1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche euren Rat

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von zara 24, 14. August 2007.

  1. zara 24

    zara 24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ich war als Kind schon sehr still und habe im Kindergarten nichts gesprochen! Zu Hause war ich sehr lebhaft! Während meiner ganzen Schulzeit war ich eher still und wurde auch gehänselt!

    Mit der Pupertät wurde es immer schlimmer, so dass ich eine Art Welthass und Lebensverweigerung entwickelte! Ich traue mich schon seit der Pupertät nur ungern aus dem Haus! Ich mag mich selbst nicht, finde mich unattraktiv!
    Habe keine tiefen Beziehunge außer zu einer Freundin bzw. habe ich große Probleme im Umgang mit Menschen...

    Nach dem Abitur hatte ich einen langen Durchhänger bis ich mich entschloss auf Lehramt zu studieren, obwohl es eigentlich gar nicht mein Ding ist! Ich bin sehr unsicher und schüchtern!

    Warum bin ich so? Hat es vielleicht etwas mit einem vorherigen Leben zu tun?

    Danke für eure Hilfe im Voraus!
     
  2. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Liebe Zara24!

    Ich weiß nicht ob ich dir helfen kann, aber mein Sohn, er ist mittlerweile 28 war schon als kleines Kind sehr introvertiert. Ist nie aus sich herausgegangen es war nicht leicht für uns. Seine Schwester, mittlerweile 33 war immer genau das Gegenteil von ihm. Fast könnte man sagen schwatzhaft auf jeden Fall ist sie eher aus sich herausgegangen. Nun was hilft dir das, gar nix. Klar. Aber weißt du mein Sohn hat mit viel Arbeit an sich selbst gelernt auf die Menschen, auch wenn sie ihm auf den Nerv gingen zuzugehen. Er hatte sich einen Freund ausgesucht, der sehr aufgeschlossen war und der hat ihn immer mitgezogen.
    Manchesmal bekam ich eine SMS von meinem Sohn mit folgenden Text:
    Alle Menschen san ma zwieder i kunnts in die Goschn haun....
    Das war immer dann wenn es ihm wieder besonders schlecht ging.
    Heute geht es so so la la. Aber er muß sich immer noch überwinden besonders wenn es darum geht Frauen kennen zu lernen. Da hat er so seine Probleme. Aber er schafft es immer wieder.

    Ob du es aus anderen Leben mitgenommen hast ? Kann durchaus sein.
    Du kannst auch mal ein bißchen Ahnenforschung machen. Vielleicht ist ein/e urururgroßmutter/vater/onkel/tante auch so gewesen.
    Es gibt auch die Möglichkeit dass du in einem anderen Leben so kontaktfreudig warst und so viele Menschen um dich hattest, dass es dir auf die Nerven ging und du ein Gelübde aussprachst. Z.B Im nächsten Leben will ich alleine sein, will meine Ruhe von all den Menschen haben.
    Das kann man auflösen auch nur auf den Verdacht hin. Aber eines mußt du immer an dir arbeiten.
    So ich hoffe ich habe dir ein wenig geholfen.
    Alles liebe und viele lichtvolle Grüße dodo57
     
  3. zara 24

    zara 24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    18

    @ dodo57

    Ähm, meine kleine Nichte (5 Jahre) redet auch kein Wort im Kindergarten und zu Hause ist sie sehr aufgeweckt! Erinnert mich sehr an mich...

    Wie kann man das Gelübde aufheben? Würdest du mir eine Hypnose raten, um heraus zu finden was ich früher so gemacht habe?
     
  4. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
     
  5. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo zara24,

    Du hast das Vertrauen in die Menschheit und die Welt schon in sehr frühen Jahren verloren durch etwas, was Du als Kleinkind oder Säugling erlebt hast. Die Ursache für diese Erfahrung liegt wahrscheinlich in einem, bzw. mehreren früheren Leben.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  6. zara 24

    zara 24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Ja, ich kann mich selbst daran erinnern! Es kam auch immer eine Psychologin! Aber ich wollte mit den Kindern nichts zu tun haben, außer mit meiner besten Freundin! Eine Person hat mir voll und ganz gereicht!


    Na ja, wenn man nie was redet und sich nicht wehrt, ist man wohl ein leichtes Opfer!



    Ich hatte natürlich immer eine Wut auf diese Kinder, aber ich konnte und wollte mich nicht wehren! Ich wollte nicht ich selbst sein! Habe wirklich Probleme ich selbst zu sein, wenn ich draußen bin! Ich weiß auch nicht zu Hause bin ich voll mies, auch tyrannsich und wenn ich draußen bin, bin ich irgendwie immer das Opfer und fühl mich auch so???

    Irgendwie fing ich mit Frustessen an und ich glaub ich hatte schon immer Minderwertigkeitskomplexe!
    Das absurde ist, ich bin auch wahnsinnig froh, wenn ich zu Hause bin! Aber dann seh im Fernsehen im diese falschen Versprechungen und dann bekomme ich miese Laune, weil ich denke, alle sind glücklich und ich sitzte zu Hause und versauere!
    Aber wenn ich dann mal weg war in der Disco oder so, dass hab ich gehasst wie die Pest!


    Also wir machten zusammen Hänseleien durch und dadurch haben wir uns alles anvertraut! Na ja, wir sind uns schon ähnlich! Haben eigentlich so in etwa die gleichen Probleme, nur dass sie nach außen den harten Hund spielt...
    Jedenfalls hat sich unsere Beziehung aber auch mittlerweile verschlechtert!

    Ja, das frag ich mich auch! Ich hab irgendwie Probleme Verantwortung für mein Leben zu übernehmen! Für mich sind immer die anderen Schuld...
    Ich fühl mich wie in einem miesen Theaterstück! Hab das Gefühl, dass hier auf der Erde irgendwie falsch bin!

    Am liebsten würde ich mich umbrigen, denn eigentlich möchte ich gar nicht existieren...

    Aber das funktioniert ja nicht oder??? Kann man sich ganz auslöschen???
     
  7. zara 24

    zara 24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    18
    Ja, das hört sich logisch an! Was soll ich denn jetzt machen?
     
  8. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Du SOLLST gar nichts tun ! Du KANNST z.B. eine Rückführung machen, die Dich zu den wahren Ursachen führt. :)
     
  9. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Nee, das kannst Du nicht. ;)
     
  10. zara 24

    zara 24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Gibt es keine andere Möglichkeit?

    Irgendwie hab ich Angst (hab vor allem und jedem Angst), dass es schädlich für mich seine könnte! Das ich einen Knacks zurück behalten könnte!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen