1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Böser Ausserirdischer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 25. September 2009.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Heute nacht träumte ich, dass ich in meinem alten Haus war, in dem ich meine Kindheit verbracht habe, und ein Ausserirdischer mich besuchte. Er sagte mir, ich wisse zu viel über Aliens und er würde mich darum in 2 Tagen töten, dann verschwand er. Ich rannte sofort ins Schlafzimmer meiner Mutter und weckte sie.

    Ich rief, wir sollen sofort flüchten, denn ein Ausserirdischer wolle mich töten. Plötzlich bemerkten wir, dass das ganze Haus (es war ein Mehrfamilienhaus) sich bewegte! Jemand schien es aus der Verankerung gerissen zu haben (wahrscheinlich der Ausserirdische) und schob das ganze Haus nun in Richtung Maisfeld, welches bereits geerntet war und nur noch aus braunem Boden bestand. Meine Mutter und ich rannten ins Wohnzimmer und ich schnappte mir noch schnell ein paar Geldnoten, die herumlagen. Danach sprangen wir vom Balkon und flüchteten.
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Raphael,

    weißt Du denn tatsächlich viel über Aliens, so dass es zu viel sein könnte?
     
  3. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Wahrscheinlich wesentlich mehr als der Durchschnittsbürger...;)
     
  4. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    hi,
    man das ist aber ein krasser Alptraum,
    hatte mal sowas ähnliches vor längerer Zeit geträumt.
    Du bist wohl eine spirituell erwachende Seele,mehr weiß ich auch nicht dazu.
    leider,lg
     
  5. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    ...

    Ein Ausserirdischer = in Träumen meist entweder unterbewusste, verdrängte Anteile des eigenen Selbst. Manchmal auch weit entfernte Erinnerungen.

    Das Haus = deine komplette, komplexe Person. Welche Räumlichkeiten da wie zu werten sind, hängt von deiner Erfahrung ab.

    Die Mutter = meist Sicherheit, Schutz, Geborgenheit.

    Geld = mobile Sicherheit, mit der man sich alles Überlebensnotwendige kaufen kann.

    Aus dem Fenster springen = einen unüblichen Weg nehmen.


    Fluchtträume sind das, was sie zeigen. Eine Flucht. Eigentlich immer eine Flucht vor entweder einer unschönen bis verdrängten Erinnerung oder vor Problemen, die man nicht sehen will oder vor Problemen, die einen übermässig belasten oder sogar überfordern.

    Und jetzt setz es dir selbst zusammen! Denn schlussendlich kann immer nur der Träumer selbst seine Träume deuten.

    :zauberer1
     
  6. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Werbung:
    Also das ist für Deinen Traum wohl keine Hilfe ... Ich hatte mir immer gewünscht, den ersten Kontakt miterleben zu dürfen. Wahrscheinlich hatte es schon lange den ersten Kontakt gegeben, wohl schon lange vor meiner Geburt. Sprich: Ich weiß im Grunde nichts über Außerirdische, und das was ich immer mal wieder lese, bezweifle ich meistens, weil ich eben selbst noch keinen Alien gesehen habe.
    Aber Folgendes lief parallel zu Deinem Traum bei mir ab:
    Durch ein anderes Forum befasse ich mich seit etwa einer Woche mit dem Thema ELF-Wellen, dass sollen elektromagnetische Wellen mit einer Frequenz zwischen 1 und 100 Hz sein. In dem Forenbeitrag wurden diese Wellen mit den Magnetfeldlinien der Erde vermischt, ich selbst tat das bislang auch, erst vor einigen Tagen wurde mir dieser Denkfehler bewusst. Die extrem große Wellenlänge im 4- bis 5-stelligen km-Bereich befähigt die ELF-Wellen zu einer höheren Reichweite als bei uns gebräuchliche Radiowellen. Als mir das klar wurde, dachte ich: ELF-Wellen müssen für Datenübertragung für Außerirdische viel besser geeignet sein, als Radiostrahlung, sofern sie durch die Ionosphäre kommen.
    Vor 4 Jahren hatte ich so ein Gerät gekauft zum Modulieren der ELF-Wellen der Erde. Damals gegen die Schlafstörungen meiner Tochter, ich hatte beobachtet, dass sie besser schläft, wenn kein schnurloses Telefon in der Wohnung ist. Dessen Basisstation soll die natürlichen Erdmagnetwellen überschatten.
    Gestern nun, also vor Deinem Traum, habe ich dieses Gerät aus dem Schlafzimmer entfernt, weil mir bewusst geworden ist, dass es viel eher außerirdische Signale verstärkt, als die Feldlinien der Erde. Ich weiß nicht, was meine autistische Tochter alles wahrnimmt, aber eine mögliche Beeinflussung Außerirdischer muss ich nicht noch durch ein Gerät extra verstärken. So war gestern Abend meine Überlegung und Entscheidung, danach kam Dein Traum.
    Wie gesagt, wohl keine echte Hilfe, nur eine Ergänzung.
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    :lachen:

    Du willst ihm einreden, das wär ein echter Kontakt mit Aliens, du Gnom?

    :lachen:
     
  8. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Das mit den Elfwellen ist mir bekannt,habe selber darüber mal hier in einem meiner Beiträge(Gehirnfrequenzen) geschrieben.
    Aber das denke ich nicht so ,kräutergnom,denke auch eher an unbewußte Teile des selbst und nicht an realen Außerirdische,lach,sind zwar wohl nicht allein im All,aber das ist doch etwas abwegig,denke eher an Schattenenergiewesen seiner Selbst.
     
  9. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Ich muss wohl jetzt keine Angst haben, dass mich ein Alien killen will, oder? :lachen:

    ELF-Wellen kenne ich sehr gut. Ich achte auch immer darauf, dass alle unsere Handys ausgeschaltet sind in der Nacht. Gestern bin ich allerdings vor dem TV eingeschlafen und das Handy meiner Mutter war natürlich noch an, meines war ausgeschaltet. Ich bin dann in der Nacht aufgewacht und habe das Handy meiner Mutter auch noch ausgeschaltet...Und erst als ich dann wieder eingeschlafen bin, hatte ich den Traum mit dem Ausserirdischen. Eigentlich mache ich mir keine Sorgen vor ausserirdischen Einflüssen, da ich meine ganze Wohnung mit Orgonit versorgt habe. Falls du Orgonit nicht kennst - das sind Harz/Metall-Gemische, die gegen alle Arten von Strahlung schützen. Ob das jetzt ELF-Wellen, oder ganz normaler Elektrosmog wie TV, PC, Handy usw. ist...Funktioniert sehr gut, deshalb bin ich sicher, dass das nicht mit echten Aliens zu tun hat. ;)

    @Elli: Ich kann mir nur vorstellen, dass es sich dabei um verdrängte, unschöne Erinnerungen handelt. Der Traum spielte sich ja auch in meiner alten Wohnung ab, in der ich meine Kindheit verbracht habe, das würde ja zusammenpassen. In der Tat denke ich öfters an Situationen aus der Vergangenheit, die mir einen Schauer über den Rücken jagen. Ich habe eine dramatische innere Entwicklung durchgemacht und wenn ich an frühere Zeiten denke, wie ich mich verhalten und gedacht habe, könnte ich kotzen. Allerdings bin ich ja nicht aus dem Fenster gesprungen, sondern vom Balkon.
     
  10. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Aber noch was anderes zum Thema Ausserirdische...Der einzige Traum, den ich möglicherweise als echten Kontakt zu echten Ausserirdischen ansehen würde, hatte ich vor etwa 2-3 Jahren. Ich fand mich im Tram in einem riesigen Raumschiff wieder, welches ganz in der Nähe der Erde stationiert war. Alles war weiss, die Wände, der Boden, alles...Vor mir standen mehrere Männer, die in ebenfalls weisse Kleider gehüllt waren. Einer der Männer schien der Kapitän des Raumschiffs zu sein und sagte zu mir, eine weibliche Internetbekanntschaft von mir (sie nannten ihren Namen) sei die Einzige, die über das Mittelalter Bescheid wisse. Mehr weiss ich nicht mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen