemzüge lang, wenn du fertig bist halte eine wenig inne und spür der wirkung nach.

    Bei den nächsten Chakren machst du es genauso.

    Du kannst noch dazu Mantras und Mudras verwenden die unterstreichen die Meditation. Auf www.eclecticenergies.com findest du diese.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.:katze3:
     
  4. Energeia

    Energeia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3.288
    Ort:
    Milchstraße
  5. Shiva

    Shiva Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Bayern
    Super ,
    Danke das hat mir echt sehr geholfen. Das ist ja der Wahnsinn...was da so alles zu spüren ist..Hätte echt nicht gedacht das man so schnell überhaupt was merkt. :)
    LG Shiva
     
  6. Taumm

    Taumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bez. Neunkirchen
    Werbung:
    Hi Shiva!
    Das freut mich sehr das du schon etwas merkst, nur muss ich dir sagen dass es nicht ratsam ist deine Chakren einseitig zu entwickeln. Achte immer darauf dass du sie alle gleichmäßig öffnest und entwickelst.
    Achte immer auf eine Erdung, denn Sie ist es dass dich am Boden hält und dir halt gibt.
    Wenn ein Baum nur in die höhe wächst, fällt er bald um.
    Wenn er aber gleichmaßig seine Wurzeln nach unten wachsen lässt kann er unfaßbar groß und stark werden.

    Gruß Tomm
     
  7. Liebe Gottes

    Liebe Gottes Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Einen herzlichen Gruss an euch.

    Welche Chakra- Meditation ich besonders schön finde.
    Ist diese in der man sich die Chakren als Blüten in der jeweiligen Farbe visualisiert, und alle nacheinander öffnet.
    Da kommt wunderbar ebenfalls Energie zum fließen. Sehr angenehem.
    Nicht vergessen jede einzele Blüte wieder zu schließen.

    Einen schönen Abend noch
    :O)
     
  8. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Warum denn das??

    K.S.
     
  9. Taumm

    Taumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Ort:
    bez. Neunkirchen
    Olla Sarasvati!
    Ja, bitte! Würde mich sehr interessieren wieso man die Chakren wieder schließen soll, höre ich jetzt zum ersten mal.
    Vieleicht um sich vor negativen einflüssen zu schützen,aber man soll ja die Energien zum Fließen bringen und die Komplemenären harmonisieren, letzteres is eine schwierigere angelegenheit.

    Durch das Solar-Plexus Chakra baut man sich ein Schutzfeld auf dass das eindringen von negativem verhindert, deshalb ist es ja wichtig sich vorher zu überlegen welche Chakren man öffnet. Nach der Reihenflge aufwerts und hier gilt Eile mit Weile. Es hat auch nicht viel Sinn Sie Gewaltsam zu öffnen,alles mit hingabe zum eigenen Selbst.
    Man höre doch auf die kleine inner stimme die einem sagt was gut für ihn/ihr ist.
     
  10. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Konzentriert man sich bei der Chakra meditation auf den Teil der Wirbelsäule oder auf die Organe oder so?
    Also ZB beim herzchakra , eher auf die Herzgegend konzentrieren oder auf den Wirbelsäulen abschnitt??
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen