1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bräuchte bitte Hilfe

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von maximus, 20. September 2006.

  1. maximus

    maximus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und wollte mich einmal vorstellen und gleichzeitig darum bitten ob mir jemand helfen kann. Mein Schatz ist nach 14 Jahren mit den Kindern am 1.September ausgezogen. Sie hat nun eine eigene Wohnung. Ich liebe meine Familie und würde alles für sie tun. Es haben sich im laufe der letzten Monate Probleme finanzieller Natur bei uns aufgetan, welche uns in einen gefühlsmäßigen Teufelskreis geführt haben. Ich hatte die ersten 14 Tage überhaupt keinen Kontakt zu ihr oder den Kindern bekommen. Ich wußte nicht einmal wirklich was los ist. Sie hat kein Wort zu mir gesagt und im Grunde davongelaufen. Wir hatten schon immer mit ihrer Familie zu kämpfen, da ich als Schwiegersohn immer zu wenig war für sie. Wenn es bei uns eine kleine Krise gab, war das jedesmal Zündstoff um gegen mich zu agieren bei meinem Hasen. Letzten Montag war ich bei meiner Familie in der neuen Wohnung. Mein Schatz war total erfreut weil mir die Wohnung gefallen hat, sie sagte das sie das nicht von mir erwartet hätte.
    Nachdem die Kinder zu Bett gegangen sind, konnten wir noch ganz nett miteinander reden. Wir plauderten über dies und jenes was in den 14 Tagen so passierte. Über ihren fluchtartigen Auszug usw. Es gab immer wieder Momente in denen sie sichtbar traurig und abweisend wurde. Sie hatte auch alle Geschenke die sie von mir bekommen hatte zurückgelassen. Sie erzählte mir das es ihr dadurch leichter gefallen sei. Sie sagte, das sie auch die schönen Ohrringe von mir im Badezimmer liegen gelassen hat. Da ich genau diese (warum weiß ich eigentlich gar nicht) beim Weggehen eingeschoben hatte, griff ich in die Hosentasche und fragte ob sie die hier meinte. Da war auf einmal wieder kurz dieses Lachen und dieser Glanz in ihren Augen. Sie meinte nur das sie gleich probieren müße ob sie denn überhaupt noch passen nach 14 Tagen. Ich spürte richtig wie sie sich darüber gefreut hat.
    Ich bin dann wieder gegangen, und seitdem ist jeder Kontakt wieder dahin.
    Es ist ein Hoch und Nieder in ihrer Gefühlswelt, und ich spüre das es ihr im inneren genauso schlecht geht wie mir. Sie ist total blockiert ihre Gefühle zu zeigen und das sie den Kontakt auf Null hält ist für sie eine Art Schutzschild dafür denke ich. Ich bin mir zu 100% sicher das von seiten ihrer Familie dazu wieder allerhand beigetragen wurde und wird, ihre Ängste geschührt werden, und ihr Handeln für vollkommen richtig befunden wird.
    Ich bin jetzt auf der Suche nach jemanden der mir helfen kann, all ihre Ängste, Unsicherheiten und negativen Einflüsse abzubauen. Sie ist eine tolle Frau und ich möchte sie und die Kinder deswegen nicht verlieren. Meine Familie bedeutet sehr viel für mich. Natürlich müssen auch viele Dinge in unserem Leben geändert werden, weil so wie es zum Schluß war kann und darf es sowieso nicht weitergehen. Allerdings hab ich keine Kraft mehr und bin den ganzen Tag mit meinen Gedanken nur bei ihr und den Kindern.
    Kann mir hier bitte jemand helfen, wie ich schon erwähnt habe, ist unsere finanzielle Situation nicht gerade zum Besten, ich kann daher auch keine hunderten von Euro auf den Tisch legen, die will ich dann lieber für meine Kinder verwenden. Danke schon mal an Alle.

    liebe Grüße
    Mark
     
  2. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    mann o mann ich habe nur deinen ersten absatz gelesen und mir kommen die tränen. frage mann! ist die wohnung deiner liebsten etwa klaeiner und unluxeriöser als das haus das ihr bis dato bewohnt habt? sie will dir damit ein angebot machen und du solltest es offen annehmen!!! sie will dir sagen luxus ist nicht was sie sucht. gib das haus auf -aber intelligent vorgehen, ansonsten stehst du wirklich vor verschlossenen türen! sie liebt dich immer noch denke ich und das ist ein großer herzenserguss den sie für dich erbringt, sie hat die entscheidung getroffen dich weiter zu lieben was auch passiert. das mit den schwiegerältern kann schon ein problem sein, aber du versteifst dich da vollkommend auf den bösen schwiegersohn. probiers doch mal aus was ich dir gerade geschrieben habe! das ist ein so vollkomender neuer zustand den du erspüren kannst, der wie ein goldschatz zu handhaben ist. probiers aus maximus. schreib mir ne pm wenns stimmt und gib dir nen ruck, mark! sie will den luxus nicht unbedingt sie ist auch glücklich ohne dafür mit dir. bist DU mit weniger auch zufrieden?!

    alles gute
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Also, ich bin normalerweise echt nen Freund von Psychologischen Mutmaßungen, aber das hier ist wirklich ein bisschen zu viel "Milchmädchenpsychologie" auf einmal.
    Die Logik dahinter ist ja, dass die Frau den Mann samt Luxus verläßt, um ihm die Nachricht zukommen zu lassen: Ich brauche nur Dich und nicht den Luxus... ???

    Ich will es mal etwas überspitzt formulieren: Wenn jemand eine Villa hat und dort mit seiner Freundin wohnt, und sie ihn dann auf einmal verläßt und nen Zelt auf ner Müllhalde aufschlägt.... Würdest Du dann diesen Schluss ziehen, wie hier, dass sie ihm damit sagen will, sie wolle nur ihn, aber ohne Luxus??? Ich würde eher sagen, die Lady wollte unbedingt weg und ist eher bereit auf einer Müllhalde ohne ihn zu leben, als mit ihm in einer Villa... ;)

    Maximus, das bezog sich nur auf die Theorie meines Vorredners. Dir würde ich aber raten Dir von niemandem helfen zu lassen, der Geld für was auch immer will. Meiner Meinung nach gibt es eine einfache Regel: Nutzt jemand Magie als Dienstleistung um damit Geld zu verdienen, kann er nichts. Könnte er, würde er sein Geld mit Sicherheit sehr viel leichter und anders verdienen.

    Und noch was: Meiner Meinung nach muss man immer den Kern eines Problems erkennen und bei Beziehungsproblemen, sind alle Geldprobleme und Schwiegereltern und sonstigen Sachen, nervig, aber nicht der Kern. Der betrifft die 2 Menschen. Folgendes macht auch oder sogar v.a. aus "magischer" Hinsicht Sinn: Versuch bei allem was Deiner Meinung nach falsch gelaufen ist, zu verstehen und zu vergeben. Damit meine ich, dass Du versuchst die Sicht Deiner Frau nachzuvollziehen und Dir eigene Fehler zu vergeben. In dem Moment, wo Du einen klaren Willen hast, einfach ganz sicher weißt: Du wünscht Dir wieder mit Deiner Familie zusammenzuleben und eine schöne Beziehung zu haben. und gleichzeitig alle "Schuld" aufgelöst hast, wird Dein Wunsch wahr. Mit Schuld meine ich nicht objektive Schuld, sondern das subjektive urteilen über andere und einen selbst, also dass Du Deiner Frau gewisse Dinge übel nimmst, Dir selbst auch. Oft bezieht sich das sogar v.a. auf einen selbst. Das ist tatsächlich schon DAS Prinzip von allen magischen Wirkungen: Frieden mit dem was ist schließen und einen "reinen Willen" haben.

    Wünsche Dir viel Glück.
    Viele Grüße,
    C.
     
  4. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    frauen oder auch männer und damit die psyche können ganz schön kompliziert sein.
    ausserdem wenn du nicht die psyche verstehst kannst du nicht methaphors zaubern.
    ausser du bist sehr mächtig!
     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Und Du verstehst die Psyche?
    Was sind metaphors?

    Viele Grüße,
    C.
     
  6. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    nein die psyche ist unerklärlich, aber es gibt dinge die versteht man einfach!
    ausserdem ist die psyche aller anliegen, der zaubererei, also der magie oder zumindest eine schublade davon.

    mataphors ist die erste stufe zu zaubern, die über die verstandesebene hinaus geht, also symbolisches zaubern.
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Du meinst das Verhalten von Maxims Frau?

    Das sehe ich genauso. Aber es geht dabei um die eigene Psyche.

    Es gibt verschiedene Stufen? Was ist die Zweite? Allegorians? :D

    Viele Grüße,
    C.
     
  8. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    er nannte sich maximus denk mal nach, in bezug auf geld!
    denkst du er kommt wieder?

    fein, verstehen tue ich es nicht, das sagte ich nie, ich bin alleine, fast *g*

    mit diesem wort könnte man arbeiten *grins*
     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Ist der erste Teil des Satzes nur darauf bezogen, dass ich mich bei seinem Namen vertan habe, oder soll ich seinen Namen in Bezug zu Geld setzen? Bitte keine Rätsel. Schreib doch einfach worauf Du hinaus willst und erklär wie Du auf Deine, meiner Meinung nach etwas "wilde", Theorie kommst. Wäre echt nett, lerne gerne dazu. Vor allem was Geld und Frauen angeht... :D

    Ob er wieder kommt? Keine Ahnung, denke schon, das er immer mal reinschaut.

    Viele Grüße,
    C.
     
  10. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    den satz hast du, um nicht mal endlich zu sagen, als einziger verstanden, denn ich schreibe oft in räseln, warum das so ist weiss ich auch nicht, dennoch hiess er maximus und hat sich schlicht und einfach geirrt im rätsel des lebens. wie du vielleicht schon gesehen hast, war es sein erstes post und ich denke er ist einfach zu seiner frau und seinen kindern gelaufen und hat fremde kunde als sein eigenes gut verkauft, jetzt ist alles gut bis auf die finanzielle schiene, denn er muss etwas davon abgeben. anderst hätte ich es selbst nicht gewollt, war einfach und schnell zu lösen. ich hoffe jetzt nur, dass sie glücklich bleiben. die frau dürfte nämlich erste klasse sein, genau auf meiner wellenlänge. zum geständnis nun: ich hätte in dieser situation auch nicht gewusst wie zu reagieren, wenn die geschichte aber stimmt ist sie wunderschön, so sind die geschichten die mann und frau miteinander erleben. natürlich pflücke ich die äpfel nicht ohne hände vom baum Condemn, und die weissheit hab ich noch lange nicht mit dem löffel gefressen. auch wenn deine version der geschichte gut ist, denke ich meine stimmt. unteranderem habe ich viel gelernt und kann jetzt nicht mehr von meiner meinung abkommen, ich sturkopf, aber ich denke das ist normal. eigentlich will ich mark, durch diesen text nur ein wenig aus der reserve locken, aber ich denke er wird die geschichte richtig stellen, zur richtigen zeit, wenn alles mit seiner frau wieder unter dach und fach ist. SO will ich ihn nun auch nicht kränken oder sonstiges, nur, dass er mir recht gibt. was dich betrifft Condemn, danke dass du so bist wie du bist, bist ein super kerl, der viel lernen kann, wenn du willst und es deine beschffenheit ist. so kam es mir rüber! jetzt hab ich mal den oberlehrer gespielt der ich nicht bin *gggg* oder vielleicht doch?!

    LG - Z

    ich denke er bekam den richtigen tipp und überlegt nun wie er die geschichte lösen kann...erzähl du mal wie du das problem lösen würdest...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen