1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bomben usw.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 29. April 2013.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    Vielleicht hat jemand eine Idee zu dem Traum einer Bekanntin,
    (mehr über den Traum und ihr Leben weiß ich nicht.)

    Ich hatte heute Nacht einen komischen Traum,
    Ich sitz im Gottesdienst, der Pastor fragt, wer den starken Willen Gottes möchte, ich sage ich und andere auch...dann fahre ich in meinem Auto an einen anderen Ort, an diesem Ort soll mir ein geistlicher Mann, warscheinlich dieser Pastor folgen, er fährt hinter mir, danach sehr ich sein Auto nicht mehr, es ist weg..meine Tochter und ich sitzen in dem Auto und warten und wundern uns wo er auf einmal ist, auf einmal kommt ein Sturm, wir können nicht weiterfahren, das Auto wackelt und hebt vom Boden ab mit den hinteren Reifen, dann sehen wir ca. 400 m entfernt dass laut Bomben detonieren, mehrere und sie hinterlassen schwarzen Rauch....aber ich habe keine Angst und beruhige meine Tochter und sage ihr, ja, so ist das eben in einem Krieg.....und dann bin ich so friedlich in mir drin..ich glaube als ich versuche mein Auto zu starten um zu fahren, wache ich auf..ich kann mich nicht genau erinnern, aber es war sehr real und ich hatte keine angst nach dem Traum, ich wunderte mich nur....

    Zu ihrem Traum der Bekanntin habe ich kleinere Ideen - aber hier gibts professionelle Menschen :)
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast dir vorgenomen etwas zu ändern und du bist auf dem richtigen weg,es macht dir keine Angst,weil du weißt,das deine entscheidung richtig ist,weil eben du richtig Entschieden hast,allerdings bevor alles so läuft wie du es wünscht,wird es ein gewaltigen schlag tun,etwas schwierig tust du dir dabei schon um so schöner wird dein endprodukt sein..Vel Glück auf deinen mutigen weg..:umarmen::umarmen:
     
  3. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Sie hat die Kraft des göttlichen in sich angenommen. (die jeder hat aber oft verleugnet oder vergessen wird oder oft erst bei Menschen angerufen wird, wenn ein Drama da ist - ohne Wertung)

    Diese Kraft ist unabhängig von einer Institution (der Pastor ist erst hinter ihr, dann weg).
    Deshalb ist sie jetzt frei von allem und kann sich Kraft ihrer Intuitionen und Erkenntnissen auch schweren Konflikten stellen.(Bomben/Detonationen/eventuell viel Rauch um Nichts)

    Rauch erschwert manchmal die Sicht aber sie hat keine Bedenken und bleibt in ihrer Mitte. Damit spend sie Trost auch für ihre Andere (Tochter).

    Das Auto ist (modernes) Gefährt und zugleich schützendes Terrain. Es gibt ihr die Möglichkeit schnell und flexibel an Orte zu gelangen. Vielleicht ist es "nur" ein Auto oder hat eine tiefere Bedeutung wie unterwegs zu sein.

    Vielleicht träumt sie mal eine Fortsetzung.
    Liebe Grüsse
    Deva
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2013
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Ihr Lieben!
    OOOh.... vielen Lieben Dank!!!
    Ganz toll!

    Könnt Ihr bitte nochmal kurz für meine Bekannte?
    Lieben Dank!!!!! !!!!!
    Von dem Traum verstehe ich momentan gar nichts !!:danke:

    Ich hab geträumt ich laufe hinter jesus her,der hat sich aber net umgedreht nach mir, er ging einfach weiter... ich rufe dauernd seinen namen, er geht und geht, er läuft fast schon...voll der schnelle schritt......keine chance ihn zu bekommen, aber dann versuch ichs über einen sandberg drüber, meine füsse rutschten aber immer wieder zurück (ich denk mal sünde, noch nicht fest usw..) , also der versuch scheitert.... der berg war klein, nicht riesig, und ich denke ok, dann eben anders, dann hab ich mich ins meer geschmissen und bin geschwommen, aber jesus war schneller als ich, hab ihn nicht erreicht, dann hab ich gesagt, ok, dann flieg ich eben hinter dir her, wenn es das ist was du willst, denn ich wollte ihn unbedingt erreichen...und hab gedacht ich wäre ein vogel und könnte fliegen, hab fest daran geglaubt..
    .also befinde ich mich geistig gesehen gerade in dem zweiten level...;-))......heiligung....?? vielleicht auch schon im dritten, ich weiss nicht
     
  5. DevaMatisa

    DevaMatisa Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    "Über sieben Brücken musst Du gehen."

    PS: So etwas wie die "Sünde" gibt es nicht und ist aus meiner Sicht und Erfahrung menschengemacht.
     
  6. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Werbung:
    Beide Träume deiner Bekanntin würde ich jetzt so deuten:

    Ihre Seele fühlt eine Lebenskrise aus dem äußeren Leben, weshalb es nun passende Traumbilder repliziert.

    Der erste Traum zeigt eine Gemeinschaft (Kirche), zu der viele gehören, auch deine Bekanntin, und alle warten auf Hilfe "von oben".
    Es kommen aber nur Worte, keine Taten.
    Also setzt deine Freundin mit ihrem Kind ihren Lebensweg fort wie bisher (Auto fahren).
    Doch wird die Situation nicht besser, es kommen weitere Unruhen (Rauch, Bomben). Da diese aber in der Ferne sind, wird das sie und ihr Kind nicht berühren, aber sie machen sich Gedanken dazu, lernen daraus für sich.

    Der zweite Traum ist, sie will jetzt Antworten und Hilfe,
    und findet Jesus, der ihr ab entflieht, ganz gleich, wie sie ihn zu erreichen versucht.

    Sage deiner Bekanntin: "Hilf dir selbst, dann hilft dir auch Gott."

    Was auch immer für eine Lebenssituation bei deiner Bekanntin ist, auf Wunder "von oben" zu hoffen und zu warten, berühren die Welt nicht.
    Ärmel hochkrempeln und selbst die Sachen in die Hand nehmen, dann kommen auch neue Ideen "von oben", neue Einsichten und man lebt aktiv sein Leben, anstatt auf andere zu warten.
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Möglicherweise hält sie Jesus für einen Erleuchteten?
    Versucht sie gerade, selbst Erleuchtung zu erlangen?

    Sie will Jesus einholen. Aber nicht zum Einholen ist er uns Menschen auf die Erde geschickt worden, sondern als Vorbild zum Nachfolgen.
    Auch ist er kein erleuchteter Mensch, sondern die fleischgewordene Seele Gottes.
    Einholen wird sie ihn also nie, egal was sie anstellt. Das geht eindeutig aus dem Traum hervor.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen