1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brauche bitte bitte eure Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von binchen85, 30. März 2012.

  1. binchen85

    binchen85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo, ich brauche bitte dringend eure Hilfe!
    Hoffe ich bin hier richtig und irgendjemand
    kann mir weiterhelfen.
    Ich bin psychisch sehr am Boden zerstört, mein Selbstbewusstsein
    ist im Keller, ich bin nur am weinen, überdrüber sehr sensibel
    und leicht angegriffen, einfach total erschöpft und kraftlos.
    Vielleicht gibt es hier jemanden, der mich psychisch stärken kann oder
    heilen kann von meinen inneren Wunden, damit ich wieder neue Kraft habe
    zum Leben und wieder selbstbewusst und stark bin. Ich möchte wieder
    die Persönlichkeit sein, die ich früher immer war, schaffe es aber alleine
    nicht trotz viel gelesener Bücher und positiven Gedanken.

    Vielen lieben Dank im Voraus.

    Lg binchen85
    :danke:
     
  2. Einewiekeine

    Einewiekeine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    1.012
    Suche Dir psychotherapeutische Hilfe! Was Du brauchst kann hier im Forum keiner leisten.

    Alles Gute!
     
  3. Eritrea

    Eritrea Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    152
    Hallo Binchen,

    das tut mir sehr leid, dass du zur Zeit so leidest.

    Lass dich mal drücken. :umarmen:

    Leider ist hierbei Hilfe sehr schwer zu geben. Denn es liegt nur in deiner Hand, Lebenssituationen, die dich so traurig oder depressiv machen zu ändern.

    Erzähl doch mal. Warum bist du denn traurig. Ist es die Alltagsroutine, die dich traurig macht oder Stress? Schreib doch einfach mal was dir an deinem Leben nicht gefällt. Das ist der erste Schritt zu einer Veränderung. :trost:
     
  4. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Such Dir einen Energetiker in Deiner Nähe. Der kann Dir vielleicht helfen!
     
  5. binchen85

    binchen85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Oberösterreich
    Danke für die schnelle Antwort :)
    Angefangen hat alles voriges Jahr beim Hausbau, anfangs gings mir trotzdem noch
    super gut und dann nach einem halben Jahr etwa ging es mit meiner Psyche schleichend bergab, zog mich immer mehr zurück, wollte alleine sein, weinte stundenlang und hatte keine Freude mehr am Tag und vermisste Geborgenheit. Es war sicherlich der Stress der Auslöser und wie der Stress dann allmählich weniger wurde, ist alles auf mich drauf gefallen, ich war total erschöpft. Dann kamen später noch Beziehungsprobleme mit dazu durch zu wenig Zeit, durch zu wenig Reden, durch zu wenig Geborgenheit, usw... Dann war ich am Boden, habe angefangen viele Bücher in dieser Richtung zu lesen, es geht mir mittlerweile schon etwas besser als voriges Jahr, aber trotzdem habe ich noch oft so Phasen wo ich völlig kraftlos bin, mich alleine und wertlos fühle, obwohl ich ein Mensch bin, der immer jedem alles recht machen will und für wichtige Menschen alles geben würde und noch mehr. Wahrscheinlich ist es meine extreme Gutmütigkeit und das "immer-alles-jedem-recht-machen", dass mir dann letztendlich selber wieder auf den Kopf fällt. Ich vergesse bei allem einfach immer auf mich, setze mich für andere ein dass ich ihnen helfe und dass es ihnen gut geht. Aber eigentlich gehts ja mir selber gar nicht gut...
    Hmmm... Ich brauche einfach wieder Lebenskraft, viel Kraft um meine Psyche wieder stark zu machen.
    Weiß nicht was ich da am besten brauche (außer zum Psychologen zu gehen) - ich erhoffe mir eine Heilung oder Kraftgebung durch spirituelle Methoden. Menschen, die die Kraft und das Können besitzen, anderen Menschen Kraft zu übersenden zum Beispiel.

    Hoffe sehr auf irgendeine Hilfe in dieser Richtung.

    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.
    binchen85
     
  6. elfenzauber111

    elfenzauber111 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2010
    Beiträge:
    3.013
    Werbung:
    wohnt ihr schon in diesem Haus?

    letzte woche untersuchte ich ein haus mit Ruten... und siehe da.. an den Lieblingsaufenthalten der ehemaligen Bewohner waren heftigste Ausschläge der Ruten da

    diese ehemaligen Bewohner hatten alle Krebs... und sind alle verstorben

    was du beschreibst, war auch an den Bewohnern festzustellen
     
  7. The white Angel

    The white Angel Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Salzburg
    Hallo,

    Ich schließe mich meiner Vorposterin an, allerdings kann ich diesem Bereich
    Bachblüten zur Unterstützung empfehlen! Die haben mir schon oft geholfen.
     
  8. Eritrea

    Eritrea Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    152
    Liebes Binchen,

    eine ähnliche Situation war auch bei mir der Fall. Mein Partner und ich haben eine Wohnung gekauft, habe neben dem Umzug und Arbeit noch einen Kurs gemacht (2 Jahre Wochenendkurs) und es war eine enorme Umstellung weil ich das erste mal von zu Hause ausgezogen war um auf mich alleine gestellt zu sein.

    Ich machte eine schwere Zeit durch und mein Partner unterstütze mich tatkräftig und auch ich hab mich gewundert warum das alles nicht besser wurde, als ich mit allem fertig war.

    Dann irgendwann wurde auch mein Partner unglücklich, weil ich unglücklich war. Er hat sich mit mir hingesetzt und ich hab alles aufgeschrieben, was mir am Leben nicht gefällt.

    Wir haben herausgefunden, dass wir eigentlich beide mit dem Kauf der Wohnung zu voreilig waren, weil wir eigentlich reisen wollten (Kinder wollen wir keine, das sind wir uns einig) und wir dann das Gefühl bekommen, als wäre unser Leben entgültig, so entschlossen, weil wir ja fix sesshaft geworden sind. Wir hatten auch kein Geld mehr auf der Seite um zu reisen. Inzwischen machen wir aber jedes Jahr 2 Reisen und wir sind uns einig, dass wir wenn wir dann in 3 Jahren die Wohnung abbezahlt haben und ein bisschen Geld gespart haben, also ca. in 5 Jarhen, mal einfach ein Jahr weg gehen. Tapetenwechsel. Das hat uns neue Kraft und Mut gegeben, weil wir endlich wissen was wir wollen und was uns glücklich macht.

    Auch du solltest dir überlegen, was dich im Leben glücklich macht und weniger darauf achten, was andere von dir wollen, erwarten und aufhören es anderen Recht zu machen. Denn wenn du selbst unglücklich bist und dich selbst nicht leiden kannst, kannst du auch für andere nicht da sein. Deshalb ist das auch mit deinem Partner schief gegengen, wäre mein partner nicht mein Seelenverwandter wäre es wahrscheinlich auch schief gegangen.

    Kraft von außen kann ich dir leider nicht geben, ich bin keine Wunderheilerin, das braucht aber auch niemand, denn jeder hat die Kraft im inneren sich selbst zu heilen. Du musst nur ehrlich zu dir selbst sein und dich fragen was du vom Leben möchtest, erwartest oder was du im Leben erfahren willst, was für dich das richtige ist. Arbeite darauf hin, dann kommt die Kraft von ganz alleine zurück

    Ich drück dich ganz fest :umarmen:

    Eritrea
     
  9. meinschatz

    meinschatz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2010
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Irgendwo zwischen Himmel und Hölle
    Hi binchen ,

    also wenn es dir so schlecht geht , dann gehe bitte zum Arzt und vertraue dich ihm an . Er wird dir erst mal weiter helfen aber im Grunde kannst du dir nur selbst aus diesem Loch helfen und niemand sonst , dessen musst du dir selbst bewusst (Selbstbewusst) werden .

    Frag dich einfach mal , warum du dich so fühlst .
    Meistens sind es anerzogene Verunsicherungen , wie ... du kannst ja gar nichts oder du bist einfach zu dumm , das schaffst du nie und bist es nicht wert u.s.w. .
    Oder auch das Gefühl ungeliebt zu sein , die Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit .

    Werde dir bewusst dass du genauso viel wert bist wie jeder andere auch nicht mehr und nicht weniger .

    Manchmal braucht man auch einfach nur eine Auszeit um sich zu erholen und die sollte man sich dann auch gönnen , wenn der Körper es fordert und mal zur Ruhe kommen will ..... er sagt dir vielleicht auch "Stopp" binchen , so geht es nicht weiter , du musst was ändern an deinem Leben sonst werde ich Krank .

    Nimm dein Leben selbst in die Hand und gehe deinen Weg mit festen Schritten ohne Angst und Zweifel .

    Sei es dir wert , dir ein schönes Leben zu bereiten und tue alles dafür glücklich und zufrieden zu sein .

    Dazu noch das hier , einfach mal lesen .....
    http://www.lichtnetz.at/selbstliebe-charlie-chaplin.html

    http://www.palverlag.de/Selbstbewusstsein-Info.html

    Ich drück dich und wünsche dir alles gute . :umarmen:
     
  10. Talin

    Talin Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2011
    Beiträge:
    829
    Werbung:
    Hallo liebes binchen

    Du schreibst: Ich möchte wieder
    die Persönlichkeit sein, die ich früher immer war.

    Darf ich fragen, wie lange das denn her ist? Seit wann fühlst du dich so am Boden?

    Fühl dich lieb umarmt :umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen