1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Blutspende, Organspende

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von MichaelBlume, 20. Juni 2016.

  1. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Blut und Organspende war immer schon von 2 Seiten beleuchtet worden.
    Inzwischen ist die Wissenschaft weiter und man weis heute, dass es dabei zu Vermischungen der Energien kommt, die nie ganz tot sind.

    So wurde die DNA einer Person entnommen und in einen anderen Raum gebracht und die Reaktionen bei der DNA waren dieselben wie bei der Person der die DNA entnommen wurde, obwohl sie getrennt waren.

    Organspende gibt es ja auch unter noch lebenden, wie z.B. bei Nierentransplantationen und natürlich beim Blut allgemein.

    Ich habe zum Thema dieser Spenden ein sehr ungutes Gefühl, immer schon gehabt, ohne bestimmten Grund, oder vielleicht weil ich als Kind einmal fremdes Blut bekommen habe.

    Was denkt ihr, auch aus esoterischer Sicht, über Blut und Organspende?

    Und wenn ein Mensch bereits gestorben ist, sollte man ihn wirklich mit Organspende am Leben erhalten?
    Ich habe auch dazu ein ungutes Gefühl, was nichts bedeutet, ist nur meine Meinung.

    Bei Google habe ich z.B. das gelesen:
    https://www.zeitenschrift.com/artikel/organspenden-moderner-kannibalismus

     
  2. Shania

    Shania Guest


    Versteh ich grad nicht....

    Welche Reaktionen worauf?


    Prinzipiell denke ich, dass du hier zwei Themen vemischt, die eigentlich völlig getrennt betrachtet werden sollten.
     
    Mammal, Loop und Ruhepol gefällt das.
  3. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    ich würde diese Zwei Themen Blut und Organe gerne zusammen nehmen, weil ich das nicht trennen kann.

    Weshalb würdest Du das trennen wollen, resp. siehst Du da 2 Themen?

    Es wurden Experimente mit der DNA gemacht, der Person, der sie entnommen wurde, wurden Bilder gezeigt die unterschiedliche Emotionen auslösten, also gute und böse, so in der Art, und die DNA im Nebenraum hat ebenso reagiert, wurde mit diesen neuen Apparaten gemessen wo man alles anschliessen kann, das konnte man ja früher so nicht sehen.
     
  4. Shania

    Shania Guest


    Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass eine DNA in dieser Form überhaupt "reagieren" kann.
    Vielleicht könntest du diese Versuche etwas genauer erklären und es wäre natürlich ein Hit, wenn du entsprechende Belege auch verlinken könntest.

    Und ja, für mich gibt es sogar sehr große Unterschiede zwischen Blut- und Organspende.
     
    Mammal, Loop und Ruhepol gefällt das.
  5. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    ich suche Dir den Link raus, ich hatte es woanders her von einem Arbeitskollegen, aber es gibt sicher bei Tante Goggle sowas ähnliches.
     
    Anevay gefällt das.
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    [QUOTE="MichaelBlume, post: 5429854, member: 7225]Was denkt ihr, auch aus esoterischer Sicht, über Blut und Organspende?[/QUOTE]
    Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht und für mich ist das auch ein Vorgang, der für einen Patienten wirklich überlebenswichtig ist und den ich niemals auf diese leicht verklärte Eso-Ebene heben würde.

    Blut und Plasma habe ich immer in einer Uni Klinik gespendet, aber nach meinem Umzug gibt es nur noch DRK Spendentermine für die ich nicht zur Verfügung stehe, da ich mal gelesen habe dass Blut und Plasma z. T. ins Ausland verkauft werden. Ob das stimmt weiß ich nicht, aber dass das DRK gerne Reibach mit "Spenden" macht ist ja bekannt.

    Einen Organspendepass hatte ich auch immer, aber nach einer sehr ausgiebigen und aufschlussreichen Diskussion hier im Forum habe ich ihn in den Ofen geworfen.

    Für mich ist Blut- und Organspende alles andere als ein esoterisches Thema.

    R.
     
    Shania und MichaelBlume gefällt das.
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn du weißt wie Blut- und wie Organspende funktionieren, dann weißt du auch, dass dies zwei versch. Themen sind.

    R.
     
    Shania gefällt das.
  8. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.570
    Ich hatte nie einen Organspendeausweis und werde ich mir nach den dazu recherchierten Infos auch sicher nicht zulegen. Und ich möchte auch keins haben.

    Dass Menschen ihre Persönlichkeit nach einer Organtransplantation veränderten las ich auch schon. Spirituell gesehen steckt ja auch ein Stück Fremder in ihnen. Wobei ich eher glaube, dass die vielen Medikamente einen Menschen dann negativ beeinflussen.
     
    regen... und MichaelBlume gefällt das.
  9. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Wo bitte kann man lesen, dass ein Mensch sich durch das transplantierte Organ und nicht durch die Tatsache, dass er dem Tod von der Schippe gesprungen ist, verändert hat?

    Natürlich verändert sich ein Mensch, wenn er eine lebensbedrohliche Krankheit überwunden hat, sei es durch Heilung oder Transplantation.

    R.
     
    Shania und Loop gefällt das.
  10. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.499
    Ort:
    .
    Werbung:
    was die Vermischung der fremden Energie angeht, ist das für mich dasselbe.

    ich würde das Thema gerne auch aus esoterischer Sicht betrachten, da es für mich neu und sehr interessant klingt.
     
    Anevay gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen