1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

cerazette und starke blutung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mira10, 26. Oktober 2008.

  1. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    Werbung:
    hallo
    ich muß die cerazette nehmen zur zeit 2 stück seit 7 wochen , die blutungen waren weg oder nur tröpfenchenweise seit drei tagen sind sie aber stark kann mir jemand sagen ob er auch am anfang probleme hatte mit dieser pille?
    am freitag war ich beim arzt die meinte wäre alles schon vielbesser geworden wegen dem myom könnten schon manchmal die periode stärker werden mein myom hat sich aber um einiges verkleinert warum blutet die gebärmutter dann so? jetzt wollte ich die spritze haben um mich in die künstliche wechseljahre zu setzten da das myom austrocknen muß um es in dachau mit dem fuccusierten utraschall zu zerstören. sie will das nicht weil alles sooo gut aussieht bis jetzt. eine andere pille geht nicht weil ich abends eine zigarette rauche (auslese 01 nicotin). ich brauch das zur entspannung . die blutungen stören mich nicht nur wenn sie stärker werden bekomme ich panik. meine schleimhaut ist abgebaut also eine ausschabung kommt auch nicht in frage. was nun? und was blutet dann ohne schleimhaut ? kann sich das mit der pille noch einpendeln? sie sagte normaler weise bekommen die frauen gar keine periode mehr stimmt das? und nach wieviel monaten pille einnahmen wirkt die?
    danke für eure antwort?
    mira10
     
  2. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    nun, ich würde mich so über eine antwort freuen nimmt den niemand diese pille hat keiner erfahrung?
    mira10
     
  3. Linrair

    Linrair Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    7
    Grüß' Dich!

    Ich habe für ca. 4 Monate die Cerazette genommen. Anfangs war ich begeistert, da es schien, ich hätte endlich eine Pille gefunden, die ich vertrage. Nach drei Monaten ging es dann los: Starke Blutungen, die sich drei Wochen lang hinzogen, massiver Haarausfall und Pickel im Gesicht sowie am Brustansatz und Rücken. Ich habe dann noch für einen weiteren Monat diese Pille genommen, kam aber zu dem Schluss, dass ich mit diesen Nebenwirkungen NICHT leben kann/will und habe sie abgesetzt!
    Momentan muss sich mein Körper erstmal wieder erholen und ich werde mich im Dezember mit meiner Ärztin beraten, welche Möglichkeiten es noch für mich gibt.

    Scheinbar (wenn du etwas googelst) sind die Erfahrungen mit der Cerazette unterschiedlich, so denke ich muss jeder für sich testen, ob er sie verträgt oder (wie in meinem Fall scheinbar) nicht.

    Lieben Gruß, Lin
     
  4. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    Hallo,
    ich habe die Cerazette während der Stillzeit (ca. 1 Jahr) genommen und war super zufrieden damit. Als ich jedoch mit dem Stillen komplett aufgehört hatte, bekam ich auch Blutungen - fast permanent. Jedesmal wenn ich einen Termin beim Arzt hatte ging es wieder und selbst meine Werte waren normal.
    Als sich das mittlerweile über 4 Monate hinzog, ging ich zu einem anderen Arzt. Ich bekam eine andere Pille, die musste ich doppelt dosiert nehmen und noch ein weiteres Präparat. Das hat zum Glück geholfen. Da bin ich dann knapp an einer Ausschabung vorbei. Das ist mittlerweile ca. 9 Monate her und ich habe seit dem keine Probleme mehr.
    LG
    Eberesche
    P.S.: Haarausfall hatte ich auch extrem....hm ich schob das eigentlich nicht auf die Cerazette, aber jetzt wo ihr es ansprecht....
     
  5. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    hoh vielen dank, also können diese blutungen doch auch von der pille kommen und nicht vom myom , habe gegooglt gibt viele die auch probleme haben , kann es an dem fehlenden östrogen liegen? es blutet hört auf dann schmiert es hört auf . haarausfall habe ich noch nicht , aber einen pickel dick und fett. soll ich noch ein weilchen durchhalten , vieleicht regelt es sich noch nach ein paar monaten??
    mira10
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo Mira,

    ich nehme keine Pille und bin deswegen wohl auch keine gute Beraterin in diesem Punkt, aber wenn Du das Gefühl hast, dass sie Dir nicht gut tut, solltest Du wechseln, denn jeden Tag, den Du sie weiternimmst, nimmst Du weiterhin Stoffe zu Dir, die Dir womöglich nicht bekommen und dann können die Folgen schlimmer werden und womöglich nur schwer zu reparieren sein.

    Lass Dich mal beraten, welche Alternativen es gibt und wenn Dein Arzt Dich nicht vernünftig berät, gehe zu einem anderen, denn es ist DEINE Gesundheit, nicht die des Arztes...
     
  7. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    danke ahorn aber leider bin ich im momemt noch auf die pille angewiesen um eine starke blutung abzubremsen. doch mein langfristges ziel ist wieder hormonfrei zu leben.
    mira10
     
  8. SabiMa

    SabiMa Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    308
    Hallo
    Ich nehme die Cerazette seit 2 Jahren. Grund war Verhütungswunsch, andererseits auch Suche nach einer Pille, bei der weniger starke und nicht so schmerzhafte Periode auftritt. Es hat 1 Jahr gedauert, bis ich keine unregelmäßigen Blutungen mehr bekam. Jetzt vertrag ich sie prima.
     
  9. mira10

    mira10 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    196
    Ort:
    umkreis von heilbronn
    Werbung:
    haha, danke für deine antwort sabima also wirkt diese pille oft nach längerer zeit,ich nehme sie erst seit 9 wochen , man bin ich froh das es dieses forum gibt und es soooo lieeebe menschen gibt die einem helfen können. danke nochmals an alle!!!
    mira10
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen