1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Böse Gedanken

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von gewitterwolke90, 30. Mai 2009.

  1. gewitterwolke90

    gewitterwolke90 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2009
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo Community!
    Ich mache sowas zum ersten Mal und weiss nicht einmal ob ich hier richtig bin :move1:. Also ich habe folgendes Problem: Seit den letzten 5 Jahren habe ich Gedanken die ich nicht haben will. In meinem Kopf sehe ich wie den Menschen die ich liebe etwas schlimmes passiert. Es sind meistens sehr kranke Gedanken und die machen mir auch Angst. Wenn sich so etwas in meinem Kopf abspielt kann ich irgendwie nicht abschalten. ich kann nicht aufhöhren dran zu denken. ich sehe nur noch etwas sehr schlimmes was ich nicht verhindern kann. z.B. Ich bin seit 2 Monaten Onkel und ich liebe meine kleine Nichte sehr, aber irgendwie machen mir meine Gedanken Angst ich trau mich nicht mehr sie zu berühren. Das ist doch nicht normal! Ich versuche ja nicht dran zu denken. Das Problem ist mir wirklich sehr ernst. Ich hab mal mit meiner Mutter darüber gesprochen alles was sie mir sagen konnte war:"Denk einfach über sowas nach." Ich brauche Hilfe bevor sich das ganze noch weiter entwickelt. Was kann ich tun um nicht mehr an solche schlimmen Sachen zu denken?

    ps: War ich in meinem früheren Leben ein kranker Mörder?:confused:
     
  2. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Hallo gwitterwolke,

    Nein du warst kein Kranker Mörder...

    Ich meine dein Karma ist einfach der Schmerz. Du hast im letztens Leben viele Verluste gehabt und diese baust du jetzt in diesem Leben wieder ab. Das sind deine Lernaufgaben. Sowas nennt man Karma. Im Geiste stellst du dir sowas schlimmes vor, da deine Seele sich erinnert. Sie will das verarbeiten, da nur so du im Leben wachsen wirst. Es ist ein normaler Reflex. Für dich sehr verwirrend aber für dein Geist etwas normales. Darum wurdest du wiedergeboren um den schmerz zu verarbeiten.

    Betrachte dein jetziges Leben von der Glücklichen Seite!! Diese Bilder die du hast, nehme sie an und versuch es Geistig loszulassen.... verarbeite indem du den inneren schmerz loslässt. Ohne Grund wird dir sowas nicht gezeigt. Hat aber nichts mit den Menschen zu tun die du jetzt lieb hast.

    Denk dir die Gesichter weg. Es geht allein um dein eigenes Gefühl, dein eigenes Leid was du im letzten Leben hattest!!!!

    Dieses Leid musst du vergeben und verarbeiten..... deine eigenen Gefühle dazu in den Einklang bringen....

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen

    Alles liebe Emilia :umarmen:
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Hallo Gewitterwölkchen,

    du warst ganz sicher kein kranker Mörder!
    Manchmal kommen solche Gedanken eben, das kennt glaube ich jeder, man achtet nur nicht darauf, wenn es nicht ins Extreme übergeht.

    Diese Gedanken unterdrücken zu wollen wird m.M.n. nicht viel helfen.

    Versuch mal folgendes:
    Wenn diese Gedanken kommen, ist es vermutlich wie ein Film, den du siehst.
    Versuche, diesen Film durch einen anderen zu erstetzen, einen, mit dem du etwas Positives verbindest. Je konsequenter du das machst, desto leichter wird es.

    oder:

    Wenn diese Gedanken kommen, schau sie dir einfach an, als wäre es ein Film.
    Nur ansehen, nicht bewerten, also nicht denken, "das ist aber schlimm" etc. sondern nur ansehen.
    Das hat die Idee als Hintergrund, dass diese negativen Gedanken irgendeinen Zweck erfüllen und nur angesehen und beachtet werden wollen. Wenn du dich nicht gegen sie stellst, verschwinden sie wieder.

    lg, Diana
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Das würde sich vielleicht ehr nach einem starken medialen Sinn anhören. In Deinem Fall wäre es das Sehen. Informiere Dich doch mal darüber. Eventuell kann es Dich weiter bringen. Wenn man es einschalten kann, kann man auch lernen, es abzuschalten.

    Nur so ein Gedanke...
    Lieben Gruß, Orion7
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    das interessiert mich auch. eine freundin von mir hoert stimmen, die schlimme
    dinge sagen; zb, gerade wenn sie mit kindern arbeitet. ich vermute, dass diese
    stimmen aus ihrer erinnerung sind, was ihr damals gesagt bekam, oder was sie
    miterleben muss, aber verdraengt hat. sie will nicht darueber reden.

    aber vielleicht hilft dir dieser hinweis...
     
  6. Cerry

    Cerry Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    701
    Werbung:
    Versteh ich nicht...Wie gesagt bekam und miterleben muss?
     
  7. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    hast du schon mal mit einem arzt abklären lassen? wäre gut ,denn nur dann ,wenn man weiss was los ist ,kann man auch mit alternativmedizin helfen ,sei es mit reiki,steinen ,engel oder sonst.denn nur herumpfuschen und vermuten, was es sein kann ,ist gefährlich.ausserdem dürfen wir keine prognosen abgeben,vergesst das nicht.
     
  8. Cerry

    Cerry Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    701
    Ist sicher keine so schlechte Idee, aber ein Arzt könnte das schnell auf Gedanken kommen in Richtung Schizophrenie oder so...
     
  9. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    zb, wenn die stimme etwas schlimmes ueber ein kind sagt, das sie gerade
    betreut, dann koennte es doch sein, dass sie das, als sie kind war, gehoert
    oder erlebt hat; oder aber bei einem anderen kind miterlebt hat.

    ihr unterbewusstsein hat sich das gemerkt und ''spielt'' ihr das nun ''vor''.
    sie weiss nicht wo es herkommt; mttlerweile weiss sie, dass das nicht sie
    ist, und quaelt sich nicht mehr so entsetzlich damit.

    es sind dinge, die sie selbst als ''boese'' ansieht; dinge die sie nicht will.
    was aber, wenn sie diese dinge von einem ''erwachsenen'' gehoert hat, der
    autoritaet/ vertrauensperson ist; also nicht angezweifelt werden darf?

    im bewusstsein wird beides vermengt, das autoritaere und das schlimme;
    desween lassen sich die stimmen wohl auch nicht ausschalten, weil das
    jemand gesagt hat, der es ''weiss'', die position hat, es zu ''wissen''...
     
  10. zeania

    zeania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Rees
    Werbung:
    Nimm folgende Bachblüten: White Chestnut und Cherry Plum.
    Herzlichst!
    Astrid zeania
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen