1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bundeswehr bekommt neues Tarnmuster...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Amarok, 9. Mai 2016.

  1. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.016
    Werbung:
    Wer kenn sie nicht, diese komischen grünen, mit braunen & schwarzen Tupfen versehenen Kampftischdecken, aka Feldanzug, der Bundeswehr?!
    Angeblich das beste "Tarnmuster für mitteleuropäischen Mischwald" *hust*...

    Nun aber, soll nach 3 jähriger "Forschung" ein neues Multitarnmuster (vorerst bei Spezialeinheiten) eingeführt werden. Eine Mischung zwischen 5farb flecktarn, und 3farb desert (mit nem Touch US multicam).
    Geschmacklich lässt sich darüber streiten was die Farbwahl betrifft. Abgesehen davon dass es bereits Hersteller gibt, welche bereits HOCHWIRKSAME Micro-Macro pattern als Tarnmuster herstellen.

    Ist sowas herausgeschmissenes Steuergeld? Oder sinnvoll und Nützlich? Bitte keine Grundsatzdebatte ala Sinn/Unsinn von Armee!

    Artikel dazu hier: http://augengeradeaus.net/2016/01/mehr-als-flecktarn-neues-multitarn-muster-fuer-die-bundeswehr/
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.952
    O.k., man müßte das mal realiter in der Pampa sehen. Aber mich überzeugt die Tarnwirkung zumindest auf den Bildern nicht, und spätestens bei der geringsten Bewegung würde ich das vermutlich sofort sehen.
    Warum hab ich das dumme Gefühl, daß hier wieder Steuergelder nicht en detail, sondern en gros verpulvert werden sollen?

    Auf einen Deiner Beiträge hin habe ich mir mal das "Reptilienmuster" angeschaut. Das ist wirklich wirksam, wobei der Knackpunkt in der visuell scheinbaren, partiellen Unschärfe besteht. Wobei vermutlich auch hier Bewegung die Tarnwirkung deutlich mindert, vor allen Dingen, wenn das Gegenüber von haus aus mehr auf Bewegungssehen trainiert ist...

    LG
    Grauer Wolf
     
    Amarok gefällt das.
  3. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.016
    Ich bekomm in Kürze, wenn die Teile ausgeteilt werden, eine Jacke zum anschauen.
    Mir gehts wie Dir, ich seh da auch massig Geld was verplempert wurde für nix, wie damals beim US-"schimmeltarn". Grausam.

    Du meinst die "Kryptek" Muster? nee, das hat mit Reptil nix zu tun. Der Entwickler hatte bei dem Webbingsechseck eher abgespannte Tarnnetze im Kopf, die eine solche Rautenform erzeugen.
    Ja, die Muster sind effektiv, aber naja, zu "speziell"...
    Funzt auch bei Bewegung, allerdings sind die folgenden Reihen von "Pencott" effektiver!

    Ich hätte, als Materialforscher, auf neue High Solution Pattern gesetzt, die auch bereits Tests hinter sich haben, wie bspw das hier:

    [​IMG]
    (Foto by: ripperkon.de)

    Hätte ne Menge Geld gespart, was nützlicher eingesetzt werden könnte.
     
  4. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.952
    Eben die. Die Sechseckstruktur erinnerte mich a bisserl an Reptilien, deshalb der Vergleich. Auf meine Augen wirken diese Muster, teils scharf, teils verwaschen, verwirrend...
    Das Bild, das Du verlinkt hast, kommt schon besser als der neue BW-Kram. Aber vorhandenes Material einzukaufen, ist vermutlich zu einfach und zu billig, einfach zu ekelhaft praxisgerecht und steuerzahlerfreundlich. :rolleyes:
     
  5. Amarok

    Amarok Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2014
    Beiträge:
    6.016
    Ja, sagen viele dass es an Reptilienhaut erinnert. Ich hab das auch dazu im Kopf, aber der Entwickler meint eben anderes. Is aber schnurz, weil, es funzt, das is wichtig.
    Ja, diese verwaschung und das "Micro-Schärfe" Raster macht den Effekt aus. Hab die Kryptekreihe (also alle 5 oder 6) mal als Stoffproben gehabt, is schon ganz geil, v.a. wirkts eher modisch, als taktisch.

    Keine Ahnung, was die Abteilung sich da gedacht hat. Ich find das neue Muster (auch das schneetarn) völlig unsinnig. Ausserdem hats noch nichmal IRR Filter. Wirkt auf mich ein bissel wie wahllos Farben zusammengekleckst.

    Ja, auf bereits vorhandene, aber ziemlich neue Entwicklungen zu greifen war wohl nicht drin. Keine Ahnung warum. Hätte der Bund mal ne Ausschreibung gemacht anstelle wieder sonen Mist zu entwickeln.
    Ich bin sicher, Dom Hyde von PenCott oder die Typen von CryePrecision wären eine bessere Wahl gewesen.
    Is iwie aber wieder typisch für das Schreibtischakteurdenken.
    Die Typen von den KSK und Fallis die ich kennengelernt hab, tragen alle im Einsatz Greenzone (im Busch) und Sandstorm (Wüste). Aber eben selber finanziert und eingekauft. Die meisten haben sogar ihre Tasmanian Tiger Ruckis usw aus eigener Tasche gelöhnt.. Krass eigentlich.

    Hier kannste mal die Muster sehn die mMn lohnenswerter waren, oben genannte Pencott Reihe: http://www.hydedefinition.com/patterns.html
     
  6. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.132
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Da halt ich mich raus. Schon deshalb, weils mir "nicht gefällt". Sieht scheiße aus, da ist mir der Nutzen Wurscht.
     
    Ischariot gefällt das.
  7. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Also Haupsache der Soldat tritt modisch Adrett auf. :ROFLMAO:
     
    Shimon1938 und Amarok gefällt das.
  8. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.132
    Ort:
    VGZ
    Nein. Doch in diesem Fall würde ich Sanktion und Arrest, wäre ich im Dienst, dieser Verhüllung vorziehen. Obwohl meine Zeit mit privatem Bundeswehr Umgang längst vorbei ist und die Tatsache, dass ich Zivildienst machte, hab ich immer gern Bundesklamotten getragen, auch aktuell hab ich noch ne Bundeshose im Sortiment. Doch sowas würd ich nie anziehn. Absolute Befehlsverweigerung, wenn ich die nicht schon von Haus aus in mir trüge.
     
  9. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Würde Dich gern mal im Kampfanzug eines Scharfschützen begutachten ...
    ... Jaques als Naturgeist oder so? ;) :ROFLMAO:
     
  10. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    22.132
    Ort:
    VGZ
    Werbung:
    Die Worte "Frieden" und "Spaß" hatten in den 3 Wochen als der Panzer vorm Haus stand erstmals wirkliche Bedeutung. Es war die schönste Zeit für mich in den ersten 15 Jahren. Nur unterbrochen, wenn der "Alte" auftauchte. Liebe freundliche Soldaten konnte ich mir bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht vorstellen. Und diese hatten alles dabei. Ich war jeden morgen bei ihnen im Panzer zum Frühstück. Sie erzählten und lachten. Ihre Tarnklamotten haben mir so gut gefallen, das alles was danach kam nicht mithalten konnte,

    doch was die jetzt da anbringen, ist der letzte Hohn. Tut mir leid, doch auch bei Dienstklamotten gibt es eine Grenze. Und wenn die erreicht ist, dann sprech ich das auch aus, und wenn das hundert mal irgendwem nicht passt.
     
    Ischariot gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen