1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Buddhi an Gott und Jesus anhaften lassen

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von heugelischeEnte, 7. März 2016.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.082
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    funktioniert es?
     
  2. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    welcher Klebstoff?
     
  3. hirschkäfer

    hirschkäfer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2016
    Beiträge:
    75
    Was meinst du genau damit?
     
  4. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.082
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Buddhi ist das gesagte Spektrum der Meinungen....während Gott helfen kann etwas präziseres zu formulieren zu wollen,
    um in eine Interpretation zu kommen.

    Buddhi ist aber stärker als dass, es kann sogar verhelfen, denn der Buddhismus hat auch eine Leiter im Mentalen, um in
    eine Aussage, These oder gar in eine persönliche Interpretation zu kommen.

    Buddi selbst kann in Unordnung oder in Ordnung sein.....umso altruistischer dieser Geist, wiewohl wir umfassend handeln können,
    umso größer der Hyperraum unserer Interrelationen.
     
  5. hirschkäfer

    hirschkäfer Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2016
    Beiträge:
    75
    Kannst du das auch so ausdrücken, dass ein Otto-Normalverbraucher es verstehen kann? Für mich ist das unverständliches Kauderwelsch.
     
  6. Heidi Marley

    Heidi Marley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    1.857
    Werbung:
    warum denkst du dass es getrennt ist -
    wenn Buddhi (nach deiner Begriffsverwendung) das Übergeordnete - und Gott das dem Untergeordnete (schon mehr spezifiziert, ausdifferenziert) ist.

    Wo siehst du die Trennung?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen