1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

brauche eure Hilfe für Maturanachprüfung

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von erzengel76, 21. März 2008.

  1. erzengel76

    erzengel76 Guest

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    29
    Ort:
    innsbruck
    Werbung:
    Hallo lieber Heilkreis ich brauche auch eure Hilfe schickt mir eure Energie.
    Ich habe nun nach den Osterferien 2 Kolloquien in Mathematik und Geografie. Ich habe Angst davor es wieder nicht zu schaffen. Schickt mir bitte genug Energie meine angst zu überwinden und dass ich meine Prüfungen gut schaffe.
    Ich möchte meine Matura schaffen damit ich ein neues Leben anfangen kann.
    Ich danke euch
     
  2. Mosaikstein

    Mosaikstein Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Steiermark
    Ich kann das mit dem Energieschicken noch nicht, aber ich halte dir ganz fest die Daumen.
    :)
    Liebe Grüße,
     
  3. snoopelius

    snoopelius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Erzengel76

    Ich hab selbst die Matura in der Abendschule nachgemacht - 2006. Ich hab mich 5 jahre lang tägl. nach der Arbeit rein gesetzt. Ich weiß was das heißt. Aber ich weiß auch, dass man sehr diszipliniert sein muss, man muss sich fast täglich selbst in den Arsch treten.

    2 Kolloquien sind echt "Sch....". Da musst du den ganzen Stoff vom Semester können. Ich hatte nie eines, weil ich es nie so weit kommen ließ. Aber ich will hier nicht dem ´Zeigefinger drohen.

    Erstens schicke ich dir gerne ganz viel positive Energie. Trotzdem liegt es an deiner Disziplin. Ich nehme an, dass es sich hier um das 1. oder 2. Semester handelt.

    Wenn es in die Hose geht, wäre mein Tip krall dich nicht am Weiterkommen fest, geh einen Schritt zurück und wiederhol das Semester in dem du dir die Kolloquien eingefangen hast.

    Du willst die Matura machen und das ist so wie wenn du ein Haus baust. Ist das Fundament auf wackligen Beinen aufgebaut, stürzt es ein, sprich du wirst Schwierigkeiten bei der Matura haben. Alles was du in den 8 Semestern in Mathe lernst, kommt zur Matura. Gerade in Mathe greift tatsächlich eines in das andere. Du kannst genau wie bei einer Sprache nicht sagen, ich lern das Kapitel und dann kommt eh was anderes. Glaube mir - ich weiß wovon ich spreche. Ich hatte noch 9 Semester. Es sind dann zehn geworden, weil ich im 5. Semester durch den Stress von Fulltime-Job und Abendmatura richtig krank geworden bin. Also hab ich einen Schritt zurück gemacht und das 5. abgeschlossen, allerdings nicht in English. Dadurch war das zweite 5.Semester viel lockerer, weil ich nicht jeden Tag gegangen bin, sondern nur und das freiwillig in Mathe, Französisch und Englisch. Dann kam mir die glorreiche Idee, dadurch dass ich etwas mehr Zeit hatte, dieses Semester zu nutzen und in Chemie mündlich zu maturieren. Und gut ist es gegangen. Ich hab sehr viel gelernt, noch weniger verstanden und als ich vor dem Fragebogen saß und da Fragen sah, an die ich mich überhaupt nicht erinnern konnte, jemals von ihnen gehört zu haben, sagte ich zu meinem Chemieprofessor, dass ich jetzt gleich nach Hause gehe und er kann mich von der Liste streichen. Seine Antwort war: "Sind Sie komplett verrückt? Ihr Thema können Sie doch und durch den Rest trage ich Sie." Ich konnte mir das gar nicht vorstellen, wie das gehen sollte. Ich laß mich weder führen noch tragen und außerdem bin ich in solchen Dingen dann immer sehr sehr begriffsstutzig. Aber es ist gegangen. Oh Wunder und ich habe mit 3 in Chemie maturiert. Das konnte ich aber nur weil ich einen Schritt zurückgegangen bin.

    Was ist schon Zeit? Ist es heute nicht ist es morgen oder irgendwann, völlig egal.

    Überleg dir das gut und wiederhole lieber, du verlierst hier nicht - du gewinnst. Wenn du bei einer wichtigen Prüfung gelernt hast, bitte deine Engel, dass sie dir eine Erinnerungsglocke über deinen Prüfungsplatz hängen, damit du abrufen kannst, wenn du was nicht sofort weißt. Aber lernen musst trotzdem du, das kann dir keiner abnehmen.

    Ich will nicht sagen, dass du in der Privatwirtschaft unbedingt bessere Chancen mit Matura hast, aber bedenke, runter gehen jobmäßig kannst du immer noch aber wenn du nichts gelernt hast, kannst du nicht rauf.

    Wenn du wirklich fleißig bist, wirst du belohnt. Es gibt nur ganz ganz wenige Ausnahmen, die fleißig sind und es trotzdem nicht schaffen, dies weil es eben einfach vom Verständnis her nicht geht. Nicht jeder kann Akademiker sein, wer würde sonst im Supermarkt Regale einschlichten und die Waren über die Scanner-Kasse ziehen. Die Gesellschaft braucht eine gute Mischung.

    Ich halte dir die Daumen, auf dass du dich disziplinieren kannst.

    Alles Gute
    Snoopelius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen