1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Candida?

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von kookoo, 31. Juli 2007.

  1. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    Werbung:
    Also, hier gehts um ein mir sehr peinliches Thema, aber weil's mich schon so lange stoert, frag ich jetzt einfach mal und gehe davon aus, dass alle hier es verstehen...

    Mich juckt's im A..., ja Anus und ich war jetzt zum 3.Mal beim Arzt und habe gehofft, dass die mich jetzt endlich zum Spezialisten gehen lassen, denn ich wohne in England, wo ich nur zum praktischen Arzt darf.
    Naja, und jetzt haben sie mich wieder mit einer Salbe nach hause geschickt.
    Im Moment kann ich's mir nicht leisten, zu einem privaten Ernaehrungsberater zu gehen, jetzt denke ich mir, muss ich Vollgas geben, das selbst los zu werden.

    Scheint hartnaeckig zu sein, ich komm nicht drauf, wogegen ich intolerant bin (Weizen?), aber es ist sicherlich innen und ich weiss nicht, wie ich das klaeren kann.
    Mit dem Pendeln kann ichs leider nicht.

    Bitte schickt mir alle Tipps, die Ihr habt.
    Ernaehrung, positive Affirmationen, moegliche Gruende usw.
    Ich wuerde Euch danken!

    Kookoo
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Candida erkennst du selbst, wenn auf deiner Zunge Zahnabdrücke sind. Das sind runde Dellen am Rand der Zunge.
    Weiters sind deine Unterarme relativ schmal.

    Diät: Kein Zucker (weder Fruchtzucker, kein Honig noch sonst irgendeiner), kein Alkohol, keine raffinierten Produkte (Weißmehl) und keine Konservierungsstoffe.
    Das heißt: Brot selbst backen, selbst kochen, kein Dosen oder Glas-Futter.
    Süßstoff nur Hermesetas (Bio-Läden, Apotheke), die anderen Süßstoffe nähren den Pilz.
    Begleitend zumindest homöopathische Antibiotika - einen Wissenden bitte fragen. Sonst kann der Pilz aggressiv werden.

    Mindesens 3 Wochen durchziehen.

    Candida hat fast jeder wegen der gesunden Ernährung heutzutage :ironie:
     
  3. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    liebes Indigomaedchen!

    Danke fuer Deine Antwort!
    Ich werde mal versuchen, das durchzuziehen.
    (ich habe es schon einmal so aehnlich gemacht, habe da linsen und viel knoblauch und joghurt uns so gegessen und "Vitaklenz" genommen.
    hm, scheint, als ob ichs nochmal probieren muss.
    weisst Du denn, welcher Arzt sich hier damit beschaeftigt?
    das mit der zunge haut ein bisschen hin (ich hatte die abdruecke frueher staerker), meine unterarme sind aber relativ "stark"/ nicht dick sondern normal.
    also, danke nochmal!

    Kookoo

    hilft denn TCM oder homoeopathie besser, oder egal?
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Weiß ich leider nicht. Ich hab homöopathische Mittel genommen. Chin. Kräutermedizin könnte allerdings auch ein heißer Tipp sein.
     
  5. kookoo

    kookoo Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2006
    Beiträge:
    334
    vielen Dank dafuer!
     
  6. Esofrau

    Esofrau Guest

    Werbung:
    Hallo kookoo,

    ich nehme mal an, dass du männlich bist, sonst wäre es sicher ausgedehnt auf den Scheidenbereich...
    Frauen nehmen oft Sitzbäder, die die Scheidenflora wieder regenieren sollen - ich wüsste nicht, was dagegen spricht, auch den "Bereich dahinter" mit Sitzbädern zu behandeln. Dafür kann man Joghurt nehmen..

    Für die Schleimhäute sind Vitamin A und B-Komplex "zuständig". Vielleicht könntest du hier zumindest vorübergehend mit Nahrungsergänzungsprodukten arbeiten... Bei Vitamin A aufpassen - nicht zuviel nehmen! oder besser Multi-Carotonine - die werden zu Vit. A umgewandelt, wenn der Körper das braucht.

    Candida als mentale Krankheitsursache (an benannter Stelle):

    Da geht es ums Loslassen von Altem. Was offenbar nicht möglich ist, weil noch zuviele Alt-Gefühle vorhanden sind - Wut, Enttäuschung.

    Für diesen Bereich ist das Wurzelchakra zuständig. Vielleicht magst du ja hier mal nachlesen, ob da "etwas für dich dabei ist" *g*

    Gute Besserung und LG
    Esofrau
     
  7. AprilCat

    AprilCat Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Eine geschwollene Zunge und Zahnabdrücke sind nicht zwingend Hinweise auf Candida. Oft werden sie in der TCM mit einer Milz Qi Schwäche in Verbindung gebracht, Feuchtigkeit staut sich im Körper, "Schleim" (oder bei uns auch als Schlacken bezeichnet) entsteht. Diese Symptome treteten auch nicht isoliert auf und sind auch nicht auf ein einzelnes Organ zurückzuführen: die Ursache kann ganz woanders liegen bzw. andere Organe werden mit der Zeit in Mitleidenschaft gezogen.

    Wenn du die Möglichkeit hast und interessiert bist, versuche einen alternativen Arzt (Homöopathie, TCM, ...) zu finden und hole dir dort Hilfe. Ich denke, gerade bei deinem Problem kann dir die östliche Medizin helfen.

    Viel Erfolg!
    April
     

Diese Seite empfehlen