1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche Ideen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von biene_maya26, 10. März 2003.

  1. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben...

    Hab eine kleine Frage an Euch... Wenn ihr über irgend ein geschichtliches Thema schreiben könnten, müsstet, wie auch immer, welches ca. 15 Seiten umfassen sollte, WELCHES Thema würdet ihr da nehmen?? Egal ob Neuzeit, Mittelalter oder was auch immer...
    Hat zwar nix mit Esoterik zu tun, aber ich wär um jede Antwort erfreut...
    Ihr könnt Euch ja gar nit vorstellen, wie schwierig es für mich ist, aus UNZÄHLIGEN interessanten Themen zu wählen. Es darf halt nur nicht zuuu lang sein.
    Tja, und das ist wohl mein Problem. Jetzt bin ich grad bei dem Thema "Hexenverbrennung". Ich schwanke nur so extrem stark und bis nächste Woche sollte ich ein Thema haben...
    IDEEN IDEEN...

    Danke schon mal...
     
  2. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Schreib doch was über die Verlogenheit der Menschen ein unerschöpfliches Thema.
     
  3. Sarcodon

    Sarcodon Guest

    N' Abend.

    Zu welchem Zweck schreibst Du denn den Text?


    Pädagogen stehen meist auf "soziale" Texte.
    Also Texte, die ihr (Dein) Ego beschäftigen... gibt meist gute Noten, allein deshalb. (Recht und Unrecht, Liebe und Hass, Krieg und Frieden etc. pp.)
    Also wäre da Hexenverbrennung nicht übel.

    Ich würde mich auf Epochen begrenzen und dann einen ganz speziellen Teil der erwählten Epoche nehmen:


    Die Antike

    Frühhelladische Epoche
    2500 - 1850 v. Chr.

    Mittelhelladische Epoche
    1850 - 1600 v. Chr.

    Späthelladische Epoche
    1600 v. Chr - 476 n. Chr.


    Das Mittelalter

    Frühes Mittelalter
    ab 476 bis ca. 1100 n. Chr.

    Hohes Mittelalter
    Die Zeit der Kreuzzüge
    ca. 1100 bis ca. 1350 n. Chr.

    Spätes Mittelalter
    Begin des Umbruchs
    ca. 1350 bis ca. 1400 n. Chr.


    Renaissance

    ab 1400 n. Chr.


    Die helladischen Zeiträume sind etwas schwer, rührend aus dem Mangel an Beweisen und Texten.
    15 Seiten zu einem Thema werden da niemals draus.

    Hohes/spätes Mittelalter ist nur durch die Kirche und einige andere Texte in Europa bekannt, Chinesische oder Japanische dürften Dich nicht interessieren... 15 Seiten sind da schwer.
    Da kommen zu viele Ungereimtheiten hinzu.

    Frühes Mittelalter wäre grade recht.
    Da geschah viel und es gibt auch kaum zweifelhafte Texte, gegen die irgendein Idiot seine schlaue Hand erheben könnte.
    Locker bekommt man da 15 Seiten.
    Bleib am besten bei den Hexen.

    Renaissance und der Kram ist auch nicht übel...
    vielleicht erst bei Louis XIV anfangen und sich dann hocharbeiten bis zur Revolution.
    Haben schon viele ihren Senf darüber verbrochen, aber dadurch hat man genug Beispiele und Informationen.


    Such die entsprechenden Schlagwörter im Netz.
    Am besten Zeittafeln und Berichte von Universitäten.

    Wirst schon etwas finden, bei 5000 Jahren Geschichte.


    Wenn Dir nichts gefällt, schreib über den 2. WK und Stalin...
    der ist im Moment eh im Schwange und da wird sich keiner erdreisten, etwas abwertendes über das Thema zu sagen.
    Angst besteht, Glück vergeht.


    Trotzdem viel Glück, egal wobei :D

    Sarcodon


    PS: Denk an den Nutzen den der Text bringen soll, sofern er es den tun muss. Kein Mensch vermutet gern... der Mensch möchte wissen wie es war.
    Lieber sicher und langweilig, als spekuliert und sensationell geschrieben (Grade bei Prüfungen).

    :D
     

  4. Hexenverbrennung wäre auch mein Thema - da kann man viel und wenig schreiben

    Als Nacherzählung dürften 15 Seiten ausreichen.....
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Hey Nicandra, nur mal eine Frage... Mir ist aufgefallen, dass Du ziemlich oft sehr alte Threads hochholst und darauf antwortest, als ob sie ganz aktuell seien. Warum? Ich meine, Dir ist klar, das wenn dieser Thread 03 aufgemacht wurde die betreffende Arbeit dann wohl auch geschrieben sein dürfte, oder? ;)
     
  6. Werbung:
    Willst du mir damit sagen, dass es nur einen Menschen gibt, der eine solche Arbeit zu verrichten hat, dass es nur einen Zeitpunkt gibt, an dem so etwas von einem Lehrkörper verlangt wird? :)
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Aha... Also Antworten, die von denen, die gerade eine ähnliche Frage/Problem usw. haben, bei Bedarf gefunden werden kann.

    Nachvollziehbares Argument... ich glaube zwar, dass in aller Regel trotzdem ein neuer Thread aufgemacht wird, aber schaden kanns auch nicht. ;)
     
  8. Tibet

    Tibet Mitglied

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    152
    Werbung:
    ..mann kan über universum schreiben,motorradtechnik,wasser,einstein,tesla, wulkan,wegetarier,licht,china,greenpeace....ah es gibt milion themen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen