1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Brandblasen ohne Verbrennung?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Tanita, 15. Mai 2009.

  1. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo miteinander,

    ich stehe vor einem merkwürdigen Phänomen. Die Innenseite meines linken Handgelenks ist übersät von gigantischen Brandblasen. Es sieht wirklich abartig aus und ich habe überhaupt keine Erklärung dafür. Gestern Abend konnte ich da ein feines Brennen spüren (so wie wenn man sich an einem dünnen Blatt Papier geschnitten hätte), heute früh war es sehr rot und brennt wie eine Brandwunde. So sieht es auch aus, aber ich habe mich nirgendwo verbrandt oder verletzt. Normalerweise hilft bei Brandwunden Resce-Creme sehr gut, in diesem Fall aber bleibt die Creme völlig wirkungslos. Was um Gotten Willen kann das bloß sein?

    Ich habe überlegt, ob ich mit irgendeiner Pflanze Kontakt gehabt haben könnte, die zeitlich versetzt so eine Reaktion auslöst. Allerdings kenne ich unsere "bissigen" Pflanzen gut und passe da auf und keine von denen führt zu solchen Verletzungen. Außerdem habe ich Handschuhe, die über das Handgelenk reichen. Aber ich will ja nichts ausschließen und suche eine Erklärung. Kennt also irgendjemand von Euch eine Pflanze, die solche Verletzungen hervorruft?

    Bin für jede Idee dankbar, denn ich will das nun wirklich wissen.

    Viele Grüße

    Tanita
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Tanita
    nicht daß Du gegen den Handschuh allergisch bist:confused:

    bei mir sind es die Brennesseln, die ich gerne schön groß werden lasse:D, irgendwie erwischt mich dann doch meistens eine Stelle wenn ich sie rausreiße. Viele Pflanzen können sich gut schützen vor dem "Feind", hab noch so einen Immergrünen, dem darf ich auch nicht zu nahe kommen...

    gruß puenktchen
     
  3. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Ne! Das wär`ja ganz was Neues.

    Bei Brennesseln kommt die Reaktion aber doch sofort und nicht erst später. Außerdem habe ich keine typische Brennesselreaktion, sondern richtige riesengroße Brandblasen, die ineinander übergehen. Das sieht wirklich ganz furchtbar aus. Außerdem stelle ich gerade fest, dass sich die Rötung inzwischen noch weiter ausweitet. Wenn das so weiter geht und jemand sieht das, komme ich ich Quarantäne:D.
    Ich kenne die Pflanzen bei uns, die keinen Kontakt wünschen:D. Keine von denen richtet so etwas Abartiges an. Was ist das bloß:confused:?
     
  4. Saralonde

    Saralonde Guest

    bringt Dich das weiter?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Photodermatitis
     
  5. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Das weiß ich noch nicht. Dennoch vielen Dank für diesen link:). Ich werde es im Moment einfach weiter beobachten. Viel anderes bleibt mir ja auch nicht.
    Was den link betrifft, so passt die zeitlich versetzte Reaktion und die Blasenbildung. Was nicht passt, ist, dass ich mich der Sonne gar nicht mehr ausgesetzt hatte (es war auch gar keine mehr da), da es sowieso schon Abend war; auch hatte ich meines Wissens mit keine der angegebenen Pflanzen Kontakt, - mal abgesehen von meinen Handschuhen, die wirklich dicht sind. Und das Bild dort mit der Bläschenbildung ist nichts gegen die Blasenmonster, die ich am Handgelenk habe:D.
    Ich mache mir ja auch nicht wirklich Sorgen und der Schmerz läßt sich gut ertragen. Es sieht nur so furchterregend aus und frau will natürlich wissen, was da los ist. Also Beobachten!

    Liebe Grüße

    Tanita
     
  6. sternenfan

    sternenfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    18
    Ort:
    in der Toscana Deutschlands
    Werbung:
    Hi Tanita!


    Könnte es vielleicht das sein?


    http://dermis.multimedica.de/dermisroot/de/12130/image.htm


    http://de.wikipedia.org/wiki/Hand-Fuß-Mund-Krankheit



    LG

    Sternenfan
     
  7. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Ne, Sternenfan, passt auch nicht. Auch Dir aber vielen Dank:)!
    Heute Nacht wurde es richtig schmerzhaft und hat sich noch weiter ausgeweitet. Ich bin jetzt ein gutes Studienobjekt für die "Faszination des Ekels". Meine Kinder machen einen großen Bogen um mich und sind gleichzeitig fasziniert und angewidert von dem Geschehen an meiner Hand, bzw. Unterarm. Die Monsterblasen sind inzwischen zu einer einzigen Riesenblase zusammengewachsen. Sieht aus als hätte mir jemand eine Schweinsblase am Arm befestigt;). Wunderschön :D! Immerhin ist es im Moment nicht mehr ganz so schmerzhaft.
    Tanita
     
  8. Melodie

    Melodie Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Stuttgart
    Stell doch mal ein Foto ein :D
    Keine Ahnung, ob das noch aktuell ist, aber weil du gefragt hast, hier mein erster Gedanke:
    Gibt es, im übertragenen Sinne, eine Blase, die du anstechen möchtest?

    Lieber Gruß,
    Eva
     
  9. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Wie wäre es mit einem Versuch beim Hautarzt ?

    Gawyrd
     
  10. Tanita

    Tanita Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Kann schon sein, aber welche denn um Gottes Willen:D (da sind so viele)? Und, am Handgelenk? Mir geht dazu im Kopf herum "Reibung wegen Fesselung". Passt aber eigentlich gar nicht, weil ich an dem Abend, wo das - mit diesem feinen Ziehen began - total fröhlich war. Meine Tochter kam nämlich aus der mündlichen Abi-Prüfung in Mathe mit 14 Punkte nach Hause und ich war völlig von den Socken (dass ich Mathevolldubi ein solches Mathegenie hervorgebracht habe:D) und habe mit ihr ein Glas Sekt getrunken.
    Also, und das auch zu Gawyrd, das Ding wurde nun ärztlich versorgt und aufgeschnitten. Allerdings nicht von einem Hautarzt und auch ohne schlüssige Erklärung, wo das herkommen kann. Bleibt alles Spekulation. Vielleicht lebe ich jetzt halt einfach mal damit, dass ich mir manches nicht erklären kann . Soll mir recht sein, solange es nicht wiederkommt.

    Viele Grüße

    Tanita

    PS: Das mit dem Foto wäre gar keine schlechte Idee gewesen (soweit ich das technisch hinbekommen hätte), aber nun ist die Blase ja weg und es bleibt nur die heilende Wundfläche. Nicht sehr aussagekräftig also.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen