1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche mal einen Rat...

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von summ, 24. Juni 2012.

  1. summ

    summ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle Zusammen...

    ich bin neu hier und bräuchte mal den einen oder anderen Rat...es geht um folgendes...

    Mir ist im Februar 2011 mitten im Spielwarenladen mein jetziger bester Freund begegnet. Wir verstanden uns immer besser und er ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben geworden. Eine Freundin die Geistheilerin ist, hat uns vor längerer Zeit gesagt, ihr kennt euch schon länger, eure Seelen sind verwandt und hat etwas von Dualseelen etc. erzählt.
    Im Moment läuft es in unserer Freundschaft nicht mehr so, wie es zunächst war. Er ist weiterhin einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben, aber ich gehe immer mehr auf Distanz, weil ich gemerkt habe, das wenn ich ihm zu Nahe komme, das alles "zuviel" für mich wird. Sich seine "Probleme" und Sorgen auf mich übertrfagen und mich im eigenen Leben zu sehr belasten.
    Was hat das auf sich? Was kann ich dagegen machen. irgendwas in mir, will sich auch nicht komplett distanzieren.
    Eine Beziehung als Partnerschaft ist unmöglich, da ich bald heiraten werden und er homosexuell ist,....Ich liebe ihn, wie einen Bruder...und irgendwie habe ich das Gefühl, das ich nicht damit Leben kann, wie es im Moment ist!
    Vlt hat jemand einen Rat! Dafür wäre ich sehr dankbar.

    Lg Summ
     
  2. Huata

    Huata Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2012
    Beiträge:
    1.173
    Heyho summ,

    du nabelst dich im Moment glaube ich von ihm ab, du heiratest demnächst. Ein bester Freund, eine Seele, whatever, einfach Er/Sie als ein Individuum, merkt instinktiv, wenn sich etwas ändert, fährt die Sensoren aus und handelt meist auch instinktiv unbewusst dagegen. So glaube ich. So eine Hochzeit ist ja schon eine gewisse Veränderung des freundschaftlichen Verhältnisses zwischen euch... also denke auch - hört sich doof an - organisatorisch, du wirst, wenn du vorher z. B. alleine gewohnt hast, nicht bis weit nach Mitternacht mit deinem besten Freund telefonieren können... nur so als ein banales Beispiel... mir fällt grad kein anderes ein. Also ein gewisser Einschnitt. Dein bester Freund spürt das und "wehrt" sich, indem er dich jetzt "braucht". Wie gesagt, Umstände können auch unbewusst angezogen werden. Kenne sowas auch von Menschen, wo ich nur im Unterbewusstsein quasi die "Nabelschnur" durchtrennt habe... also da wollte ich aber eine generelle Trennung und zack gabs ne Reaktion. Vielleicht redest nochmal mit deinem besten Freund... klar ändert sich etwas, aber du magst ihn deshalb ja nicht weniger als vorher... sag ihm, er sei immer herzlich willkommen... joa, gut, net nachts um 3.00 Uhr, aber vielleicht weißt, was ich meine, versuche ihm in gewisser Weise eine Sicherheit zu geben, das eine ist Ehe, er ist und bleibt aber dein bester Freund, so irgendwie :)

    Keinen Plan, ob verständlich. Ist nur ne Sichtweise, vielleicht passt aber eine andere besser für dich :)

    Alles Gute zu dir - Huata :)
     
  3. Decebal77

    Decebal77 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Amberg 92224 in Bayern
    Werbung:
    Eine Beziehung als Partnerschaft ist unmöglich, da ich bald heiraten werden und er homosexuell ist,....
    Ich liebe ihn, wie einen Bruder...und irgendwie habe ich das Gefühl, das ich nicht damit Leben kann, wie es im Moment ist!

    Dann lasse es zuerst eine Weile fließen.
    Lass dir Zeit Klarheit in deinem Herz zu verschaffen:
    was willst du eigentlich?
    was erwartest du für dich in deine nahe Zukunft?
    also dann
    erhebe dich
    und handle!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen