1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bundestag billigt Gesetz zur Beschneidung

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Amant, 12. Dezember 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.089
    Werbung:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/...billigt-gesetz-zur-beschneidung-11991251.html

    Fazit: Die Rechte des Kindes/Kindeswohls enden da, wo Religion einsetzt.

    :morgen:
     
  2. SunnyAfternoon

    SunnyAfternoon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2011
    Beiträge:
    14.614
    Ort:
    Ich finde diesen Kniefall der Politik schlimm....allerdings glaube ich, dass auch ein gesetzliches Verbot nichts an der Beschneidungspraxis ändern würde...:rolleyes:

    lg Sunny
     
  3. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Aber es schafft die Grundlage dafür die Täter zu belangen. Ich finde ja, das man diejenigen, die dafür gestimmt haben beschneiden sollte.
     
  4. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.089
    @Sunny: Sehe ich auch so.


    So wie ich es verstanden habe, besteht nun aber Rechtssicherheit (für die Beschneider), wenn bestimmte Rahmenbedingungen eingehalten werden.
     
  5. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Ja...
     
  6. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    Werbung:
    :thumbup::thumbup::thumbup:

    einfach nur SHIET.. aber leider nicht anders zu erwarten, hätte mich zu gerne enttäuschen lassen
     
  7. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien

    Bin auch dafür.

    Das ist legitimierte Kindesverstümmelung, ein erlaubtes Verbrechen.
     
  8. loveforfree

    loveforfree Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    927
    Ort:
    München
    ....wurde doch so oder so gemacht... klar, ist schon krass, wenn eine Beschneidung auch ohne medizinische Notwendigkeit durchgeführt wird....allerdings kenne ich einige Fälle, bei denen eine Beschneidung als Baby nicht gemacht wurde weil damals nicht als notwenig angesehen und dann nachträglich aus medizinischen Gründen durchgeführt werden musste.....ich glaube schon, dass ein Kleinkind, Jugendlicher, oder sogar Erwachsener das selbe Traumata durchlebt, wie ein Baby......heikles Thema...einerseits möchte man das Baby beschützen und sagt: Ja, aber, es ist doch noch so winzig und kann sich ja gar nicht dagegen wehren oder seine Meinung äußern. Andererseits, (also ich sehs halt so) wenn der Bub dann älter ist und es evtl doch notwendig ist, dann ist das genausowenig schön für ihn.
    Und wegen der Religion soetwas zu tun.....wenn man so aufgewachsen wäre und somit selbstverständlich wäre, dann würde man sich jetzt gar keine Platte darüber machen......ich finds auch doof, aber es herrscht doch überwiegend die Religionsfreiheit.....meiner Ansicht nach, sollte die Taufe in einer kalten katholichen Kirche abgesetzt werden.....ich bin Patin von vier Kindern.....die fanden es mit ein paar Monaten auch nicht toll eiskaltes Wasser über die Nischel gegossen zu bekommen und haben danach mindestens ne Stunde durchgeschriehen, waren völlig fertig (ist natürlich nicht so krass wie ne Beschneidung, klar) Aber, dennoch, ein religiöses Ritual, dass der Mensch nicht aus medizinischem Grund tut....


    Love
     
  9. Dumm

    Dumm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2012
    Beiträge:
    3.256
    Um welche Religion ging ES da?
    Äh?
    Schön, dass ein Arzt sich seine Patienten aussuchen kann,hm?
     
  10. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.014
    Werbung:
    juden und moslems
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen