1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

busfahrt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 29. Mai 2011.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo leutz,

    heute nacht hatte ich wieder einen komischen traum, vielleicht könnt ihr mir wieder helfen, diesen zu entschlüsseln ?

    also:

    ich lief die straße hinunter, in einer stadt in meiner nähe. ich hatte ein langes kleid an(sowas trag ich nie), hatte einen holzstuhl dabei, der mich beim vorwärtskomme behinderte, da er immer vor oder zwischen meine beine kam, und hatte noch einen döner in der hand, der ja auch meist schwierig zu essen ist, ohne dass man sich vollkleckert.

    ich biss nochmal in den döner, da war unheimlich viel krautzeugs drin, was sich nicht einfach abbeißen ließ, es zog heraus und schien auch in meinem mund immer mehr zu werden.

    ich kam zu einer hauptverkehrsstraße und ging an die bushaltestelle.

    ich fragte dort eine frau, ob dort auch der bus in meine stadt fährt. Sie bejahte dies und ich erzählte ihr, dass ich ja nur einmal im jahr hier sei, meist zur weihnachtszeit (??? kein realer bezug).

    Es kamem einige busse, es waren aber alles reisebusse, die ins ausland fuhren.

    dann kam einer, ein doppelstockbus. Es war nicht nr. 73, mit dem ich fahren sollte, aber man sagte mir, dass der bus auch dorthin fuhr, wo ich hin wollte.

    ich stieg also ein.

    der bus raste los, in irrsinniger geschwindigkeit durch enge straßen. ich stand oben, ganz vorn. an der seite saß noch ein widerlicher älterer mann, der mich hemmungslos anbaggerte.

    dann preschte der bus über einen marktplatz, zwischen ständen hindurch, ich schrie den fahrer an, er solle langsamer fahren, er hatte bereits einen stand mit vasen zerstört, sie zerbrachen unter dem bus.

    ich fragte ihn, was er sich denn denkt, so herumzurasen, er könnte ja gar nicht anhalten, wenn ihm ein kind vors auto läuft.

    er blieb eiskalt und meinte nur schulterzuckend: na und ? ist doch nicht deins...

    dann war der traum zu ende.


    ich kann damit nun wieder gar nichts anfangen.

    hat jemand vielleicht eine idee ?

    Ich fragt
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast von deinen Lebensweg geträumt,du möchtest gerne voran kommen,fühlst dich jedoch verhindert,hast das Gefühl,das es stockt,zu langsam geht.Es kann auch gut sein,das du ein wenig den Mund zu voll nimmst,ab und zu..Dein Traum zeigt dir,das du sehr schnell das erreichen wirst,was du dir vorgenommen hast,du wirst dabei recht rücksichtslos vorgehen.Das,was du dir vorgenommen hast,dürftest du ungefähr bis zum einen halben Jahr erreichen..;)
     
  3. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    @ eisfee

    vielen dank für die deutung, da passt einiges ganz gut... bus nr. 73, den ich nehmen sollte, ist übrigens mein geburtsjahr;)
    aber ich fahr mit einem anderen mit ... hmm

    ich nehm den mund zu voll..mhh ;) kann hinkommen, manchmal hab ich zumindest eine große klappe.

    dass ich gern schnell zum ziel komme, passt auch gut, nur so das rücksichtslose dabei... so sehe ich mich überhaupt nicht. ich bin eher jemand, der zuviel rücksicht auf andere nimmt und sich immer hinten anstellt.... man sagte mir auch schon, ich lass mir die butter vom brot nehmen...

    doch welche rolle spielt der stuhl, der mich am fortkommen hindert, warum fahr ich ausgerechnet mit einem doppelstockbus und welche rolle spielt der widerliche mann, der mich anbaggert ?

    ich fahr übrigens real fast ausschließlich mit dem auto... und mit älteren lüsternen männern hab ich nix zu schaffen :confused:
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Wenn du bisher nicht rücksichtslos warst,wirst du es vielleicht sein,es ist im Leben so,ab und zu,müssen wir auch mal Egoistisch sein,ein wenig rücksichtslos.Der Mann kann zwei Bedeutungen haben,erstens,steht er Symbolisch dafür da,um dich eben zu diese Rücksichtslosigkeit zu verführen,oder er ist ein Hinweis dafür,das du mehr und öfters raus kommen solltest,also aus deinen vier Wänden..Bus ist fortbewegungsmittel,und steht außer für den Lebensweg auch für Freunde,von denen man Hilfe bekommen kann,das kommt immer auf Traum.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. moonlight1305
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    173
  2. Dhiran
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    410

Diese Seite empfehlen