1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche Hilfe in Sachen - ANUBIS!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lea777, 24. Mai 2004.

  1. lea777

    lea777 Guest

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich habe festgestellt, dass mir Jemand nichts Gutes will.
    Es hängt mit dem Hund 'ANUBIS' zusammen, wobei dieser aber meiner Vermutung nach - als Beschützer oder als der 'Erlediger der Sache' fungiert.
    Nun möchte ich meine Sache an ANUBIS übergeben, weil es nicht meine Aufgabe ist, weiss aber nicht genau, ob ich das einfach so machen kann.
    Meine Frage, muss ich irgendetwas beachten, oder kann ich das einfach in
    Gedanken tun? Habt ihr mir irgendwelche Tips?
    Grüsse Lea
     
  2. Yojo

    Yojo Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Nähe Nienburg/Weser
    Hallo Lea;

    ohne zu wissen worum es genau geht, und ohne zu wissen wer der Hund ANUBIS ist, ist es in meiner Lebenserfahrung das allerbeste, alle unsere Sorgen in Gottes Hand zu geben. Das funktioniert immer. Das kannst du jederzeit tun. Mit Gott spricht man am besten über das Herz, denn das Herz ist Sein Eigentum. (Alles andere hat Er für uns gemacht).
    Gott schaut sich also ganz alleine Dein Herz an, und was immer da drin steht, das versteht er, und er versteht es genau so.

    O Gott!
    Erquicke und erfreue meinen Geist. Läutere mein Herz. Entflamme meine Kraft. Alle meine Angelegenheiten lege ich in Deine Hand. Du bist mein Geleit und meine Zuflucht. Ich will nicht länger traurig noch bekümmert, sondern ein glückliches und fröhliches Wesen sein. Nicht länger sollen mich Angst plagen noch Sorgen quälen. Ich will nicht bei den niedrigen Dingen dieses Lebens verharren.
    O Gott, Du bist mir ein besserer Freund als ich selbst mir bin. Ich weihe mich dir, o Herr! (Ábdu'l-Bahá)

    Alles Liebe und Gute! Yojo
     
  3. lea777

    lea777 Guest

    Werbung:
    Hallo Yojo,
    merci für Deine Antwort.Ich werd' das mitunteranderem auch probieren.
    Schaden kann es schließlich nicht.
    Grüße und ANIMA
    Lea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen