1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brennende Steckdose, Vater mit schlechtem Gewissen.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von MysteryMUC, 3. Februar 2008.

  1. MysteryMUC

    MysteryMUC Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hey

    ich träumte heute Nacht einen sehr unschönen Traum, und würde gerne wissen was er bedeutet:

    An einer Steckdose wurde manipuliert und es fing an zu brennen. Ich war in der Küche auf einem Stuhl gesessen und hatte auf einem dicken Block ganz viel geschrieben. Meine Mutter war am arbeiten und hatte Vater etwas gefragt. Vater hatte ein schlechtes Gewissen, wie man es an seinem Gesicht sehen konnte. Ich war ganz ruhig in der Ecke gesessen, als mein Vater mich an den Schultern anfasste, und etwas sagte wie „du bist drann“. Dann warf mein Vater ein Glas auf die Küchenarbeitsplatte, was kaputt ging. Später kamen 2 unbekannte Männer

    Stefan
     
  2. Hat in echt auch jemand unter euch ein feuer entfacht, erotisches oder streit?:confused:
     
  3. MysteryMUC

    MysteryMUC Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2008
    Beiträge:
    46
    Ort:
    München
    Werbung:
    in der Richtung ist nichts los gewesen. Vielleicht weiss jemand den Traum zu deuten, wäre gut zu wissen was dahinter steckt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen