1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bräuichte mal jemanden der sich meiner annimmt

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Leomic, 11. Oktober 2008.

  1. Leomic

    Leomic Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Was ich mir "wünschen" würde in dieser Welt wo ich ein ziemlicher Einzelgänger bin wäre, dass ich mich mal ganz ungezwungen mit jemanden unterhalten kann. Ohne fest eingefahrene Vorstellungen wer ich gerade bin, was ich gerade tue, was ich derzeit vielleicht denke beruflich machen zu müssen. Woher kommt dieser Wunsch?
    Nun, ich machte eine Psychotherapie, Rückführung udgl. Immer wurde ich gefragt was ich selbst über mein Leben denke, wohin ich möchte usw.
    Vor allem der Psychotherapeut hat mich so geleitet. Das brachte mir wenig.
    Die Rückführung ansich hat mir da viel besser gefallen, aber auch nur das vorherige Gespräch.
    Der Rückführer hatte ein ziemlich gutes Gespür wie es scheint und sagte gleich einige Dinge die mir bekannt vorkamen. Dass ich ein Einzelgänger bin und sich Leute von mir distanzieren weil ich Ihnen "abgehoben" vorkomme. Abgehoben im Sinne von "zu wissend". Leider haben wir aus Zeitmangel nicht weiter darüber gesprochen sondern die Rückführung gemacht, welche nicht so viel an den Tag legte.

    Vielleicht denkt sich jetzt mancher dass ich mich durch ein solches Gespräch wo ich nicht meine eigenen (derzeitigen) Vorstellungen einbringe und somit das Gespräch lenke, fremdbestimmt ist?
    Aber mir kommt vor als ob ich in einem Muster gefangen wäre und eigentlich was komplett anderes tun "sollte". Versteht ihr? Keine Ahnung was das ist, ich bin derzeit darauf fixiert den Beruf, welchen ich nicht wirklich liebe, zu tun. Und jetzt zusätzlich an der Börse mit Risikokapital zu traden (als Privatinvestor).

    Es fühlt sich nicht rund an!

    Wie fruchtbar ist ein Gespräch mit jemanden dem man über seine derzeitige Situation redet und seine gerade im Kopf befindlichen Ziele bespricht? Auch wenn diese vielleicht der totale Shice sind. Da bewegt man sich doch in die Richtung die man in Wirklichkeit nicht möchte?

    Jedenfalls, den ganzen Dreck rundherum mal ablegen, von Mensch zu Mensch mit jemanden reden der ein Gespür hat und einem so vielleicht sein wahres Ich etwas näher bringen kann. Jemand der einem aufgrund dieser Wahrheiten Wege zeigen oder Hinweise geben kann, auf die man aufgrund des jahrelangen eingefahrenem Musters nicht gekommen wäre. Wie schon gesagt: Fremdbestimmung oder durchaus sinnvoll?

    Klar ist es auch gescheit sein derzeitiges Ich einzubringen. Was mach ich gerade, wohin möchte ich usw. Aber nicht dass es ein Gespräch in genau die Richtung treibt welche man vielleicht gar nicht möchte. Vielleicht gibts was ganz anderes was raus möchte und verwirklicht werden will, was man allerdings nicht hört weil man zu beschäftigt ist mit dem was man derzeit so treibt.

    :danke:
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo Leomic :)

    Vielleicht ist dir bekannt , dass man in den letzten Monaten sehr vieles vorgesetzt bekommt , was man in sich selbst noch zu bereinigen hat? Es ist auch bei dir so , dass Du genau diese Personen jetzt immer wieder gespiegelt kriegst , die Dir dabei helfen. Es sind bei jedem unterschiedliche Lernprozesse.

    Du schriebst von wünschen ....
    Dass was man sich ganz besonders wünscht , ist im Grunde dass ,
    was Du selbst an Dir verändern möchtest.
    Ich hatte mir vor einiger Zeit nen Partner gewünscht , der mir all dass , was ich für mich selbst mir wünschte geben sollte. Und ich bekam genauso einen Menschen dann in mein Leben geschubst , durch den ich dieses dann am Ende lernen konnte. Also nicht den Partner den ich mir wünschte , sondern den Partner der mir vieles spiegelte , was mir zu meinem ICH selbst noch fehlte.

    Liebe Grüße
    Tina:)
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Hallo!
    Dann fange doch mal einfach an,stelle paar Fragen,damit man anknüpfen kann.:D:D
    LG
    Eisfee62:flower2:
     
  4. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Leomic :umarmen:

    Du brauchst Jemanden - der sich um Dich annimmt ?

    Kannst mich gerne anrufen... :)
     
  5. beobachter

    beobachter Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    49
    Hi Leomic,
    wenn sich Menschen von dir distanzieren, ist das meist nur ein Zeichen von Unwissenheit. Sie wissen vielleicht oftmals nichts zu entgegnen, weil du oft Recht hast und sie sich nicht blamieren wollen. Dann ergreifen sie die Flucht, um nicht dumm da zu stehen. Du darfst ihnen nicht böse sein, da sehr viele Gespräche heutzutage sehr oberflächlich ablaufen. Wenn du Lust hast, können wir uns gern auch mal unterhalten.
    lg beobachter
     
  6. Leomic

    Leomic Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo!

    Danke für die Angebote dass ich mich mit euch auszutauschen kann. Ich nehme das gerne in Anspruch. Nicht sofort, aber die Zeit wo ich mich nach einem tiefergehenden Gespräch sehne kommt sicher wieder :) Und dann weiß ich bei wen ich anklopfen darf. :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen