1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

brauche hilfe, danke im voraus

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von widukind, 23. September 2008.

  1. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    hallo,
    wie soll ich anfangen?
    dies war einer der ersten beiträge von mir hier im forum
    http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=94174
    http://www.esoterikforum.at/threads/94174

    ich schreibe einfach mal los.

    nach dieser ganzen sache habe ich mir immer wieder arbeit gesucht ,hat auch immer geklappt.
    bis ich dann einen job hatte wo menschenleben drann hingen, ich habe mir vorwürfe gemacht das ich diesen job nicht im griff habe !!!
    es war eine pfortenstelle mit notruffunktion,leider keine gute einarbeitung.
    es ging soweit das ich in der probezeit ein magengeschwür bekommen hatteund mit der krankschreibung die kundigung kam.

    ich wolle gegen die leitplanken fahren,der schmerz (nicht der körperliche) war so groß.........

    glücklicherweise hat mich mein hausarzt zu einer psychologin geschikt.
    obwohl ich immer gesagt hatte ich bin nicht krank !!
    aber die einsicht kam.

    eine reha für 6 wochen in einer klinik für psychisch kranke kam danach.
    einstellun auf saroten und zymbalta, aber ich bin nicht mehr der mensch der ich war,ich bin mir fremd.
    keine träume und ich kann nicht mehr weinen,aber das weinen tat so gut.

    einschätzung der klinik depressionen,panikatakken und körperlich eine bandscheibenprothese und mehrere vorfälle
    an den bandscheiben.ja es gibt schlimmeres denke ich immer.es gibt menschen den geht es viel schlechter.

    der abschied aus der reha war sehr schwer,ich wollte nicht nach hause,man war ja sehr behütet.
    die gedanken an selbstmord sind immer noch da,ich denke ich bin ein versager und bekommme nichts mehr auf die reihe.
    das ist ein großer schmerz und mir ist immer so als läge ein großer fels auf meiner brust.

    ist der schmerz mit dem tot weg ?ich versuche diese gedanken zu unterdrücken,aber manchmal gelingt es eben nicht.

    könnt ihr was für micht tun,das wäre ganz lieb

    liebe grüße bernd ;)
     
  2. doggy

    doggy Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    500
    Ort:
    Kärnten/Klagenfurt
    Lieber Windukind,
    du klingst so furchtbar traurig und verzweifelt als erstes möchte ich die mal ganz fest drücken und in den Arm nehmen :trost:
    Nein, mit dem Tod ist dieses Gefühl nicht weg, denn du nimmst es mit, egal ob du an die Wiedergeburt, an den Himmel oder was auch immer glaubst. Du must deine Einstellung hier ändern, es gibt auch für die noch viel Positives du mußt es nur sehen wollen. Oft ist man so fixiert, dass man die hellen Momente nicht mehr wahrnimmt. Wenn du so traurig bist, dann singe, laut und mit Begeisterung!!
    Ich wünsche dir das Allerbeste!!!!:umarmen:
     
  3. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    hallo doggy,
    als ich das gelesen habe wollte ich am liebsten wieder weinen,aber .......es geht nicht.
    ich versuche ja auch die schönen dinge im leben wieder zu finden ,ich habe früher mineralien und edelsteine selbst gesucht,aber es macht keinen spaß mehr.leider
    ich laufe jeden tag ,das macht den kopf frei,aber manch mal brauche ich da jemanden der mich tritt,um es zu tun.


    danke für deine lieben wünsche :umarmen:
     
  4. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Lieber widukind :trost:
    hast du schon mal über Psychotherapie nachgedacht, könnte helfen?

    In einer Klinik fühlt man sich meist geborgen oder beschützt? Aber es ist hillfreich dann auch weiter an seinen Blockkaden und Mustern zu arbeiten...das geht manchmal nicht ohne Hilfe...ich wünsche dir die Kraft nicht zu resignieren, siehe doch, was du schon gutes getan hast, und setzte dich nicht so unter Druck, du bist kein Versager! Wer hat dir denn den Satz eingebleut?..glg Angelwoman:umarmen:
     
  5. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    hallo Angelwoman,
    ja ich bin schon in einer therapie und es ist auch sehr gut zu sprechen.
    mein problem ist ich stelle mich selbst als versager hin,weil ich früher alles in den griff bekommen habe und heute klappt es nicht mehr.

    danke für deine lieben wünsche.

    bernd
     
  6. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    Werbung:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    lieber bernd, was bedeutet es für dich alles im griff zu haben?...vieleicht ist nun loslassen dran, bereit sein für neues..:zauberer1

    neue ziele, ent~wicklung...wünsche dir ganz viel selbstliebe und wertschätzung! :umarmen:
     
  7. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    hallo,
    naja stark sein und verdrängen.
    aber loslassen ?ich werde es versuchen!

    lieben gruß bernd
     
  8. Alcantara

    Alcantara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    19.100
    Ort:
    in der Nähe des <3
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    nicht verdrägen, was raus will anschauen~fühlen..
    emotionen zulassen, aber sich nicht darin verlieren..weiß ist nicht immer einfach..:umarmen::umarmen:
     
  9. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    ja leider nicht einfach :umarmen:
     
  10. widukind

    widukind Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    320
    Werbung:
    meine gedanken sind so trüb wie das wetter heute.
    hoffe die sonne scheint bald wieder.
    l.g. bernd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen