1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brot teilen mit Hugo Egon Balder :)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 7. Juli 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich war schon wieder in einem Theater (im letzten Traum auch), da war vorne wieder der gleiche Mann, der die Show machte.

    Traumfetzen:

    Zwischendurch kam eine junge Frau, die irgendwas dort vorne kurz erzählte, kaum war sie da, da kam schon ihre Mutter angerannt und nahm die Tochter beiseite und schimpfte laut mit ihr, wie sie sowas machen kann (was weiß ich nicht), mir fiel auf, dass sie ähnlich aussahen, Haare usw. also das es Mutter und Tochter ist.

    Zwischendurch sollte ich mich rechts vorne hinsetzen und auf das längliche Brot aufpassen, dass man mir gab. Ich habe das Brot an mich genommen um es aufzubewahren für den, der da vorne die Show abzieht. Zwischendurch hatte ich so ein Hunger, dass ich von der Mitte, einen kleinen weißen Teil aus dem frischen Brot rausnahm und aß.
    Irgenwie wurde es dann mehr Brot oder quoll auf oder so.

    Es war dann Spielpause.
    Irgendwann hatte ich dann 2 frische Brote bekommen. Eines davon gab ich im vorbeigehen zum Ausgang meinen Freund Hugo Egon Balder :) (SEHR merkwürdig!! *lach) Er war ein wenig erstaunt, aber nahm das Brot an sich.

    In der Spielpause ging ich zum Treppenflur und wollte eine Zigarette heimlich rauchen, ging eine Etage tiefer zum Rauchen, ich rauchte halb, da hörte ich Schritte und andere Menschen, ich machte daraufhin schnell die halbe Zigarette aus und ging weiter runter (statt hoch) eine halbe Treppe tiefer merkte ich, dass das die falsche Richtung ist und ich ging dann hoch.

    Mehr war nicht oder weiß ich nicht.

    Normal ist der Traum ja nicht :D
    Diesen Hugo Egon Balder, ist komisch warum man von dem träumt, denn er ist ja nicht mein Schwarm oder ähnliches und allgemein nicht so interessant für mich.

    Liebe Grüße
     
  2. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Berlinerin,
    na, du träumst ja wirklich sehr unterhaltsam.
    Hast du denn schon irgendeine Idee,
    was dieser Traum dir sagen will?

    LG, Fjodora
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Na, ich bin noch dabei das auseinanderzuklabüsern alles.

    Aber eines steht fest:
    Als ich die Biografie mir jetzt mal im Internet durchgelesen hatte von dem Balder stieß ich auf sein Buch mit dem Titel "WÜNSCHEN IST BULLSHIT"
    (Und auch im Meditationsforum hier wurde es heute zufälligerweise oder gottgewollterweise gerade genannt, komischerweise und auch komischerweise ausgerechnet im richtigen Thread)
    Ich bat nämlich gestern Gott um echte dringende Hilfe für mich (für meine Probleme).

    Ich beschäftige mich nämlich gerade mit der Sache "Wunschrealisierung" ala Bärbel Mohr, Secret u.a. sehr intensivst.

    Komische Zufälle das alles?!?! *staun


    Und "Brot" teilen, Brot vermehren, Brot essen - kenne ich aus der Bibel und das bedeutet sowas wie: Leben/Leib Jesu. Brot ist ein Symbol für das Leben an sich.

    Ich muß über diese ganzen Sachen erstmal nachsinnen. Vielleicht hatt jemand eine Idee hier dazu.
     
  4. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Zunächst mal: BULLSHIT- da passt, so wie er sich gibt, total zu ihm.
    Aber ich glaube, er ist ganz anders...

    Zufälle: Es fällt uns einfach so zu (aber wir bemerken es nur, wenn wir offen sind dafür).

    Idee: Ich weiß nicht recht, ich kann nur sagen, dass der Traum irgendwie neugierig auf dich macht. Du scheinst ein sehr wacher, rege denkender Mensch zu sein, sehr vielseitig.
    Aber deinen Traum deuten kann ich nicht.

    Liebe Grüße,
    Fjodora
     
  5. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Berlinerin

    Kann es sein, dass Du das Befürfniss hast, dich lieber in die Vergangenheit zurückzuziehen, statt deine Ängste in Angriff zu nehmen und vorwärts zu gehen?

    Du sollst versuchen diese Angst unter Kontrolle zu bringen.
    Fühlst Du dich in eine Rolle gedrängt, in der Du nicht auf deine Kosten kommst, im körperlichen, geistigen oder emotionalen Bereich?

    Bei wem möchtest Du im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen?
    Spielst Du deine Rolle als wärst Du in einem Film?
    Kann es sein, dass Du in einer Leidenschaft gefangen bist, die dich nur verzehrt?
    Du sollst deinen Überschwang in der Liebe etwas dämmen.

    Bei wem oder wo unterdrückst Du deinen Ärger im Alltag? :wut1:
    Das erzeugt Streitigkeiten und Gegnerschaft
    Kann evtl. sogar den Verlust des Geliebten bedeuten.
    Persönliche und geschäftliche Beziehungen müssen mit Umsicht behandelt werden.
    Du sollst dir überlegen, von welcher Seite Du dich angezogen fühlst!

    Du wirst auf Charaktereigenschaften hingewiesen, die dir selbst noch unbekannt sind, aber in dir schlummern.
    Wie deine männliche Seite.
    Überstürze nichts, Du kommst an dein Ziel, solltest aber nicht zu hochmütig sein.
    Dein Leben bekommt wieder neuen Sinn, weil Du innerlich wieder mit einer neuen Gemeinschaft zusammenwächst!
    Eine günstige Entwicklung deines Lebens in materieller, sozialer und geistig-seelischer Hinsicht.

    Auf jeden Fall sagt deine Seele dass Erleichterung deiner jetzigen Situationin Sicht ist.
    Angenehme Veränderungen und Freude. :banane:
    Liebe Grüße catwomen
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Liebe Catwoman,

    Lieben Dank für die Mühe und ich staune ja, dass sowas alles in diesem Traum steht. Ich sinne darüber noch nach. Das meißte stimmt wohl.

    Dein Leben bekommt wieder neuen Sinn, weil Du innerlich wieder mit einer neuen Gemeinschaft zusammenwächst!

    Welche neue Gemeinschaft? Ganz neue Menschen in einer Gemeinschaft?


    Eine günstige Entwicklung deines Lebens in materieller, sozialer und geistig-seelischer Hinsicht.

    An welcher Traumaussage sieht man das?
    Oder ist es nur ein Seelenwunsch?


    Auf jeden Fall sagt deine Seele dass Erleichterung deiner jetzigen Situationin Sicht ist.
    Angenehme Veränderungen und Freude.


    Das ist sehr schön! Herzlichen Dank!
    Lieben Gruß
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Ich hatte noch vergessen zu fragen:
    Überstürze nichts, Du kommst an dein Ziel, solltest aber nicht zu hochmütig sein.

    Recht hast du.
    Stimmt, bin ich manchmal (beides). Steht das auch so im Traum drin? Wo genau?
    Ich seh nix :)

    Ich frag nur, damit ich meine eigenen Träume besser verstehen kann.

    Lieben Dank!
     
  8. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    So so, das angegessene Brot hat sich von selbst wieder repariert, in dem es aufquoll.

    Brot = Leben
    aufquellen = Quelle = ebenfalls Leben
    Es wird nicht alle.
    Du bist an der Quelle.
    Weißt du das eigentlich? :)
    Zuletzt sind es sogar ZWEI FRISCHE Brote!!!
    Mannomann, dir wird ja Gutes zuteil! :)

    Schauspielern wird wohl jeder mal in bestimmten Lebensphasen, wo es (noch) nicht angezeigt ist, das wahre Gefühl/Gesicht zu zeigen, da alles noch nicht ausgegoren ist.
    Heimlich rauchen gehört auch zum Schauspielern. Heimlich - man gibt es nicht zu und tut es dennoch. Du bist sogar geflüchtet, und das so ungestüm, dass du die Richtung verwechselt hast!
    Neigst du zu überstürzten Handlungen, deren Konsequenzen du nicht bis z u Ende durchdenkst?

    Würde ich vom Balder träumen... oh nein!
    Da würde ich mich wohl fragen, welcher Horror ins Haus steht...

    Ich wünsche dir, dass sich das Chaos sortiert.
    So long, Romaschka
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    hihi... :) Die Bedeutung von Brot usw. wußte ich nicht. Hört sich ja gut an. Vielleicht löst sich alles gut auf mal.
    Nö, ich wollte nicht von Balder träumen, ich habe mich ja selbst gefragt, warum. Vielleicht soll ich mir die Persönlichkeitsanteile von dem näher anschauen. (Locker, Mutig... )
    Überstürzte Handlungen neige ich nicht direkt, aber manchmal entscheidet man halt nicht immer richtig.
    Stimmt das heimlich Rauchen und nicht zugeben wäre Schauspielern.
    Ich habe ja mein Traumtagebuch, dann kann ich nochmal in Ruhe über den Traum nachsinnen, wenn ich nicht gleich komplett alles verstehe oder deuten kann, dann später - ist mir schon oft passiert, manchmal sogar erst nach 1 Jahr.
    Aber eure beiden Antworten sind schon sehr hilfreich! Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen