1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

brauche hilfe

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von crazymausy, 20. Juni 2011.

  1. crazymausy

    crazymausy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hi leute ich suche hilfe bei euch, es geht um meinen opa den ich suche , habe ihn nie kennengelernt würde es aber gerne er ist vor der geburt meiner mutter verschwunden und alle die ich danach fragen könnte sind tot...
    darum frage ich euch ob ihr villt etwas sehn könnt wo ich ihn finden kann oder wie er heißt es bedeutet mir sehr viel. habe schon mal versucht mit meiner oma darüber zu "reden" (sie ist seid fast 6 jahren tot) aber habe nie eine antwort bekommen....
    danke
    lg
    crazy
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.537
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Grazymausy,

    leider habe ich Deinen Beitrag erst heute entdeckt. Ich habe mich längere Zeit und intensiv mit Familienforschung beschäftigt und rate Dir, die Sache ganz praktisch selbst in die Hand zu nehmen.

    Zunächst würde ich mir vom zuständigen Standesamt (Geburtsort) die Geburtsurkunde Deiner Mutter besorgen, denn da werden auch verbindliche Angaben zu den Eltern eingetragen. Sofern die Großeltern verheiratet waren, solltest Du noch beim Standesamt am Ort derer Eheschließung nachfragen, ob dort Familienregister aus jener Zeit existieren, denn darin werden häufig Anmerkungen und nützliche Nachträge angefügt (z.B. „verzogen nach ...“).

    Mit den Angaben kannst Du dann auch leichter bei den Einwohnermeldeämtern nachforschen. Ein nützliches Hilfsmittel sind auch die Telefonbücher im Internet, wenn sich da eine Spur erhärtet, kannst Du Dich mit etwas Glück durchfragen.

    Wenn Du möchtest, kannst Du mit diesen verbindliche Angaben, die Anfragen bei dem zuständigen Standesamt seines Geburtsortes wiederholen und so auch etwas über dessen Eltern erfahren. Auf diesem Weg kannst Du die standesamtlichen Einträge bis 1874 zurückverfolgen, davor wurden Taufen, Eheschließungen und Sterbedaten in die Kirchenbücher eingetragen.

    Man kann auf diese Weise mit etwas Glück Dinge über die Menschen seiner Familie erfahren, die weit in der Vergangenheit zurückliegen. Ich habe auf diese Weise über die früheren Kirchenbücher in einer Linie meine Vorfahren und deren Familien bis ins Jahr 1602 verfolgen können.

    Viel Glück bei Deiner Suche :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen