1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

brennender busch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von klamunkel, 6. September 2007.

  1. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    heute nacht hatte ich einen traum, und er hat mich irgendwie verwirrt weil ich nichts damit anfangen kann :confused:

    ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich irgendwoher kam. ich fuhr auf einen "spiellatz".was viel mehr gar kein spielplatz war. es war in dem dorf indem ich groß geworden bin und gestern telefonierte ich mit meinem patenkind, was in diesem ort wohnt. bestimmt deshalb war dies der ort des geschehns ;9 jedenfalls ist das im richtigen leben auch kein richtiger spielplatz, sollte mal einer gewesen sein oder so. jedenfalls gibts dort keine spielgeräte. früher stand dot einmal ein labyrinth aus hecken.

    in meinem traum kam ich dort an und parkte ein orangenes auto auf dem "spielplatz". in der mitte gab es einen busch. links daneben war ein wohnhaus. dort wohnte eine alte frau die im garten stand. zwischen spielpkatz haus und garten war ein zaun gezogen.

    ich fands en bissl dreist einfach das auto dort zu parken und hoffte darauf nich angemeckert zu werden. jedenfalls setzte ich mich vor den busch der dort freistehend in der mitte stand. ich schaute ihn mir an. ich war mit dem bewusstsein dorthin gefahren mir den busch anzusehen. er war groß und rund im durchmesser. obenhinaus war nicht viel. denn irgendwie schien er "kaputt" zu sein. die untern großen ovalen blätter zeigten jedoch, dass sich der busch erholte und demnächst zu einem gesunden und großem busch werden würde.

    die alte frau von neben an kam auf den spielplatz, sie kippte einen kanister benzin über ihn und ündete ihn an! ich war etwas verwirrt weil ich nicht wusste was das soll. tat aber nichts.der busch fing langsam an zu brennen und da war der busch auch aufeinmal wieder ein normaler und nicht kauptter busch. er brannte und ich saß da und schaute. dann musste ich an moses denken und dachte mir "mal abewarten was passiert".

    die frau ging weg und ein alter mann kam, er stand da und ich glaub er schimpfte auch mit der weggehenden alten frau. da stand an der straße plötzlich noch eine frau. eine alte frau, die ich in wirklichkeit auch kenne. sie gehört irgendeiner komischen religion an. ihr enkelkinder tragen zum schutz vor was auch immer, kleine säckchen an ihren unterhemden. ich denke mir auch, das diese alte frau eine kleine hexe ist ;) ich mag sie. find sie irgendwie lustig. sie ist eine recht lustige und nette persönlichkeit. obwohl sie kein deutsch kann und ich nicht viel mit ihr zu tun habe.

    jedenfalls satnd diese frau aufeinmal an der straße und schrie der anderen lten frau, die den busch in brandt gesetzt hat entgegen, sie solle sterben! "sterbe, geh und sterben!" so in etwa.

    ich war die ganze zeit ziemlich verwirrt weils real ja doch etas "unglaublich" ist was da passiert ist.

    in diesem traum war es hell, was eher untypisch fü meine träume ist.

    als ich dann heute morgen wach wurde, kamen mir ahnungen von dem was ich heute nacht geträumt habe. aber irgendetwas in mir drin lässt mich nicht daran! es ist als wäre etwas in mir, was irgendwie die kontrolle darüber hat. etwas was entscheidet wran ich mich erinnern dürfe und was nicht. so hatte ich heute morgen ganz stark den eindruck!

    ohje, sehr viel text. tut mir leid. aber vllt hat ja jmd eine idee, denn ich versteh bei diesem wirren traium nicht worum es geht :dontknow:

    viele liebe grüße, klamunkel :)
     
  2. krystall445

    krystall445 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    313
    Ort:
    stmk
    also der brennende Busch erinnert mich an ein Buch und einen Ausschnitt in der Bibel als Mose Gott im brennenden Busch begegnet?
    Die religiöse Frau...
    Vielleicht hat es was mit spirituellem Tod zu tuen und dem anschliessenden Neuerwachen
     
  3. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    ja, im traum dachte ich ja auch an diese stelle in der bibel,mit moses. ich dachte mir auch, dass ich mal warte ob sich was tut weils mich genau daran erinnert hat im traum!
     
  4. Sternenspiel

    Sternenspiel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    1.283
    Ort:
    Werbung:
    Ist ein bisschen schwierig zu sagen, was der Busch sein soll. Vielleicht hast du irgendwelche Assoziationen?
    Aber anscheinend ist er irgendwas Gutes in dir, und die alte Frau ist irgendwas altes in dir, das dieses verbrennen, also vernichten wollte. Es ist ihr nicht gelungen, weil eine andere alte Frau (vielleicht ein Archetyp, wegen der Hexe), sie zum Sterben schickt.
    Dass es hell war, ist ein gutes Zeichen, das heißt, es wird bewusst in dir. (Dunkelheit = unbewusst)
    Immer bewusster und bewusster zu werden, ist das höchste Ziel, wenn du die Träume verwendest, um diesen Weg zu kennen, werden Hindernisse oder Störfaktoren, wie die erste alte Frau, einfach verschwinden (=sterben).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen