1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Buntkupfer- Echt oder Fälschung?

Dieses Thema im Forum "Edelsteine und Mineralien" wurde erstellt von Tida, 3. Dezember 2006.

  1. Tida

    Tida Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Rheine (NRW)
    Werbung:
    Hi :)

    Und zwar hab ich gestern auf einem Weihnachtsmarkt einen Buntkupferstein (Bornit?) gekauft. Zuerst fand ich ihn ganz schön, aber beim näheren hinsehen, ist mir dann aufgefallen, dass er eventuell vielleicht schon etwas zu "bunt" aussieht.
    Ich hoffe die Bilder sind jetzt nicht zu schlecht (musste ich leider mit Handy machen :p). Könnt ihr mir vielleicht sagen ob er wirklich echt ist? Hab im Forum gelesen, dass es auch viele Fälschungen gibt. Und falls er echt sein sollte, was bewirkt dieser Stein genau ?

    lg Tida
     

    Anhänge:

  2. Felixdorfer

    Felixdorfer Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    592
    Ort:
    bei Wr. Neustadt
    Hallo liebe Tida!

    Also Fälschung von Buntkupfer kann ich mir nicht vorstellen.
    das einzige was ich mir nach dem Bild eventuell vorstellen könnte dass man da mit einer Oberflächenbehandlung für eine schönere Farbe nachgeholfen hat.

    Der Bornit ist vorallem bei Mensbeschwerden ein gute Helfer, aufgelegt im bereich der Bebärmutter, macht er Schmerzen bei Krämpfen erträglicher.
    einer besten Steine dafür. Wird vermutlich auch der Grund sein warum du ihn zu dir geholt hast. mehr weiß ich leider auch nicht üer den Stein.

    Liebe Grüsse
    vom Felixdorfer
     
  3. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Hallo,
    es handelt sich um kupferkies, der mit Persil oder ähnlichem zeugens aufgekocht wurde. Frische schäden zeigen eine dauerhafte metallisch gelbe Farbe, die natürliche Kupferkiesfarbe. Echter Bornit währte viel dunkler und frische Brüche zeigen eine REIN rötliche oder dunkelrötlich schwarze Farbe, die schnellstens bunt wird. Echter bonit ist meist nicht so schön, dass er für Esotheriker interressant währe.

    Auch eine Farbveränderung ist als Fälschung zu betrachten. Die Tatsache, dass solche Kupferkiese (Chalkopyrit) auch noch als Bornite ausgegeben werden macht die Fälschung perfekt.

    Interressant sind die ausreden der Händler, mit denen diese Art von Fälschungen immer wieder "schöngeredet" werden. (Das ist doch allgemein bekannt..., das machen doch alle...., die gibt es doch seit eh und je,....,...,...) Aber Fälschung ist Fälschung. Schließlich möchte ja auch keiner einen vergoldeten Bleibarren als Echtgold haben oder?
    Gruß
    proyect_outzone
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen