1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche Deutungshilfe, bitte!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Akitiann, 24. Mai 2008.

  1. Akitiann

    Akitiann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Dresden
    Werbung:
    guten morgen, bin soeben aufgestanden, also entschuldigt eventuelle schreibfehler!

    Mein Traum:

    Ich bin in einer Baracke, in den Wehen, es ist für mich völlig okay allein mein Kind zu bekommen.
    jedenfalls habe ich wehen und die hören plötzlich auf. Jetzt weiß ih, dass mein Kind tot ist. ich sehe nur einen roten blutfleck auf dem laken.
    Da schaut jemand zur tür hinein und legt ein paar handtücher auf die liege und verschwindet wieder. dann kommt ein mann. es ist der arzt. dann ein weiterer, ich kenn ihn nicht, aber ich weiß er ist ein lehrer....
    der raum füllt sich, es gibt eine Versammlung. ich bin völlig neben mir. sehe immernoch den dicken bauch an mir.
    dann gehe ich mit ein paar Freundinnen, die ich aus Schulzeiten kenne in unsere baracke, doch ich halte inne und entscheide mich doch zum doc zu gehen. bisher hat mich noch niemand darauf angesprochen, irgendwie muss das baby doch raus!
    ich gehe zurück zur Baracke zum doc. der steht mit ner frau und nen ehemaligen Lehrer von mir in einem raum. die Frau geht und will kaffee trinken, der doc geht auch nochmal kurz nur Ecki, mein ehem. Lehere aus lehere zeiten bleibt da und offnet eine Art tür nach draußen.

    Plötzlich stehe ich auf einer Wiese mit meinem Hund, da kommt eine andere fau mit einem Hund, und unsere Hunde wollen miteinander spielen. Die Fra jedoch ruft ihren Hund panisch zurück und rennt hinterher und verheddert sich in einem Stromzaum kommt wieder frei und rennt weiter hinter ihrem hnd her.
    Mein hund stattdessen sitzt neben mir und beobachtet und während ich so an mir runterblicke sehe ich den dicken babybauch!

    Dann war der traum aus... gott sei dank, bin völlig ferig erwacht....

    Könnt ihr was damit anfangen???

    Liebe Grüße.
    Aki
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Zunächst mal etwas positives, obwohl Du glaubtest, dein Baby sei tot, hast Du es immer noch in deinem Bauch.
    Das heißt im übertragenen Sinn es hat die Change weiterhin wachsen zu dürfen.
    Es handelt sich wie Du vielleicht schon weißt um dein eigenes Ich.

    Blut ist ein Lebenssymbol. es zeigt auch eine Verwundung in deiner Seele an.

    Der Arzt hängt mit der Diagnose deiner Seele zusammen, dass irgend etwas in dir ist, das geheilt werden sollte.

    Deine Seele will mit ihrer heilenden Kraft ins Bewusstsein hineinwirken und dir helfen, krankmachende Konflikte zu beseitigen.

    Er kann im Traum kann auch darauf hinweisen, dass Du dich in Gesundheitsangelegenheiten an eine höhere Autorität wenden solltest.
    Ebenso kann er als Heiler für Körper und Seele auftreten, wie auch der Leherer in deinem Traum.
    Von diesen Beiden, kannst Du konkrete Empfehlungen für dein Leben erhalten.

    Was sehr positiv ist, dass hier die Hoffnung auf Hilfe in einer komplizierten Situation und auf einen guten, erfolgreichen Ausgang zum Ausdruck kommt.

    Eine Versammlung sehen deutet darauf hin, dass Du einiges in deinem Leben zu lösen hast.
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Der Hund umfasst vor allem sexuelle Triebe, Instinkte und Gefühle, dann bringt er die eigenen Einstellungen zum Ausdruck, warnt vielleicht auch davor, diese psychischen Inhalte zu stark zu unterdrücken.

    Die Frau ist ein Anteil deiner selbst.

    Da Du aber mit deinem Sicherheit ausstrahlendem Hund daneben stehst,
    mit deinem wachsenden Baby im Bauch, bist Du so wie ich das sehe auf einem guten Weg
    Uff, das wars, Wünsch dir alles Liebe an der Arbeit in dir!
    catwomen
     
  4. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    Werbung:
    Hi!

    Hier meine Deutung:
    Du hattest (vor dem Traum) eine Idee, die dann gestorben ist.
    Deine Lehrerin aus der Lehre hat dich übrigens auf die Idee gebracht!
    Wenn du an sie Zurückdenkst findest du eine Lösung für das Problem der gestorbenen Idee.

    Dein schlechtes Gewissen wird dich immerwieder an die Idee erinnern.
    Also:
    las die Idee Fallen ( mach nicht was du Vorhattest)
    Es ist schon Tot.

    Versuch was neues.

    LG DPM2010
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen