1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

buch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von poschlb, 18. Mai 2011.

  1. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    .....im traum ,ein großes altes buch es hat schon einige rieße und ist staubieg .es ist in den träumen dabei in der die person selber im traum dabei ist .also dieses buch ist öfter mit in anderen träumen dabei .dieses buch spricht es sagt wo der träumende gerade ist auch sagt es die uhrzeit.im letzten traum sagte das buch es ist nun 1uhr 10 du kannst noch im traum bleiben.

    gruß poschlb
     
  2. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    schade.....
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.541
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Poschlb,

    mit einem Buch verbindet man eine unumstößliche Erkenntnis. In Deinen Träumen ist dieses Symbol zu einer Art Traummuster geworden, das immer dann in Erscheinung tritt, wenn Dir etwas bewußt geworden ist. Mit dem Zustand des Buches soll diese Erkenntnis mit dem Prädikat einer alten Erfahrung verbunden werden.

    Mit der Uhrzeit soll das Traumgeschehen meist in ein Verhältnis zu einer Entwicklung gestellt werden. Wenn man also einmal davon ausgeht, daß die Schlafenszeit bis 6.00 Uhr geht, bleibt Dir mit der symbolischen Zeit (1.10 Uhr) in der Tat genügend Zeit zum Weiterträumen.

    Daneben gibt es aber auch noch unser Zeitgefühl, das uns gerade während des Schlafes sehr präzise begleitet. Mit etwas Übung kommt man damit sogar ohne Wecker aus.

    Diese konkrete Sequenz ist eigentlich ein gutes Zeichen dafür, daß Du Dich im vorausgegangenen Traumgeschehen wohlgefühlt hattest.


    Merlin :zauberer2
     
  4. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    danke lieber druidemerlin:)

    poschlb
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen