1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Buchempfehlung für mich

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von MrDoinNotWrong, 3. September 2006.

  1. MrDoinNotWrong

    MrDoinNotWrong Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    262
    Werbung:
    Kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen wie man seinen eigenen Geist am besten Entfaltet mit Meditationsübungen und anderem ?

    mfG
     
  2. Ma-di

    Ma-di Guest

    Franz Bardon - Der Weg zum wahren Adepten
    H.E. Douval - Bücher der praktischen Magie
     
  3. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Aleister Crowley Magick I und II
    Magick with/without tears I und II
     
  4. MrDoinNotWrong

    MrDoinNotWrong Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    262
    Kennt ihr auch die Bücher des anderen ?

    Wenn ja - könnt ihr mir sagen warum ich nicht sein Buch sondern euers kaufen soll ?

    Wäre dankbar

    mfG Zm0k
     
  5. Fiat Lux

    Fiat Lux Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Schweiz
    Hallo
    Die Lebensschule von K.O.Schmidt Band 1 und 2, es gibt noch einen dritten, aber den zu kaufen empfiehlt sich erst wenn man Band 1 und 2 durchgenommen hat.
    Gruss und Fiat Lux
    Roland
     
  6. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Werbung:
    H.E. Douval ist gut: "Die Bücher der praktischen Magie."
     
  7. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Eine gute Frage.
    Aber jeder magisch Tätige, oder sich selbst mit solchen Dingen Beschäftigende ist von der von ihm vertretenen Meinung, über das Thema seiner (Fach)Literatur überzeugt.


    Das ist jetzt meine Kommentatr, obwohl ich nicht persönlich danach gefragt wurde. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  8. Frater 543

    Frater 543 Guest


    Hi Smoky!

    Ich kann nicht wirklich eine fundierte Meinung zu Tyraels Büchern abgeben, also lasse ich es lieber.
    Der Vorteil von Bardon ist wohl aber, dass es wirklich Step by Step geht, dass ist bei Crowley nur auf den zweiten Blick so, aber von den Büchern hast Du dafür dann auch 10 Jahre was.... :D


    543
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Frater 12.

    ich weis nicht, aber Crowleys Bücher haben mich nie sehr gereizt (ausser das LavL zugegebenermassen) - irgendwie wirkte Magick für mich nach schal aufgebrühtem Nietzsche

    Schalom Smokey

    zur Geistesentfaltung eigent sich Waits "Bilderschlüssel zum Tarot" recht gut, auch wenn man nichts grosses mit Tarot am Hut hat... Meditationsübungen findest du in fast jedem guten Buch das sich mit Magie / esoterik usw beschäftigt... am besten hat mir da aber immer "High werden ohne Drogen" von Dodson gefallen, dass trotz seines etwas Komsichen Titel recht vielfälltige ,oft witzige aber auch Tief weise Übungen zur Meditaiton und "Bewusstseinserweiterung" auflistet.

    Wenn man vor der Sprache nicht zurückschreckt wird dich auch transcendentale Magie von Eliphas Levi weiterbringen und wenn du dich von überesoterischer Sprache bei der du jedes zweite Wort im Anhang nachschlagen musst nicht abschrecken lässt (ganz zu schweigen vom Stolzen Preis), kann ich dir auch die Bücher von Oskar Schlag empfehlen...

    Immer ein Klassiker ist natürlich "Zen in der Kunst des Bogenschiessens"

    mfg by FIST
     
  10. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:

    Du kannst doch nicht meine schöne 543 auf eine 12 "reduzieren". :nudelwalk :D

    Es kommt immer drauf an, wo man gerade steht und wie man so tickt. Ein Magiesystem zu empfehlen ist genauso schwierig wie einen guten Urologen, denke ich.
    Crowleys Magick ist klassisch-rituell und mutet vielleicht auch etwas starr und hölzern an, aber sie ist eine gute Grundlage, wenn nicht die beste Grundlage für ein Allroundverständnis.
    Ich beobachte in letzter Zeit, dass viele, die magisch arbeiten, alles wollen und zwar sofort. Das ist in meinen Augen falscher Ehrgeiz. Und da bietet der alte Meister Therion ein solides Grundgerüst.

    Und das mit dem Nietzsche, ja das ist noch ein anderes Thema :D

    "Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären. Ich sage euch, ihr habt noch Chaos in euch."


    LG

    543
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen