1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Braucht man einen Magier?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Pearl13, 4. März 2006.

  1. Pearl13

    Pearl13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,

    braucht man einen Magier, der eine bestimme Sache für einen durchführt oder kann man es selber versuchen z.B. nach Anleitung eines Buches?
    Es geht mal wieder um den Liebeszauber (oft diskutiert - bitte nicht nochmal; möchte ja niemanden was böses. Ich hatte mit der betreffenden Person noch keine feste Beziehung, aber er hat ein paar Drogeprobleme usw. und ich weiss, dass ich ihm gut tun würde.) Ich meine, man selber wünscht es sich doch am Meisten, wirkt der Spruch dann nicht eher, als wenn eine neutrale Person, die doch eigentlich nur das Geld möchte (möchte niemanden zu nahe treten), das durchführt? Und es ist natürlich wirklich sehr teuer, vor allem wenn man keinerlei "Mundpropaganda" hat, die mal positive ERfahrungen damit hatte.
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallo Pearl,

    Ich verstehe dein Argument schon, dass ein Aussenstehender vielleicht neutraler an die Sache herangehen kann, als wenn man selbst etwas bewirken möchte - ob das nun ein Liebeszauber oder etwas anderes ist.

    Auch verstehe ich diese Frage, so wie sich die Meinung betreffend Magier trennt, ist es mir persönlich auch nicht geheuer. Mir geht das wieder zu sehr in die Richtung des Schwarz-weiss-Denkens.

    Geld ist aus Energie und kann durchaus angenommen werden, wenn man anderen hilft. Ich finde nur, dass es wichtig ist, dass man die Arbeiten als Magier immer noch deswegen durchführt, weil man helfen möchte und nicht weil man seine Geldgier befriedigen will.

    Somit glaube ich schon, dass man sich die Magier genau ansehen sollte, und mit ihnen reden sollte, bevor man sich entscheidet oder anstatt sie gleich in eine Schublade zu stecken.

    Wenn ich magisch arbeite, dann informiere ich mich erst, ob das was zu tun ist, wirklich gut für die Person ist, egal was mir der "Kunde" sagt.

    Deswegen kann ich sie mir nicht verkneifen: Ich denke das Universum (Gott, Göttin, die Götter oder wie immer du es nennen möchtest) weiss besser bescheid, was gut für den Kerl ist, als wir als Menschen.
    Wenn du auf dem Gebiet wirklich etwas magisches tun willst, dann frage nach einem Zauber der ihn unterstützt. Wenn dazu gehört, dass ihr zusammenkommen sollt, wird es passieren, aber du hast ihm nichts aufgedrängt.

    Aber wenn dir ein Magier ein 100 %iges Resultat verspricht ohne die Sache durchzudiskutieren, würde ich persönlich meine Zweifel hegen, dass er das tut, was wirklich gut für den einzelnen ist.

    Gruss


    Kangiska
     
  3. Groni

    Groni Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Niedersachsen
    Sich wünsche Magisch zu erfüllen, kann mann gewusst wie (steht in vielen Büchern gut erklärt) auch als leihe recht schnell erlehrnen.
    Aber wenn es darum geht den Willen einer anderen Person zu durchbrechen braucht es einen Profi.

    Du kannst es dir ja mal ganz unbedarft wünschen (beim universum bestellen) und gehst dann auf ihn zu vieleicht klaptt es ja (wenn ihr für einander seit, würde es klappen) aber nich ärgern wens nich klappt und nix erzwingen. (mein rat, meine meinung, bitte nicht beachten!!)
     
  4. Hexer Maran

    Hexer Maran Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2003
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hmmm... auch für mich eine schwierige Frage... Auf allen Wissensgebieten des Lebens gibt es Spezialisten. Auch bei der Magie.

    Wenn du nun ein naturwissenschaftliches Buch liest, kannst du es auch wirklcih anwenden? Wenn du ein Ärztebuch liest, weisst du in jedem Falle,m was zu tun ist?

    Mit der Magie muss (!) man leben, nicht nur in den grossen Dingen. Wenn man sich der Magie (und deren Möglichkeiten) nicht verschreibt, bleibt es eben alles nur theoretisch.

    Ich vergleiche es gern mit einem Menschen, der ein Buch gelesen hat, wie man Auto fährt. Dieser Mensch hat weder Fahrpraxis noch einen Füherschein. Er steigt in einen PKW (von dem er auch nur gelesen hat und dessen Bedienung nicht kennt) ... und versucht nun, etwa 100 km bei Glatteis und Schneegestöber von A nach B zu kommen. Ein schwieriges IUnterfangen, was im aller besten Falle mit einem Blechschaden ab geht.

    Es ist ebenso ind er Magie. Wenn du ein Buch über Pflanzen gelesen hast, kannst du dann Gärtner/in sein? Selbst mein Anpflanzemn einer einzelnen Blume kannst du deine Probleme haben.

    Magie / auch Kartenlegen nach Büchern ist etwa so,als wenn ein 4-Sterne-Koch nur nach Anweisungen (!) seine kulinaischen Genüsse anrichten würde. Das klappt niemals richtig! Bei der Magie ist es sehr ähnlch!

    Man muss gerasde bei der Magie seeehr präzise sein! Wünscht man sich: ich will einen sehr schönen Urlaub verleben (ohne präzise zu sein!) .. WELCHER URlaub? Der kommnende, der in drei Jahren? Was heisst "schön"? Vom Wetter her (sonst nciht?). WO soll der Urlaub sein, der schön verlebt sein will? Das gilt bis in jede kleine Einzelheit bei magischen Arbeiten.

    Ein ungeschiebenes Wort bei der Anwendung von Magie lautet "... Und wehe, deine Wünsche werden wahr..."!

    Geld erhält man (natürlich im Rahmen des Üblichen!) für eine erbrachte (Dienst)Leistung (z.B. zeitaufwändige Beratungen), auch das ist völlig normal. Ich z.B. setzte mein Honorar für energetische und magische Unterstützung zur freiwillihgen Spende aus. Im magischen Bereich sind Kosten über 200 bis 300 Euro überdenkenswert, weil dann oft auf "der anderen Seite" nur jemand ist, der / die sich für das Geld interessiert ... für mehr nicht!

    Viele Grüsse, Maran :)



     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Nette und gesunde Einstellung, doch doch :nudelwalk
    Ich glaube genau wegen sowas, ist echte Magie sehr schwer zu erlernen. Die liebe Spezies Mensch wäre sonst ja nur noch damit beschäftigt, sich gegenseitig zu übertrumpfen und einander den Willen aufzuzwingen.
    Die ganz normalen unmagischen Gehässigkeiten und Kriege genügen mir da schon vollauf.
    Wie kann man auch nur daran denken, sich magisch in das Leben von anderen einzumischen ohne deren Erlaubnis?
     
  6. Groni

    Groni Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    @Elli
    Du hast einen meiner Sätze aus dem zusammenhang gerissen und vollig falsch bewertet. Ich hab doch nicht behaubtet das ich sotwas gut heissen würde.
    Ich hab nur versucht objektiv und bewertungsfrei meine Meinug zur gestellten Frage kund zutun.
    Was genau kritisierst du an der aussage: das nicht jeder in der lage ist nach dem lesen eines Buches und ohne Übung einen anderen Menschen magisch an sich zu binden?
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    na dann hab ich das falsch interpretiert ... *Keule zurückzieh :)

    Ich kritisiere grundsätzlich den Gedanken, andere Menschen ohne deren eindeutiges Einverständnis magisch oder sonstwie zu binden. Egal ob mit Buch oder anderer Hilfe.
    Ich verabscheue zutiefst jede Form von Sklaverei. Sowas gehört dazu. Kommts drauf an, ob man sich ne Liebessklavin in Osteuropa bestellt oder per Magie Ahnungslose zombifiziert?
    Naja, ich reagier da immer heftig - wo ich doch so freiheitsliebend bin :) Also nix für ungut.
     
  8. Groni

    Groni Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Na dann sind wir uns ja einig!:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen