1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Brauche ich als Kartelegerin und Engelmedium einen Gewerbeschein !

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Angelight44, 15. Juli 2017.

  1. Angelight44

    Angelight44 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Community !

    Ich möchte für eine Line als Kartenlegerin in Österreich arbeiten, brauche ich dazu unbedingt einen Gewerbeschein oder geht auch eine andere Rechtsform ? Ich muss mich selber um die Versteuerung meiner Einnahmen kümmern.

    Vielleicht verratet ihr mir wie ihr das macht, die ihr beruflich die Karten legt ?

    Lg

    Angelight 44
     
  2. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    ------
    @angelight
    In Deutschland braucht es zwingend einen Gewerbeschein - wie es in Österreich ist
    woas i net.
    Aber viel Erfolg dir :)
     
    Angelight44 gefällt das.
  3. Angelight44

    Angelight44 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wien
    Ok verstehe Danke dir Urania
     
    Urania02 gefällt das.
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    18.373
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Du musst dich in Österreich erkundigen, wo das kann ich dir nicht sagen. Villeicht hilft dir ...google...

    Shimon
     
    Angelight44 gefällt das.
  5. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Wien
    Ja, brauchst Du. Einen gewerbliche Tätigkeit im Sinne des Gewerberechts ist eine wiederholt ausgeführte Tätigkeit mit Gewinnabsicht. Natürlich musst Du deine Einnahmen selber versteuern (eventuell Steuerberater ... etwa 200-400€ im Jahr), für Gründer und EPU's gibt's in der Regel ganz gute Tarife. Kannst Du aber natürlich aus selber machen. Ab 15.000€ Barumsatz brauchst Du dann noch eine Registrierkassa.
    Ohne Gewerbeschein ist es schlichtweg Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung ... beides strafbar.
     
    Angelight44 und flimm gefällt das.
  6. Angelight44

    Angelight44 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ja ich danke euch, ich bin schon unterwegs in Sachen Erkundigen. KingofLions was meinst du mit selber versteuern ?

    Mir wurde gesagt, ich brauche den Gewerbeschein für Hellsehen und Wahrsagerei, da ich als Kartenlegerin arbeiten kann.

    Ist das die einzige Möglichkeit oder gibt es noch eine andere Möglichkeit, an die gerichtet die vielleicht schon als Kartenleger/In arbeiten ?

    Lg

    Angelight 44
     
  7. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.581
    Welche andere Möglichkeit es gibt? Kostenlos deine Dienste anbieten.
    Wenn Geld fließt, brauchst du nun mal einen Gewerbeschein.
     
  8. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    ------
    Mit einem Gewerbeschein bist du automatisch Selbstständig und für die ordnungsgemässe Abführung
    von Steuern an das Finanzamt verantwortlich. Du kannst in Deutschland ein Kleingewerbe anmelden,
    mit steuerlichen Vergünstigungen.

    Ohne Gewerbeschein ist nicht.... alles Andere wäre schwarz und somit strafbar.
    Ausserdem machen das die meisten Lines auch nicht ohne Gewerbeschein.
     
    Angelight44 gefällt das.
  9. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    6.444
    Ort:
    Wien
    Im Gegensatz zum unselbständigen Job, wo ja der Dienstgeber die Steuer (Vorauszahlung) abführt, bist Du dafür selber verantwortlich. Beim Finanzamt musst Du dir eine Steuernummer holen, dann jährlich die Einkommenssteuererklärung machen.

    Bezüglich des Gewerbescheins musst Du aufpassen. An sich müsste als Kartenlegerin der normale Energetiker-Schein reichen (Du weisst ja auch nie, was Du später noch machen willst). Wenn Du Wahrsagen auch noch z.B. auf Mittelaltermärkten möchtest, dann brauchst Du einen separaten Gewerbeschein (Schaustellergewerbe).
    Aber Gewerbeschein erkundigst Du dich am Besten beim Gründerservice der WKO. Dort bekommst Du auch Infos zu allen andern Themen um dich selbständig zu machen.
     
    Angelight44 und Urania02 gefällt das.
  10. Angelight44

    Angelight44 Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2015
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Danke King of Lions ! Deine Thread hat mir sehr weitergeholfen.
     
    KingOfLions gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen