1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Botschaft vom 25. November 2010

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von FollowJesus, 30. November 2010.

  1. FollowJesus

    FollowJesus Guest

    Werbung:
    Liebe Kinder! Ich schaue euch an und sehe in euren Herzen den Tod ohne Hoffnung, Unruhe und Hunger. Es gibt kein Gebet und kein Vertrauen in Gott, deshalb erlaubt mir der Allmächtige, dass ich euch Hoffnung und Freude bringe. Öffnet euch. Öffnet eure Herzen der Barmherzigkeit Gottes und Er wird euch alles geben, was ihr braucht, und Er wird eure Herzen mit Frieden erfüllen, denn Er ist der Friede und eure Hoffnung. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

    Mehr Botschaften der Gottesmutter Maria findet ihr unter mejugorje(punkt)at
     
  2. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Liebe Gottesmutter

    Zwar ist nicht alle Tage in meinem Herzen eitel Sonnenschein,
    aber ohne Hoffnung bin ich eigentlich nie, mein Herz schlägt
    gleichmäßig in meiner Brust.

    Sterben müssen wir doch alle eines Tages wie du weißt, auch
    habe ich tiefes Vertrauen in die Göttlichkeit, und in das Mysterium
    des Lebens, es ist nicht immer alles so wie es scheint, und dennoch
    akzeptanz heisst das Zauberwort.

    Das was du da von dir gibst, klingt ja ehrlich nicht sehr tröstend,
    denn es bleibt nur bei den Worten, die noch sehr bedrohlich klingen,
    hat die Mutter mehr Angst als das Kind. :D

    Ich als Kind sage dir, dass Leben ist eine abenteuerliche Reise, die
    jede Vorstellung sprengt, und mit Liebe im Herzen, ist man eh nie
    allein.

    eines Deiner Kinder
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    kannst du uns bitte mit dein "kinderkram-frohbotschaft" verschonen?


    :ironie:




    shimon a.
     
  4. Grinser

    Grinser Guest

    Gottesmutter? Ich dachte immer Gott ist der Anfang u. das Ende, Alpha u. Omega u. wurde nicht geboren..
     
  5. Grinser

    Grinser Guest

    Ah, dir Gefällt es nicht, dich zu ändern? Dann schau dir mal deine eigene Signatur an.. :zauberer1
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Das siehst du mal, wie man sich täuschen kann. :D
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ist diese Botschaft von der Katholischen Kirche legitimiert, wie es im Katechismus der Katholischen Kirche vorgeschrieben ist?

    Wenn nicht, dann darfst du das zwar glauben, aber nicht verbreiten, da es dann nur eine Priphatoffenbarung ist aber nicht eine die für die gesammte Christenheit gilt

    frei natürlich nach Katechismus der Katholischen Kirche - Intratext :D
     
  8. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Hallo!

    Jesus sagt, dass wir kein anderes Zeichen als das des Jona bekommen. Das heißt Umkehr. Die Medjugorie-Botschaften sind ein Zeichen wie Jonas Predigt.


    Die Verweigerung eines Zeichens

    Mt 12,38 Zu dieser Zeit sagten einige Schriftgelehrte und Pharisäer zu ihm: Meister, wir möchten von dir ein Zeichen sehen.
    Mt 12,39 Er antwortete ihnen: Diese böse und treulose Generation fordert ein Zeichen, aber es wird ihr kein anderes gegeben werden als das Zeichen des Propheten Jona.
    Mt 12,40 Denn wie Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Fisches war, so wird auch der Menschensohn drei Tage und drei Nächte im Innern der Erde sein.
    Mt 12,41 Die Männer von Ninive werden beim Gericht gegen diese Generation auftreten und sie verurteilen; denn sie haben sich nach der Predigt des Jona bekehrt. Hier aber ist einer, der mehr ist als Jona.
    Mt 12,42 Die Königin des Südens wird beim Gericht gegen diese Generation auftreten und sie verurteilen; denn sie kam vom Ende der Erde, um die Weisheit Salomos zu hören. Hier aber ist einer, der mehr ist als Salomo.


    Für viele Menschen sind diese Botschaften wichtig.

    Christian
     
  9. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Hallo!

    Es gibt nur einen höchsten Gott, der Himmel und Erde erschaffen hat.

    Joh 10,34 Jesus erwiderte ihnen: Heißt es nicht in eurem Gesetz: Ich habe gesagt: Ihr seid Götter?
    Joh 10,35 Wenn er jene Menschen Götter genannt hat, an die das Wort Gottes ergangen ist, und wenn die Schrift nicht aufgehoben werden kann, Joh 10,36 dürft ihr dann von dem, den der Vater geheiligt und in die Welt gesandt hat, sagen: Du lästerst Gott - weil ich gesagt habe: Ich bin Gottes Sohn?


    An die Mutter Jesu ist das Wort des höchsten Gottes ergangen, also habe ich kein Problem damit, sie Muttergottes zu nennen. Ich glaube, die Muttergottes ist die Mutter der Engel und der Menschen, die dann wie Engel werden. Lk 1,26 Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret
    Lk 1,27 zu einer Jungfrau gesandt. Sie war mit einem Mann namens Josef verlobt, der aus dem Haus David stammte. Der Name der Jungfrau war Maria. Lk 1,28 Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir.


    Christian
     
  10. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    Jesus sagt:Galater 5,14: Denn alle Gesetze werden in einem Wort erfüllt, in dem: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.


    und das ist für viele Menschen wichtig....:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen