1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bursitis am Ellbogen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von LoneWolf, 23. August 2010.

  1. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Anfang, Mitte Juli bin ich mit dem Rad gestürzt. Unübersichtliche Kurve, Gegenverkehr am Radweg, Kind kommt auf falscher Seite entgegen, Notbremsung, Überschlag. Hand geprellt und Ellbogen angeschlagen. Die Prellung der Hand war schmerzhaft, den Ellbogen hab ich nicht gespürt. Uneingeschränkte Bewegungsfreiheit.

    Jetzt spür ich die Prellung nicht mehr, die ist wieder gut.... aber am Ellbogen hat sich so ein Geschwulst gebildet und ich frag mich: wie krieg ich das wieder weg. Von selber macht es keine anstalten, zurückzugehen. Geht das irgendwann von selber weg oder muss man das aufschneiden oder punktieren?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bursitis


    Hat da jemand Erfahrung damit :rolleyes:
     
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.692


    War dass dort wo dir der Zahnersatz abhanden gekommen ist?
    Mensch ,du Ärmster.Machst aber auch im Moment was mit.
    Hast du die Stelle dem Arzt gezeigt?
     
  3. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Ne, der Zahnersatz is mir schon Mitte Juni herum verschwunden. Ich hab die Dinger eingesteckt, weil sie mir nicht gehalten haben und dann klaut mir einer die Gürteltasche mitsamt Geldbörse und Zahnersatz. Naja, klar hab ich was gesoffen an dem Tag.

    Aber der Radunfall war im Juli. Da war ich nüchtern und hatte grad Stress mit Mutter, Krankenhaus, Überstellung ins Pflegeheim und so...

    Beim Arzt war ich nicht. Weder wegen der Prellung noch wegen dem Ellbogen. Das Geschwulst schmerzt ja nichtmal, es ist einfach nur lästig. Und taub, wie nach einer Lokalanästhesie. Aber wahrscheinlich werd ich jetzt mal zum Onkel Doktor müssen, wenn ich den Sack loswerden will.
     
  4. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.692
    Ja,mach dass!
    Gute Besserung!
    Dicken Bussi und liebe Grüsse!:kiss4:
     
  5. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Danke sehr :)
     
  6. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Heut war ich beim Hausarzt und der hat mir Cortison reingespritzt :banane:

    Am Freitag krieg ich noch eine Portion und wenns nichts hilft, dann muss man das operativ in Angriff nehmen, hat er gesagt.

    Jetzt kenn ich mich aus und darf wieder dem Jobcoaching fernbleiben. :)
     

Diese Seite empfehlen