1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bonsai - Garten"kunst" oder eine Perversion?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Waldbaum, 14. Januar 2008.

?

Was haltet ihr von Bonsai-Bäumen?

  1. Es ist Gartenkunst

    28 Stimme(n)
    71,8%
  2. Es ist eine Perversion

    11 Stimme(n)
    28,2%
  1. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    So wie es Tierquäler gibt, so gibt es auch Pflanzenquäler.

    Wer einen Bonsai beschnippelt etc - der ist so einer.
     
  2. Pool of Peace

    Pool of Peace Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    764
    Die Frage ist, ob Pflanzen Schmerz empfinden wenn man sie schneidet.

    Wenn man einem Tier ein Bein abhackt, dann kann es sich kein Neues wachsen lassen. Wenn man einem Baum einen Ast abschneidet kann er einen Neuen wachsen lassen.

    Dem Baum macht das Geschnippel also überlebensmäßig nichts aus. Ob es ihm wehtut, wenn er trotzdem überlebt ist die Frage. Ist es sinnvoll, dass ein Baum Schmerz empfindet? Er kann ja nicht weglaufen.
     
  3. bluebody

    bluebody Guest

    Ich tendiere dazu zu sagen:

    es ist eine perverse Gartenkunst
    Vor einiger Zeit habe ich gelesen - und Bilder gesehen - da werden kleine Katzenbabys in Flaschen gehalten. Sie wachsen darinnen auf - und es gibt Menschen, die finden das sooooooooooooooo süüüüüüüüüß..............
    Was ist nun perverser?
     
  4. sage

    sage Guest

    Ich find´s nur pervers und wünsch solchen Leuten, die so etwas machen und all denen, die so etwas gutheißen, daß sie mal ähnliche Erfahrungen machen dürfen. Vielleicht macht´s dann mal clikc und die Hirnzelle fängt an zu denken.
    Muß allerdings gestehen, daß ich mir Bonsai-Samen gekauft haben...
    Wie ich mich kenne, laß ich das Bäumchen wachsen und wenn´s alt genug ist, pflanz ich´s im Wald aus.
    Und Pflanzen empfinden durchaus Schmerzen und auch Angst. Es gibt da interessante Bücher zu dem Thema.
    Sie warnen einander sogar, wenn Tiere zum Fressen kommen, manche von ihnen entwickeln dann einen Stoff, der den Tieren nicht schmeckt, so daß sie weiterziehen.
    Die vorab gewarnten "Artgenossen" entwickeln rechtzeitig den "Bäh-Geschmack", so daß auch sie sicher sind.
    Scheint, daß manche Primel mehr Verstand hat als die "Krone der Schöpfung".


    Sage
     
  5. Corinthya

    Corinthya Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2007
    Beiträge:
    266
    Sage - magst du einen Buchvorschlag machen?

    Würd mich interessieren.
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Muß ich heute abend zuhause nachschaun, hab da eins, das zwar nicht so dick ist, aber interessante sachen berichtet.
    Hab aber den Namen jetzt nicht im Kopf.


    Sage
     
  7. Der Stille

    Der Stille Guest

    Hallo!

    Bonsai ist schon eine Gartenkunst!
    ich habe auch eine zeitlang Bonsaikunst versucht. Doch dann ist mir bewußt geworden das ich eigendlich nur meine Macht benutze um, in dem Fall Bonsaikunst, mein Wille dem Baum auf zwinge so wie er wachsen soll und ihm nicht im gerinsten die Chance gebe sich selber zu entwickeln.
    Da ich das mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann habe ich damit auf gehört!

    Der Stille
     
  8. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Zwischen Schneiden und Schneiden ist ein Unterschied.

    Es gibt ein Schneiden, das den Pflanzen sogar beim Wachsen hilft.

    Diese Bonsa-Schneiderei aber hält die Pflanze perverserweise gerade so an der Noch-Überlebensgrenze.

    Es ist eine völlig unnötige Verstümmelung.

    Wer daran Freude hat, ist imho kein wahrer Pflanzenfreund.
     
  9. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Perverse Gartenkunst, würd ich auch sagen. Ist halt eine arge Pflanzen-Drangsaliererei, ähnlich wie das Flechten von Pachira-Stämmen und dergleichen.

    ciao, :blume: Delphinium
     
  10. suzyq

    suzyq Guest

    Werbung:
    Bonsai ist für mich etwa die gleiche Perversion wie das Abbinden der Füsse, damit sie klein bleiben...

    LG Susy
     

Diese Seite empfehlen