1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Böses Geistwesen im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von dany7899, 12. Februar 2009.

  1. dany7899

    dany7899 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo zusammen!

    Heute nacht hatte ich etwas geträumt, das ich so noch nie hatte.

    Ich träumte ganz normal (kann mich auch nicht mehr erinnern daran) weiß nur noch das ich träumte, mich in mein bett zu legen und dann (Warum auch immer) Geister zu rufen. Wo plötzlich am Kopfteil meines bettes, hinter-ober mir auch ein Kopf erschien. Er drückte mich runter und ich konnte ihn ganz genau sehen, es schien als käme er aus der Wand. Dann sagte er nur mit furchteinflößender Stimme, das er nun hier wäre. Darauf verfiel ich ihn panik, beschimpfte ihn und wachte auf.

    Was war das? Nur ein verrückter Traum? Ich hatte schon mal mit nem angsteinflößenden Wesen zu tun, aber ohne Traum. Bitte auch Engel immer zu Hilfe. Aber das war so realistisch und ich spürte das alles richtig...

    Danke für eure Hilfe
     
  2. Nachtmahr

    Nachtmahr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    ich hatte schon öfters Träume (siehe meinen ersten Beitrag hier) bei denen ich das Gefühl hatte, mich nicht bewegen zu können und das mich etwas nach unten drücken würde. Dabei kam mir immer alles so real vor, als wie ich wach wäre. Ebenso war ich im Traum immer in der Position im Bett wie beim Einschlafen. Ich hatte das sehr oft und war schon am verzweifeln.

    Glücklicherweise bin ich dann auf Literatur gestoßen, die das ganze mit einer Schlafstarre/Lähmung erklären konnte. Diese Art Lähmung hat jeder Mensch in seinem Schlaf, wenn er träumt. Sie dient als ein Schutz für den Körper beim Träumen.
    Bei manchen Menschen ist es aber so, dass diese Starre schon (meist) beim Einschlafen eintritt. Dies soll ein Zustand zwischen Realität und Schlaf sein, wie ein Halbschlaf, indem man sogar noch in der Lage ist seine Umgebung zu sehen, aber die Starre schon eingetreten und man sich nicht mehr bewegen kann. Dies macht einem Angst, was dazu führen kann sich irgendwelche Dämonen oder sonstiges einzubilden.
    Seitdem ich diese Erklärung habe, ist meine Angst gewichen und ich habe nur noch selten solche Träume.
     
  3. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Hi.
    Ich habe gemerkt, dass es Schreckgespenster gibt. Sie existieren auch nach dem Motto "Die Geister die ich rief" die aber nicht du persönlich gerufen haben musst...
    Es gibt Menschen, die sich selber Schreckgespenster erschaffen um ihr Ängste oder die ihrer Kinder etc zu trainieren...Und das kann ausser Kontrolle geraten weil, du wirst lachen, diese Menschen süchtig nach dieser Angst werden...das ist wie bei einer Droge, dass diese Schreckgespenster immer mächtiger werden sollen, um den Angst- oder Adrenalinkick in die Höhe zu treiben...

    Was da hilft, ist Kontrolle über die Angst...meiner Erfahrung nach kannst du die Angst künstlich trainieren, wenn du die Dusche zwischendrin mal auf kalt stellst, weil so der Körper mal in den Zustand der Angst versetzt wird und du diese Schreckgeister dann einfach nicht mehr brauchst...
    Gruss
    Monkey
     
  4. rainmanbu

    rainmanbu Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    208
    hui der Traum wird bestimmt als ein Klassiker unter deinen persönlichen Alpis eingehen, richtig schön retromäßig.

    Den Satz wollt ich nur mal so rausstellen, der war gut.


    Wenn ich mich jetzt aus dem Fenster lehne, könnte das für dich persönlich bedeuten: Keine Fremden um Hilfe bitten, nur wen du kennst. Japp, datt macht Sinn.
     
  5. DrunkenMonkey

    DrunkenMonkey Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Allemannien
    Wenn dein posting ein ausversehen voll misratener Witz sein soll, damit du auf dem Klosset beim Pinkeln noch was zu lachen hast, bevor du an einem Herzinfarkt draufgehst, dann behalt das das nächste mal doch lieber für dich selbst :D
     
  6. rainmanbu

    rainmanbu Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    208
    Werbung:
    Nur weil der letzte Satz dich irritiert ist das kein schlechter Rat oder Fazit zum Traum.
     
  7. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.290
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Wer darum bittet, dem wird gegeben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen