1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

***Botschaft über das neue Zeitalter - Mutter Maria***

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Garuda, 7. Juni 2007.

  1. Garuda

    Garuda Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    104
    Werbung:
    Ich habe gerade eine sehr schöne Botschaft gelesen und möchte sie Euch gerne weitergeben........:)



    Botschaft über das Neue Zeitalter


    Liebe Kinder, es ist an der Zeit, eure Vorstellung über das Neue Zeitalter etwas zu überdenken. Viele von euch warten auf die angekündigten Prophezeiungen, ohne sich darüber im Klaren zu sein, dass Prophezeiungen auch Veränderungen unterliegen. Vergesst nicht, dass Prophezeiungen immer nur einen Spiegel an Möglichkeiten offenbaren, so wie es die jeweilige Zeit als Tendenz andeutet. Tendenzen aber können sich verschieben. Alles unterliegt dem Gesetz der Schwingung. Alles ist stets möglichen Veränderungen unterworfen. Ihr schafft die Veränderungen. Mutter Erde schafft die Veränderungen. Energien, die neu einströmen können durch euch, schaffen die Veränderungen. Nichts ist starr und vorhersehbar. Es gibt natürlich Energieströmungen, große Wellen und Linien, die als potentielle Realitätsblase über euren Zeitachsen schweben, aber ihr seid diejenigen, die diese Blase anzapft und in die Materie einladet. Tut ihr dies nicht, vergehen diese Realitätsblasen und bilden sich neu im ewigen Zyklus des Werdens und Vergehens, um an anderer Stelle, von anderen Wesen angezapft und in die Materie eingeladen zu werden.

    Ihr fühlt euch noch immer in einer Warte-Schleife, in der ihr darauf wartet, dass irgend etwas von außen in eure Realität eintritt, damit ihr dies ergreifen und umwandeln könnt. Und bei allem Warten vergesst ihr völlig, dass ihr es seid, die Realität manifestiert und zum Erwachen bringt. Löst euch von alten Schriften, von alten Prophezeiungen und beginnt, euer Neues Zeitalter JETZT SELBT ZU PROPHEZEIEN. Beginnt, eure eigene Realität, wie ihr sie erwünscht zum Höchsten Wohle aller, zu realisieren. Erkennt, dass alte Schriften nur Möglichkeiten beinhalten. Ihr seid diejenigen, die die Möglichkeiten erschaffen. Wie wollt ihr die eigene Meisterschaft erlangen, wenn ihr die Möglichkeiten der Manifestation anderen überlasst? Wie wollt ihr Herrschaft über euer Leben erlangen, wenn ihr anderen den Vortritt lasst, genau dies zu tun? Wie wollt ihr das Paradies auf Erden gestalten, wenn ihr nur darauf wartet, dass alte Schriften sich erfüllen? Wie wollt ihr das Neue Zeitalter auf Erden bringen, wenn ihr nicht selbst damit beginnt?

    Es ist leicht, sich von Schriften leiten zu lassen und es ist schwer, die eigene Schrift zu entwickeln. Lasst euch von den Schriften der Meister inspirieren, aber nehmt sie nicht in Stein gemeißelt. Als die Meister auf Erden wandelten, waren sie sich selbst überlassen. Sie schöpften aus ihrer inneren Quelle und ihrem inneren Herzen. Sie schöpften im Vertrauen und in der Hingabe zum Göttlichen.

    Entwickelt eure eigenen Schriften, wie es auch die Meister taten. Entwickelt diese Schriften im Vertrauen und in der Hingabe zum Göttlichen. Lasst euch leiten von der ewigen Quelle und eurem Mut, eurer Freude und eurem Willen, das Neue Zeitalter nach euren Höchsten Maßstäben zu erfüllen. Werdet Schöpfergötter in Übereinstimmung mit der Höchsten Einheit.

    Dann könnt ihr frohen Mutes in die Zukunft blicken. Dann erfüllt ihr eure eigenen Prophezeiungen. Das ist es, worum ich euch bitte.

    Seid gegrüßt, Mutter Maria

    Die Botschaften von Mutter Maria dürfen weitergegeben werden, sofern Inhalte nicht verändert werden, die Weitergabe kostenlos erfolgt und der Copyright-Vermerk © 2006 Georgia Fritz – www.Mutter-Maria.com angefügt wird




    :) :) :) :) :) :) :)
     
  2. Abraxas462

    Abraxas462 Guest

    Hallo Garuda!:)


    Ein wirklich schöner Text, der zudem den Klang der Wahrheit inne hat!

    In einem Satz zusammengefaßt: Wir sind die Schöpfer unserer Realität!


    Liebe Grüße
    Abraxas

    .
     
  3. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach Channeln verschoben***

    LG Ninja
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Kruzitürkenundzetterwettermordiowetterbüllkreischschrei

    und ihr glaubt echt, das die Heilige Maria, die Gottesgebährerin und Gebenedeite unter den Frauen auf Copyright etwas geben würde? Ihr Narren, verblendete ******, wisst ihr denn nicht das das Copyright bei Gott alleine liegt???????

    Welchen Wert haben Schrottbotschaften, die da sprechen "ich habe es geredet", wo doch Er oder sie gar nicht geredet haben - forscht nach, wie es den Falschen Propheten ergehen wird an SEINEM Tag

    FIST, ohne liebe Grüsse, weil ich es beschissen find, wenn heiliges Prophanisiert wird und auch noch geglaubt wird, solchen Schmarren mit Kopierrecht schützen zu müssen
     
  5. Biff

    Biff Guest

    @ fist

    halt doch einfach mal die luft an dann atme tief durch und entspann deine hände !
    sich an den nebensächlichkeiten dieses textes einen runterzuhohlen macht dir echt spass ?! diese worte sind sehr undogmatisch und eher von befreiendem charakter und hast nix besseres zutun als dich an heiligkeit aufzuregen.
    diese worte hier von mir geschrieben sind auch heilig , den sie wurden von einem lebendigen gott geschrieben !
    amen
    biff
     
  6. Abraxas462

    Abraxas462 Guest

    Werbung:
    Mal ganz unabhängig davon, w e r da spricht, kommt es doch wohl eher darauf an, w a s da gesprochen wurde!

    Da springt einem die Wahrheit förmlich ins Gesicht, und was sieht der eine oder andere?

    Mal wieder nur das, was er sehen will und was bei ihm über den eigenen Bewußtseinshorizont nicht hinausgeht.


    Liebe Grüße
    Abraxas

    .
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Was ist Wahrheit????

    Ausserdem will ich mich über den Inhalt gar nicht äussern - ausser soviel: Allgemeinplätze und ein paar Phrasen....

    lG

    FIST
     
  8. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Genau!
    Und dies gilt für alle Menschen!


    Entweihe bitte nicht meinen (heiligen?) Namen! ;) :ironie:


    Grüsse vom Narren [​IMG]
     
  9. veritas 3

    veritas 3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    AURICH
    Menschen sind Narren weil sie das Sehen was sie selbst gerufen haben da sie ja sonst nichts in dieser Welt wären, aber wie schon bei einem vertrag so muss man auch iregdnwann zahlen, doch dann müsste die ganze Welt mit ihren Seelen zahken und somit sendete Gott seinen Sohen weil er gesehen hat das Menschen keine Werte besitzen ausser das was man ihn gegeben hat und das nicht mal in Gottes Namen, den er macht ja keine Veträge sondern sieht nur wie sie nicht gehalten wede, dann Überlegte Gott sich Regeln in dieser Welt und die wurden auch Komplett in Teufelsnamen Übernommen, aus Geboten wurden Gesetze und aus denen die eigenen, und das Spiel begann, wer am meisten hat darf am meisten Richten, doch da jeder Käuflich ist so ist nicht schwer in dieser Welt Marionetten zu finden die dieses Spiel Gut finden aber nur solange wie sie haben, dann schickte er sie in der Wüste und so konnte er Filtern da die Folschen auch Klüger wurden wie die anderen Falschen, doch es kam Gier über sie und Machtsucht all die Untugend die ihm zeigte wer überhaupt noch éin Mensch war, und er sah es waren nur noch 10 % von 100 % das machte eine Guter Ausgleich unter ihnen den jeden Tag verj´hielten sie sich wie Narren die sich über sich selbst stellen würden und ein Platz als Gott übernahmen, doch auch sie scheitern wie die anderen.


    Die neuet Botschaft kommt direkt von Gott aus dem Fernsehen, und aus den Steckdosen, dann soielten sie Schwänzchen in die Höh und die Menschen machten sich Müh, drum um so Leerer sie waren um so mehr konnte man von ihren Körpern entnarren.

    NUN SPIELE ICH MIT ABER NICHT WIE IHR GLAUBT !

    [​IMG]
     
  10. veritas 3

    veritas 3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    26
    Ort:
    AURICH
    Werbung:
    DER VERSAGER, doch als ich fairsagte wollten sie nicht bricht mehr und es kam Meer. Ich fairsage geren den darurch hab eich begriffen warum man einen Gott der Wahrhaftigkeit nicht Richten kann, denn wer nicht Richtet kann nicht gerichtet werden ! Un dich Richte nicht sonder Bebachten wie es andere Täglich tun.

    http://www.myvideo.de/watch/1090033
     

Diese Seite empfehlen