1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Botschaften im Traum !?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Azura, 14. Juni 2009.

  1. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    wieder mal ein Traum:

    Ich war in einem Hotel o.ä. (taucht öfters in meinen Träumen auf) und war gerade auf meinem Zimmer, als jemand hineinkam (kann nicht genau sagen, wer diese Person war) und mich eilig in einen anderen Raum brachte. Ich glaube, er hatte mich am Handgelenk gepackt aber ich bin doch bereitwillig mitgelaufen.

    Dieser Raum, in den er mich brachte war glaube ich durch eine Art versteckte Geheimtür zugänglich. Der Raum selbst hatte eine mystische, fast schon ehrfurchterregende Wirkung auf mich, weiss aber nicht genau, wieso. In diesem Raum waren u.a. 2 kleinere Schränke. Der eine etwas größer als der andere. Sie waren weiß und hatte eingefasste Spiegelflächen. Jedenfalls ging von diesen Schränken ein Teil dieser Mystik und Faszination aus...:confused:

    Das Seltsamste in diesem Raum war eine Stimme, (vom Tonband o.ä.) die sogleich zu sprechen begann, als ich mit dieser Person hineinkam. Die Stimme sagte etwas in der Richtung, dass viele den Ursprung von Leid (oder Schmerz) außerhalb des menschlichen Geistes suchen würden, doch ich solle das nicht tun, dies sei (aus irgendeinem Grund) falsch...:confused:

    Dann bin ich aufgewacht und konnte mich an die gesprochenen Worte noch ganz deutlich erinnern.

    Kann mir jemand was dazu sagen?

    Grüße,
    Diana
     
  2. nightfall

    nightfall Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    64
    Ort:
    an der ostsee
    das könnte bedeuten, das du aufpassen sollst den schmerz nicht an deinem Körper zu suchen. der ist ja außerhalb des geistes. also das du dich nicht an dir selbst abreagierst sondern andere Dinge suchst. zum Beispiel nen Sandsack oder sowas falls Du sowas brauchen solltest und Du dreingen das Bedürfnis hast Dich abzureagieren, das Du Dich nicht selbst mit Sachen quälst sondern adere Wege suchst die gesünder sind. Im Traum kommt die Botschaft ja meistens etwas verschlüsselt rüber. Vielleicht passt das ja auf Deine Situation. Oder das Du den Frust den Du hast halt aussprichst mit jemanden und nicht alles in Dich hineinfrisst.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hm...
    kannst du mir auch was zu dem Raum/ den Schränken sagen? Find's seltsam, von sowas zu träumen.

    Danke :)

    Grüße,
    Diana
     
  4. Nightbird

    Nightbird Guest

    Ich kann zwar nichts zu dem Traum sagen. Aber der Satz spricht doch auch so für sich oder?

    VG
    ever
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Das schon, aber die ganze Atmosphäre war irgendwie - hm, seltsam bis faszinierend... sowas hab ich noch nie geträumt. Und der Satz an sich ist auch eher ungewöhnlich für meine Träume.

    Grüße,
    Diana
     
  6. Nightbird

    Nightbird Guest

    Werbung:
    Naja ich hab´s auch nicht so oft, dass ich ganz klar Sätze aus einem Traum entziffern kann. Aber die bleiben mir dann meist im Gedächtnis.
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Kann mir biiiiiiiiitte jemand was zu diesem Traum sagen?
     
  8. Anjanas

    Anjanas Guest

    Hallo Diana,

    im Hotel sind wir nur vorübergehend Gast und es bezeichnet eine Phase im Leben, in der wir uns verändern und eine Entwicklung durchmachen.

    Ein unbekannter kommt in dein Zimmer und bringt dich in einen anderen Raum. Wirst du im Moment von außen zu Veränderungen "gezwungen" und musst dich dem fügen? Das packen am Handgelenk zeigt, dass du keine Handlungsfreiheit hast und nichts gegen diese Veränderungen tun kannst, aber das willst du auch nicht, denn du gehst freiwillig mit.

    Er führt dich durch eine Geheimtür. Eine Geheimtür steht immer für Bereiche, denen wir uns nicht bewusst sind. Wir wissen nicht, was uns hinter der Tür erwartet und welche Möglichkeiten sind plötzlich offenbaren... vor denen du ein bißchen Angst hast (ehrfurchterregene Wirkung).

    Die Schränke, die sich in diesem Raum befinden, stehen für das, was du bisher versteckst und weggesteckt hast. Nach außen zeigen sie die weiße Weste und wirken rein - doch wie sieht es in ihrem (deinem) Inneren aus?

    Die Spiegel symbolisieren dein Selbstbild - das was du siehst, ist nur die Maske deiner Selbst. Es ist eine Illusion. Du kannst nicht von außen auf deine Seele blicken.

    "Die Stimme sagte etwas in der Richtung, dass viele den Ursprung von Leid (oder Schmerz) außerhalb des menschlichen Geistes suchen würden, doch ich solle das nicht tun, dies sei (aus irgendeinem Grund) falsch..." Deine Seele gibt dir hier einen wichtigen Hinweis. Leid und Schmerz entstehen im Geist... sie entstehen durch das Denken... Wie innen - so außen... es gibt nichts im außen, was nicht vorher in unserem Geist war. Geist erschafft die Materie... Wenn du dich von Leid und Schmerz befreien willst, dann befreie dich von deinen Gedanken, die dies erzeugt haben.

    Viele suchen die "Schuld" an ihren Umständen im außen und bedenken nicht die universellen Gesetze. Schuld gibt es nicht, aber es gibt Ursache und Wirkung.

    Alles Liebe dir:blume:
    anjanas
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Ich danke dir, Anjanas

    Jetzt versteh' ich auch, wieso ich immer, wenn ich an die Schränke gedacht hab, sie öffnen wollte.

    Grüße,
    Diana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen