1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bräuchte Rat bei Wahrnehmungen!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von mejulie91, 26. Oktober 2009.

  1. mejulie91

    mejulie91 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hätte gerne gewusst, ob hier jemand ist, der oder die bestimmte Menschen/Engel/Geister wahrnehmen kann.
    In den letzten zwei Wochen hatte ich zwei Begegnungen. Bei der ersten Begegnung hatte ich schon fast Todesängste und die zweite war mir sehr sympatisch gestimmt. Beide Begenungen haben nur ein paar Sekunden gedauert.
    Wie ist das bei euch/dir? Ich hätte gerne gewusst, wie oder was ich trainieren kann, damit ich in Kontakt treten kann (mit "bösen" Geistern möchte ich dies nicht, daher: Wie kann ich sie wegschicken?)
    Das ist wirklich neu für mich! So habe ich sie nie wahrgenommen. Zu allererst dachte ich, dass ich mir das einbilde!

    Ich hoffe, dass mir vl jemand helfen könnte!

    lg
     
  2. Flipchart

    Flipchart Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Raum Wr. Neustadt
    Hi! Ab und zu kommt es mal vor, dass ich zumindest glaube etwas gesehen zu haben, ist natürlich nur dann wenn man nicht direkt und bewusst hinschaut, eher so im Blickwinkel. Waren eher mehr so Umrisse zu "sehen" - na ja so ganz sicher bin ich mir auch nicht obs nicht nur Einbildung ist. Warum hattest du beim ersten Mal Todesängste??? lg :dontknow:
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo mejulie

    Also ich habe auch schon vermeintliche Geister wahrgenommen, in Geräuschen oder kurzem Auflackern einer körperlichen Form oder eines Schattens. Ob das tatsächlich welche waren, weiss ich natürlich nicht so genau, kann man ja nicht beweisen. Ich lasse sie einfach, denn sie tun mir nichts. Wenn sie nerven richte ich mich dorthin wo ich sie vermute und sage ihnen, dass sie weg gehen sollen. Dann verschwinden sie.

    Wie sahen denn diese Begegnungen, die du hattest genau aus?

    lg
     
  4. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    wieso möchtest du es?

    du weisst hoffendlich was der preis dafür ist und womit du es zu tun hast?


    der frage und aussage nach anscheindn nicht.


    1. es kann genauso wie bei menschen eigentlich nur zwischen sympathisch und antipathisch unterschieden werden - nicht zwischen "gut" und "böse"
    2. der weg ist sensitivität - subtiler nachteil ist die leichere dirigierbarkeit und teilweise unkontrollierbare konfrontation mit den gesuchten und ungesuchten entitäten
    3. das ganze hat nichts glamouröses oder romatisches, wie es anscheinendn allzu oft angenommen wird.

    senisitivität einzudämmen ist schwerer als sie aufzubauen

    den meisten entschwindet die kontrolle, da sie sich in den suggestiven täuschungen verlieren und werden so zu handlangern ihrer unbekannter wirksamkeiten




    du solltest primär wissen wieso du es überhaupt möchtest - aus spass ist sicher etwas sehr naiv - dafür sind die folgen zu eingreifend
     
  5. felidae

    felidae Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Ort:
    am wunderschönen Nordseestrand
    Nunja - sag das mal jemandem der aber Geister wahrnehmen kann....nur leider nix darüber weiß und sich auch nicht selbst erklären kann, was da genau los ist bei ihm oder ihr.....

    Dir Peterle, ist eigentlich aufgegangen, dass es einen Preis zu bezahlen gibt.....nun fragst du einen Blutigen-Anfänger-ob es ihm/ihr bewusst ist.
    Was`n das für ne Frage??? War es dir bewusst???

    Primär weiß sie, dass sie etwas wahrnimmt...und nun sucht sie nach Erklärungen oder Handhabung.
    Das Handling......also wie gehe ich jetzt weiter damit um???
    Ich finde du hast schön erklärt welche Gefahren darin liegen können-aber geht das auch einem Neuling auf diesem Gebiet auf???
    Die wichtigste Erkenntniß daraus ,für dich liebe mejulie, sollte folgende sein:
    L.G.
    feli
     
  6. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    der schwerpunkt meiner schreibintention war das - wieso sofort hinein stürzen wollen?

    kann ja verstehen, dass es seinen reiz hat das "neue" und bisher "unbekannte" zu entdecken und sich in die reihen der vielen "hellsichtigen" einreeihen zu können - aber dabei wird so viel schindluder und blenderei damit betrieben, dass es mir im moment des schreibens lediglich darauf ankam ein hinterfragen VOR dem handeln anzureizen.


    danke in diesem sinne für deinen ausgleichenden beitrag
     
  7. felidae

    felidae Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Ort:
    am wunderschönen Nordseestrand
    Gern geschehen;)
    L.G.
    feli
     
  8. jona24

    jona24 Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    592
    hallo,-)

    ich persönlich finde es immer wichtig... sich zu schützen.

    grad in situationen wo ich des gefühl hab, ich spüre jemanden extrem und es fühlt sich nicht besonders positiv an schütz ich mich.

    auch ich bin neugierig, gebe ich zu... möchte dann wissen um was es geht... trotzallem ist es wichtig sich zu schützen...
    denn grad wenn man sich dem öffnet, sich darauf einlässt... ist es doch für die anderen...kann negativ sein, oder einfach jemand anderen der grad lust hat mit zumischen....einfach sich rein zustecken...

    man sollte es auf alle fälle nicht unterschätzen....

    wenn ich negatives dabei spüre.. schicke ich es weg.

    viele grüsse jona24
     
  9. felidae

    felidae Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    166
    Ort:
    am wunderschönen Nordseestrand
    Nuja-wenn es sich denn wegschicken läßt;)-dann ist es ja i.o.!!!

    Aber man sollte vorsichtig sein im Umgang mit GEISTERN.
    Ein fest verankertes Selbst besitzen-welches auf einem tragbarem Fundament aufgebaut ist....ansonnsten wird es wackeln und vieleicht sogar ganz einstürzen.

    Damit ist ja dann auch niemandem geholfen.

    Ich rate denen, die sich mit Geistern beschäftigen wollen, zuallererst einmal sich mit dem eigenem Geist zu beschäftigen. Das ist die beste Vorbereitung auf alles weitere.......in meinen Augen!!! Damit man eine Ahnung hat, von dem was so alles auf einen zukommen kann......
    Ebenfalls rate ich dazu, sich mit den lebenden Geistern hier auf Mutter Earth zu beschäftigen. Was es alles gibt hier....gibt es auch da......nur in etwas anderer Form.....
    Deshalb ist es alles-aber kein Kinderspiel!!!!
    Voraussetzung ist selbst einen hellwachen, reinen, starken Geist zu haben.
    Einfach mal neugierig sein- das ist so ähnlich als würde ich neugierig mit einer Taschenlampe in ein riesiges- dunkles- Kellergewölbe gehen- ohne zu wissen wo ich eigentlich gerade bin, ohne Wissen wer mir da alles entgegenkommen kann und mal kurz hineinleuchte.....aus Neugierde.....das ist dann sehr naiv.
    L.g.
    feli
     
  10. Angela27

    Angela27 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.333
    Werbung:
    Hallo meine LIebe,

    die Verstorbenen, wenn sie noch erdgebunden sind, dann haben sie weiterhin den selben Charakter wie zu Lebzeiten, wenn einer sehr jähzornig war, dann wird er es auch als Geist sein!

    ABer ein Verstorbener kann niemanden etwas tun!!!!!!!!!!!!!!

    Wenn man sich bedrängt fühlt von einem Verstorbenen sollte man mit Willen ihm/ihr sagen, dass sie sofort gehen soll, dass das deine Wohnung/Haus ist und sie nichts hier zu suchen haben und wenn sie eine Nachricht für dich hätten, dann sollten sie sich so mitteilen, dass du es verstehst.
    Meist wollen sie nur gehört werden und beten für diese Seele wäre sehr hilfreich!!!

    Wenn man sehr sensitiv ist, kann man von den Verstorbenen fühlen, was ihnen passiert ist. Vielleicht war ein Verstorbener bei dir, der beim STerben Todesangst hatte!!??

    WEnn man das 1. Mal mit Verstorbenen in "Berührung" kommt, dann kann es auch große Ängste in einen entwickeln, doch man braucht keine Angst zu haben!!!!!!! Sie wollen sich nur mitteilen!
    Natürlich kann man auch das Gegenteil fühlen, dass ein Verstorbener zu dir kommt, der sehr viel Liebe ausstrahlt und es sich sehr gut anfühlt!

    WEnn du diesen WEg gehen willst, dann ist die Frage "WARUM willst du mit Verstorbenen kommunizieren?"
    Willst du anderen damit helfen?

    Es gibt tolle Bücher (z.b Paul Meek, Gordon Smith, Kim Anne Jannes usw.)

    Viel Spaß auf der Suche

    Angie:kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen