1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Böse Aliens in Brasilien

Dieses Thema im Forum "UFOs, Ausserirdische" wurde erstellt von Raphael, 21. Juli 2007.

  1. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    Werbung:
    ja da hast recht, ich denke nur man muss vorsichtig sein wie man die info aufnimmt
    raphael zb nimmt sie, meiner meinung nach, zu "ernst" auf.
    was man bei den von mir angebrachten kritikpunkten vielleicht nicht unbedingt sollte
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Zusammen :liebe1:

    Vor einigen Jahrzehnten gab es einen Fernsehfilm, der mich richtig wutig machte... Etliche Erfindungen wurden vorgestellt... Unter anderem " Der Katalysator "... Er sei nicht notwendig... Damals gab es den noch gar nicht so... Aber es wurde schon beschlossen, dass er eingebaut werden muss...

    Er wäre durch eine Technologie - aus dem All - zu ersetzen...:banane:

    Auch von den Kosten war die Rede... Die Energie sei kostenlos und immer verfügbar... Am Ende des Filmes kam ein sehr langer Nachspann... Dass alles der Wahrheit entspricht... Aber die Industrie erst einmal ihre Gewinne machen wollen... Das Patent kam in die Schublade... Wer der Erfinder war, weiß ich nicht mehr... Könnte ja V. Schauberger gewesen sein...
    Am anderen Morgen, in der Firma, hatte keiner den Film gesehen... Er wurde sehr spät gesendet... Ich schwor mir, keinen Kat zu einbauen zu lassen und zu Kaufen...:)
     
  3. PETRA RAAB

    PETRA RAAB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Bayern
    Darauf antworte ich mal so:








    Und wer sagt dir nicht, dass die erste Aussage über

    das Wort "regieren", FREI erfunden wurde.

    Wer sagt dir nicht, dass ALLES, was du in den "wissenschaftlichen"

    Büchern findest, nur eine unzureichende läppische Zusammenfassung

    des Bewusstseinsstandes ist, auf dem der Mensch bis zu diesem

    Zeitpunkt war?
     
  4. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    sehr schlau... erst meine aussage verdrehen und jetzt meine aussagen aus einem anderen zusammenhang einfügen ... ;)
    du bist argumentativ ziemlich am ende oder?
    spitzen leistung



    weil man die entwicklung nachverfolgen kann
    das is keine geheime wissenschaft

    stimmt... der mensch hat das rad nie erfunden, es war nur eine dumme zusammenfassung des damaligen bewusstseinstandes

    und den laser hat der mensch auch nie erfunden, darum haben wir auch keine cd player


    um himmels willen :wut2:
     
  5. PETRA RAAB

    PETRA RAAB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    977
    Ort:
    Bayern

    Ja, wenn man reif

    genug dafür ist, bekommt man auch

    die nötigen Bücher in die Hand, die

    einem dann aber im Grunde

    nur dass bestätigen, was man

    sich vorher schon "erarbeitet"

    hatte.:liebe1:

    Sie dienen lediglich nur noch

    zur besseren MANIFESTIERUNG.
     
  6. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Wo Licht ist, ist auch Schatten, das sagt der Autor selbst im späteren Verlauf seines Buches...Er weist darauf hin, dass in den Büchern von Däniken und Co. das meiste wahr ist, aber auch da ab und zu manipuliert und dazugedichtet worden ist...Und so ist es auch bei seinem Buch. Du kannst den Autor nicht gleich verurteilen, weil dir sein Schreibstil nicht passt und weil er Worte falsch deutet, denn das ist UNWICHTIG! Es ist unwichtig für die Message seines Buches. Das waren nur kleine Wortspiele von ihm...Wenn du mal ganz doll über das von ihm geschriebene nachdenkst, erkennst du, dass er eigentlich VOLLKOMMEN Recht hat...Du musst nur dein Hirn gebrauchen und AUFWACHEN, wie er es so schön formuliert. Du wirst in JEDEM Buch Dinge finden, die wahr sind und du wirst aber auch in jedem Dinge finden, die falsch sind...Die Frage ist nur, ob der Grossteil falsch ist, oder ob der Grossteil richtig ist...
     
  7. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Und jetzt zu dem, was ich gestern gelesen habe...Schon harter Tobak, vor allem für sehr gläubige Menschen, die an der Kirche hängen. Aber wenn man sich die ganze Sache mal nüchtern überlegt, merkt man, dass es vollkommen wahr ist. Es ist bekannt, dass die Bibel fast exakt aus den sumerischen Überlieferungen der Schöpfungsgeschichte ABGESCHRIEBEN worden ist...Nur einige Details wurden verändert. Bei den Sumerern gibt es unzählige von Inschriften, die von Ausserirdischen erzählen. Und jetzt muss man sich die katholische Kirche einfach mal ganz genau anschauen, was sie so getrieben hat von Anfang an bis heute...Wie das Geschehen verlaufen ist...Hexenverbrennungen, Inquisition, Kreuzzüge im Namen "Gottes"...Und dann muss man eigentlich nur noch eins und eins zusammenzählen: Die katholische Kirche hat sich den Vorwand einer guten Sache zu nutze gemacht, sie gibt den Menschen Hoffnung für all das Leid in der Welt, in dem sie von einem Jesus predigt, der uns all unsere Sünden vergibt und für uns gestorben ist. Dazu muss ich noch sagen, dass er noch das Böse in seiner reinsten Form beschrieben hat...Wenn man darüber nachdenkt, ist es vollkommen logisch: Kein Mensch ist ansich gut oder böse...Böse ist nur der, der das Böse ZULÄSST! Im Normalfall sind diese beiden Kräfte ausgewogen. Auch ein Adolf Hitler war nicht nur böse, er hat das Böse einfach viel öfters zugelassen als die meisten anderen Menschen! Das Böse sucht sich immer einen Vorwand, der gutes vorgibt. Darunter fallen sehr viele Institutionen wie eben die Kirche, die Regierungen, die Pharma-Industrie usw. Versteht ihr es? Jesus war nicht der Sohn Gottes, er war einfach nur ein normaler Mensch. Bestimmt ein sehr besonderer Mensch und er hat wahrscheinlich auch kleine Wunder vollbracht, aber er war kein höheres Wesen! Die Kirche hat einfach einen besonderen Menschen ausgesucht (Jesus) und ihn dann als Sündenbock für alles Leid in der Welt erkoren. Die Kirche hat sich die leidvolle Geschichte eines normalen Mannes zu nutze gemacht und verkauft sie seit 2000 Jahren als GUTEN Vorwand, um das Volk zu kontrollieren und Geld einzusacken! Doch es ist das pure Böse, das sich hinter dem guten Vorwand verbirgt...Niemand muss das jetzt glauben, aber wenn ihr ganz scharf nachdenkt, werdet ihr die WAHRHEIT hinter der LÜGE verstehen, die uns da schon 2000 Jahre vermittelt wird...Wer der wahre Gott wirklich ist, das wird mir das Buch spätestens am Schluss noch enthüllen. Ich bin gespannt!
     
  8. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    da irrst du dich
    ich habe gesagt dass der sich die dinge aus den "fingern saugen" kann.
    manche hier sind anderer meinung, also hab ich das erst beste bsp genannt.
    das sagt enorm viel aus und wirkt sich durchaus auf die message aus
    und wenn auf den ersten paar seiten schon was daher kommt, das frei erfunden und erlogen ist, sagt das enorm viel aus.


    was den schreibstil angeht hab ich schon alles gesagt
    er arbeitet ausschließlich polarisierend und polemisch... und wiederspricht sich dadurch selbst und beraubt sich jeder glaubwürdigkeit


    aber mir is das egal. wenn dich das buch glücklich macht und du denkst dass du durch das buch aufwachen wirst, dann lies es und sei glücklich.

    und genau das ist die falsche herangehensweise und die denkbar schlechteste "argumentation" (eigentlich nicht mal das)
    zu sagen man muss das hirn einschalten und aufwachen um zu erkennen, ist keine argumentation sondern leeres gesülze


    zum augen öffnen kann es, wie tinamaster schon sagte, vielleicht dienlich sein
    nur ist eben vorsicht geboten alles vorbehaltlos hinzunehmen---> siehe begründung

    glaubst du wirklich dass dir irgendein mensch sagen kann wer gott wirklich ist?
     
  9. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    Dieses Buch "auf ein wort" ist das vergleichbar mit den Göttern von Eden von William Bramley? Würde mich mal interessieren.

    Wenn man von der Ufothematik spricht und sich fragt, wer man ist (was es mit der Menschheit auf sich hat) bzw. der Bibel und den Weltreligionen, den Machthabern, wer hier wen manipuliert und warum usw. auf sich hat, der ist mit diesem Buch bestens bedient. Habs vor über 10 Jahren das erste mal gelesen und es hat mir damals bei Erfahrungen, die ich noch nicht ganz einordnen konnte, sehr geholfen. Bramley schriebt zwar sehr "salopp" und etwas ungeordnet, aber wissenschaftlich fundiert.
    Habe es übrigens mal meinem Vater (der Geschichtslehrer ist und wirklich viel weiss, aber absoluter "Realist" und mit der ganzen Ufogeschichte nichts anfangen kann) gegeben, um zu wissen, ob der geschichtliche Hintergrund stimmt und er hat alle Angaben bestätigt!
    Kann dieses Buch nicht nur Einsteigern absolut empfehlen!
     
  10. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen...

    Ich denke , dass dieses Buch einfach das Unterbewusstsein anspricht!!
    Und vieles , was man als Wissen schon in sich gespeichert hat , wieder nach oben ankommt.

    Es ging mir mit einigen Bücher so , die ich in den letzten Jahren gelesen habe.
    Man braucht nicht die Bücher um daraus zu lernen ............................ sondern die Bücher unterstützen einen nur dabei , wieder zu Wissen , was man weiss!!

    AMEN !!!!!!

    LG Tina

    Nachtrag:

    Ich glaube, dass Gene Rodenberry und andere Sciencefictionautoren sich einfach in die Akasha-Chronik unseres Universums begeben und sie anzapfen, während sie glauben, diese Bilder seien ihrer Phantasie entsprungen. Aber wie meine Freundin und Mitlehrerin Nancy Joy Hefron erklärt, müssen die Bilder von irgendwo kommen und da es nichts Neues im Universum gibt, müssen sie bereits bestehen. Ich habe gelernt zu verstehen, dass die Vorstellungskraft eine Art menschliches Betriebssystem ist (wie das „Windows“ Betriebssystem von „Microsoft“, nur besser), durch welches wir in der Lage sind, die Akasha-Chronik und andere kosmische Aufzeichnungen zu verwerten. Kein Wunder, dass wir erzogen wurden, unsere Phantasie nicht zu sehr spielen zu lassen! Die psychischen Drüsen (Hirnanhangdrüse u.a.) sind wie Software-Programme, die uns mit Hilfe des „Betriebssystems menschliche Phantasie“ galaktische Aufzeichnungen verständlich machen können. Als ich dieses höherdimensionale Konzept dank meiner Führer verstand, machte Nancys Theorie Sinn für mich.

    http://www.nibiruancouncil.com/html/reptilianconflictarticle_germa.html
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden