1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Buchwissen oder eigene Deutung?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von respect, 15. April 2007.

  1. respect

    respect Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Hätte mal gerne Eure Meinung:
    Wie lernt man die Aussage einer Karte am besten?
    Was in einschlägigen Büchern drüber steht (habe z.B. das heissbegehrte Buch von Dietlind Herllett-Schaaf), oder sich einfach selbst mit der Karte auseinandersetzen, rauszubekommen, wie sehe ich diese Karte, was sagt sie mir? Also eher intuitiv.

    Oder ne Mischung aus beiden?

    Wie macht ihr das?
    Insbesondere bei den Kombis...

    LG
     
  2. Mariandl

    Mariandl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    27
    hallo Respect!
    Als ic anfing mich für Karten zu interessieren,habe ich die Deutungen auswendig gelernt.
    Aber irgendwann kam dann die Intuition hinzu(ca. nach einem Jahr)
    Als ich die ersten fremden Menschen beriet da stellte sich ganz wie von allein die..ja wie soll ich sagen Hellfühligkeit ein.Man liest quasi wie aus einem Buch.
    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen!!
    liebe Grüße....:zauberer1
     
  3. respect

    respect Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    52
    Hallo Mariandl,

    versuche im Moment beides.
    Habe hier schon mal ein Thema angeschmissen (Einstieg ins Lenormand)
    und habe dort berichtet, wenn ich "meinen Filter" so mit ein - zwei Gläschen Rotwein ausschalte, brauche ich auch kein Buch mehr.
    (Oder selten)
    Mann, ich schreibe hier ja deutlich zuviel zum Thema trinken...
    Is doch gar ned viel...
    Aber da hilft es mir ungemein.
    (Wenn ich mal zu einem anderen Thema als Kartenlegen sage/schreibe 'da hilft mir Alkohol ungemein', fasse ich nie wieder was an...)
     
  4. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Respect,

    ich habe, wie die meisten hier wohl auch, viel in Büchern gelesen.
    Das ist mit Sicherheit auch der beste Weg. So kannst Du Dir die Grundbegriffe einprägen.
    Aber es ist auch wichtig, was DIR die Karten sagen.

    Mir hat es geholfen, wenn ich mir eine Karte gezogen, und sie dann intensiv betrachtet habe.

    Jede einzelne Karte habe ich interpretiert. Und das hat mir wirklich geholfen.
    Irgendwann kommt dieser AHA-Effekt.
    Du beziehst umliegende Karten in Deine Deutung ein, und das ist auch sehr wichtig.
    Jeder entwickelt seine ganz eigene Technik.
    Am Anfang erscheint alles sehr schwierig. Ich wollte damals jede Karte auswenidig lernen. Aber in jedem Buch steht etwas ganz anderes. Du kanst Dich nicht nach einem Buch alleine richten.
    Ich hatte fünf verschiedene, und eigentlich haben sie mich nur komplett durcheinander gebracht. Dann habe ich im Internet nach Bedeutungen gesucht, und war noch mehr verunsichert.

    Ich kann Dir nur raten, finde Deinen eigenen Weg.
    Das mag am Anfang schlicht unmöglich erscheinen.
    Klappt aber wirklich.

    Liebe Grüße
    Nicki
     
  5. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    P.S dann oute ich mich auch mal......

    bei so ein-zwei Gläsern Rotwein kann ich das auch viel besser :weihna1
     
  6. Mariandl

    Mariandl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Also wenn ich Rotwein trink`dann bekomm`ich aber ganz andere Visionen!:koenig:
     
  7. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Na jetzt bin ich aber neugierig....welche denn??????:clown:
     
  8. Mariandl

    Mariandl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    27
    Also Europe, ich glaub das willst du gar nicht wissen!
    Sag`mal wie lange legst du denn schon Karten?:confused4
     
  9. Europe

    Europe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich lege jetzt seit fast fünf Jahren die Karten.

    Hab mal nach einer Trennung angefangen, in den Karten Antworten zu finden.
    Blöd !!!!!

    Aber bin dann an den Lennis hängen geblieben.
     
  10. Mariandl

    Mariandl Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    27
    Werbung:
    Ich denke, die meisten von uns fangen in einer Krise damit an.Das kenn ich zu genüge aus meinem Freundeskreis.Ich frage deshalb(wo wir wieder beim Thema Buch oder Intuition wären)weil ich in letzter Zeit auch ganz dringende Fragen hatte(Thema Liebe..was sonst:liebe1: )und gebrauche dazu alle meine Bücher.Das ist so als hätte ich noch nie irgendwas mit Krten zu tun gehabt,quasi wie blind.Und ich lege auch schon seit ca.vier Jahren Karten und habe durchaus einen großen..ja..Kundenstamm.und es ist verdammt schwer mit Büchern zu arbeiten wenn man ja eigentlich seinen"eigenen Stil "hat!
    Gehts dir da genau so?:confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen